Antenne 1 die Nummer 1? Ja, wie lange?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Laut der letzten MA ist ja bekanntlich Antenne 1 vor Regenbogen von den Hörerzahlen her die Nr. 1 in BaWü.

Aber unser guter Klaus hat trotzdem wieder einmal gewonnen?

Warum?

Wie man sicher weiß, verliert Antenne 1 zum 01.01.03 die 105,2 Langenbrand an BigFM und bekommt dafür die 91,4 Mhz, die nicht einmal in Pforzheim einwandfrei hereinkommt!

Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Hörer hierbei verloren gehen? Wie wir alle wissen, hat ja die 105,2 eine extrem große Reichweite!

Also was heißt das?

Ab 01.01.03 ist in Mannheim wieder alles in Ordnung. Antenne 1 in die Schranken verwiesen und Schunkle und co. können wieder einmal machen was sie wollen!

Wie wäre es denn, wenn man Herrn Schunk die 100,4 abnehmen und hierauf Antenne 1 aufschalten würde?

Amok laufen würde er!

Oder was meint ihr?
 
#2
Soviel ist klar: Antenne1 ist der grosse Looser der Neulizenzierung. Während Regenbogen sein Sendegebiet behält, wird das von Antenne1 durch den Verlust der 105,2 deutlich eingeschränkt, das Studio Pforzheim/Karlsruhe können sie dann wohl dichtmachen. Allerdings ist die Abschaltung von Antenne1 auch kein wirklicher Verlust für die Region; Redaktionelle Inhalte gibts so gut wie gar keine mehr, die Rotation besteht aus kaum mehr als 70 Titeln, das Moderatorengelaber ist an niveaulosigkeit kaum zu unterbieten und die "Nachrichten" sind nur noch ca. 90 Sekunden lang und mit einem nervigen Musikbett unterlegt. Der Lieblingssender aller Bauarbeiter, mir persönlich geht er aber nur noch auf die Nerven. Dagegen ist Regenbogen noch richtig anspruchsvoll!
 
#4
Über Geschmack läßt sich streiten - aber auch Antenne 1 hat in den letzten Monaten ihre Musikauswahl vergrößert. Überlegt Euch doch mal, was Antenne 1 vor ca. 1/2 Jahr in der Rotation drinnen hatte: Mehr als Jeannette, Enrique Iglesias, die Backstreet Boys und Jennifer Lopez war da nicht zu finden.

Mittlerweile tauchen verstärkt 80er Titel wieder auf. Also, man kann definitiv nicht davon sprechen, daß Antenne 1 in Sachen Musik sich nicht bewegt hat.
 
#5
moin, moin
@ all.
ich bin echt überrascht.
ihr habt doch sonst alle immer den durchblick.
jetzt spekuliert ihr, was aus antenne wird.
ist doch ganz einfach (wir spielen jetzt mal detektiv):
1. frage
wer ist für das programm von antenne verantwortlich?

richtig, der pd.

2.frage
wer berät den pd?

wie- berater? antenne wird beraten?

jawohl meine lieben.
antenne wird beraten!
und zwar von alan&burns, besser gesagt von ralf mothil.

3.frage
seit wann?
seit ca. einem halben jahr.

4.frage
und was wird das jetzt mit antenne? hat die beratung durch ralf irgendwelche folgen?
jawohl. der sender wird innerhalb kürzester zeit wie rs2 klingen.

5 frage
nur bei der musik?

nein, auch in der promotion. dort werden die bw-freunde mit dem cash-call, dem geburtstagsdreh (wahrscheinlich in umgekehrter reihenfolge) beglückt werden.

6. frage
und wie werden die sich positionieren?

wer hier immer noch keine antwort hat, sollte lieber häkeln oder monopoly spielen, anstatt über das "radio" zu fachsimpeln.
na...?
richtig.
der supermix für irgendetwas (vermutlich für die super oldies der 80, 90 er und dem besten von heute)?

so, ihr lieben.
ich denke, wir können dieses forum nun schließen und uns den wichtigen dingen des lebens zu wenden.
antenne ist jedenfalls für die nächsten jahre anständig "bedient".
 
#6
@ honk:

Jetzt weiß ich, woher Dein Name kommt...!

@ alle anderen:

Sorry, aber Antenne 1 hat als einziger Sender richtig gute Zahlen. Wollt Ihr Radio machen, wie es Euch gefällt? Dann sucht Euch `nen anderen Job. Oder wollt Ihr Radio machen, das auch wirklich ankommt? Dann dürft Ihr hier weiterdiskutieren.

Radio Regenbogen hingegen ist doch wohl der Scheiß ohne Beispiel! Die Musik ist nur noch mies (darum verlieren die immer wieder), die Moderation ist gaga (darum verlieren die immer wieder) und die News könnten von unvolontierten Studenten geschrieben sein (darum verlieren die immer wieder).

Grüße!
 
#7
@ RadioHitPower Michel

Na da wird aber jetzt mal wieder einer ziemlich beleidigt sein

@ Radioactive

Danke, daß nicht nur ich das so sehe
 
#8
moin, moin,
@radioactive.

wie, du weißt woher mein name kommt...?
das weiß ich ja nicht einmal selbst... .

aber das regenbogen echt schlecht ist (und wie es aussieht auch nicht besser wird), ist unbestritten.
ich glaube das antenne jetzt erstmals ein ernsthafter gegner (auf jahre hinaus) für regenbogen werden wird.
 
#9
Ich denke, das Problem bei RR besteht im Programmdirektor Klausi Schunk:
Der ist in den 80igern sozialisiert und kommt davon nicht los. Er will sicherlich das Programm verjüngen aber bitteschön so, daß es ihm als Radio-Opi auch noch irgendwie gefällt- und das ist eben die Quadratur des Kreises. Das wird in die Hose gehen. Die mA beweist das auch. RR hören immer mehr Gruffties. Ein ähnliches Phänomän gibt es in Berlin: Georg Gafron. Der ist mit seinem Sender gründlich baden gegangen. RR wird das sicher auch bevorstehen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben