ANTENNE BAYERN - Aktuelle Entwicklungen


Fakt ist: Mittlerweile kann man die 80er zu den Oldies zählen.....Wie schon einige geschrieben haben, es hat ein neues Jachtzehnt begonnen. Gerade viele der Anfang 80er klingen wie 70er. Ebenso gibt es Songs von 2000, die klingen wie der Eurodance der 90er. Viele Sender haben die 80er schon entsorgt, einige spielen alle 2 Stunden mal einen. Ob die 80er Antenne Bayern helfen, ist fraglich. Es gibt genügend Angebote im Freistaat für die ältere Zielgruppe. Viele Sender machen als Specials eher 90er oder 2000er, weil da die jüngere Zielgruppe Kind gewesen ist. HOT AC Formate würden keinen 80er Tag mehr machen....Wen will Antenne denn als Hörer? 50+?
 
Alles was 25 Jahre alt ist und alles dadrüber sind Oldies. Punkt. Bei mir sagt jeder zu 80ern Oldies. Da hat jemand eine Midlife-Crisis und will nicht wahr haben, dass 80er Oldies sind und man sich halt in einem Oldie-Alter befindet :D
 
Och nööö, doch nicht schon wieder die ollen 80er. Irgendwann muss doch auch mal wieder gut sein damit!
Es gibt soviel tolle Musik, die wenig bis gar keine Beachtung findet. Auch aus den Jahren 1991 bis 2018.

Überhaupt finde ich das Schubladendenken doof. Warum ist ein Titel aus Dezember 89 ein Oldie, aber einer aus Januar 90 nicht?
 
Alles was 25 Jahre alt ist und alles dadrüber sind Oldies. Punkt. Bei mir sagt jeder zu 80ern Oldies. Da hat jemand eine Midlife-Crisis und will nicht wahr haben, dass 80er Oldies sind und man sich halt in einem Oldie-Alter befindet :D
Ne, das hat nix mit Midlife Crise zu tun. Ich (und nebenbei gesagt die meisten meiner Kontakte) sehen das halt nicht so. Da spielt es überhaupt keine Rolle, wie irgendwas definiert ist. Und da kannst du noch 100 Sätze schreiben und nach dem Punkt nochmal "Punkt" schreiben. Es ist einfach eine subjektive Empfindung. Du hast Deine, ich hab meine. Alles gut ;)
 
Felix Kovac möchte ja mehr echtes Radio machen. Mich hätte da mal interessiert, inwieweit bei der Antenne von der Fussball-Bundesliga tatsächlich aus dem entsprechenden Stadion berichtet wird. Manchmal klingt es mir eher so, als ob der Sportreporter in Ismaning sitzt und eine Atmo dazumischt. Wer weiss mehr?
 
Jep, so ist es - und so war es auch bisher. M.M.n. reicht das für die 60-Sek.-Ausschnitte auch völlig. Die gesparten Reisekosten können gerne anderweitig investiert werden.
Weil ich die Aussage "mehr echtes Radio" aber erstmalig höre; was ist denn darunter zu verstehen?
 
Na ja, Felix Kovac hat sich in einem Webtalk zu mehr Wort und mehr journalistischen Inhalten bekannt. Dazu gehört meiner Ansicht nach auch, dass ehrlich Liveberichte von der Bundesliga auch tatsächlich vor Ort entstehen.
 

RadioBärchen

Gesperrter Benutzer
Also ich höre nach wie vor jetzt öfters Antenne Bayern. Das einzige was mich an dem Sender stört, diese permanenten kleinen Veränderungen. Im September sind die mit der neuen Verpackung auf Sendung gegangen und in der Zeit haben die diese schon wieder 2x umgebaut. Gerade wenn sie vorher besser war. 🤦‍♂️
 

RadioBärchen

Gesperrter Benutzer
Das auch, finde ich aber nicht schlimm. Ist immer dann, wenn Djamil Deiniger moderiert. Er ist ja die Station Voice und als solche sollte man Distanz zum Programm haben, da finde ich gut, dass man es so macht. Eigentlich meinte ich den Opener. Erst wurde am Ende gesungen Bayerns bester Musikmix. Dann wurde das getauscht und Wir lieben Bayern, wir lieben die Hits gesungen. Hat mich auch schon bisschen gestört, aber konnte ich noch hinnehmen. Jetzt würde aber auch das instrumentale Soundlogo am Anfang raus genommen und gleich Antenne Bayern gesungen und das finde ich einfach schade. Genau das finde ich hat den gewissen Kick gegeben.
 
Nach der heutigen MA muss man sagen: Die Thread-Überschrift ist vollkommen richtig. Der Kovac hat einen Plan. Oldies aus den 80ern im Programm spielen, dazu frische Jingles und eine lockere Höreransprache. Da ist für jeden etwas dabei.

Antenne Bayern sollte, ähnlich wie Bayern 3, auch weiterhin verstärkt Hookteasings verwenden. Natürlich nur für den anhaltenden Erfolg. Das funktioniert wirklich, hat hier mal ein User erklärt.

Das Konzept geht auf. Die Hörer rennen weg. Glückwunsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Felix im Glück? Na ja, momentan kann man es noch der Frau Tenz in die Schuhe schieben. Wird aber das nächste und übernächste Mal schwieriger. Spätestens, wenn die Gesellschafter langsam hektisch werden. Neue Besen kehren gut, die alten kennen die Ecken. Blöd, wenn man die alten Besen schon alle weggeworfen hat...
 
Felix im Glück? Na ja, momentan kann man es noch der Frau Tenz in die Schuhe schieben. Wird aber das nächste und übernächste Mal schwieriger. Spätestens, wenn die Gesellschafter langsam hektisch werden. Neue Besen kehren gut, die alten kennen die Ecken. Blöd, wenn man die alten Besen schon alle weggeworfen hat...
Das kann man wohl nicht Frau Tenz in die Schuhe schieben. Kovac hat im Juli angefangen und schon Monate davor die Weichen gestellt... scheinbar aufs Abstellgleis...
 
Nach der heutigen MA muss man sagen: Die Thread-Überschrift ist vollkommen richtig. Der Kovac hat einen Plan. Oldies aus den 80ern im Programm spielen, dazu frische Jingles und eine lockere Höreransprache. Da ist für jeden etwas dabei.

Antenne Bayern sollte, ähnlich wie Bayern 3, auch weiterhin verstärkt Hookteasings verwenden. Natürlich nur für den anhaltenden Erfolg. Das funktioniert wirklich, hat hier mal ein User erklärt.

Das Konzept geht auf. Die Hörer rennen weg. Glückwunsch.
Alter! 😂 Die Hookteasings sind bestimmt schuld. B1 macht übrigens auch welche und ist der große MA-Gewinner. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Deswegen ja: Weiter so. Es immer gut, dass Programm mit Hookteasings zu füllen. Ein unglaublicher Mehrwert für jeden Hörer.

Und gleich drei Superhits, unter anderem dabei.....tatatata….Ava Max....jeah, für euch zur Mittagspause....jeah….gleich nach den Nachrichten....dranbleiben
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube man weiß einfach nciht so genau in welche Richtung man sich bewegen soll. Mir persönlich gefällt ja das Programm so wie es aktuell ist um Welten besser, als noch vor ein paar Jahren.
Allerdings sollte man sich meiner Meinung nach eher in Richtung Bayern 1 bewegen und weniger an Bayern 3 orientieren. Ich denke tatsächlich, dass die Antenne mehr das Familienradio ist.
 
Ich glaube, dass Antenne Bayern inhaltlich gar nicht mal so schlecht ist. Zumindest waren sie schon mal inhaltsleerer. Hoockteasings sind und bleiben für mich Quatsch. SWR 3 erreicht auch ohne diesen Quatsch regelmäßig mehr als 1 Million Hörer.

Bayern 1 profitiert eher davon, dass ehemalige Bayern 3 Hörer dort ihr früheres Programm zumindest teilweise wiederfinden. Möglicherweise sind auch Hörer von Antenne Bayern dorthin gewechselt.

Antenne Bayern versucht, so habe ich das Gefühl, irgendwie 50 % Bayern 3 und 50 % Bayern 1 abdecken zu wollen. Es ist glaube ich einfacher, sich auf einen der beiden zu konzentrieren. Wer weiter 80er oder ältere Oldies hören will, wird sich dauerhaft für Bayern 1 oder einer anderen Privaten Oldiewelle (z.B. Arabella) entscheiden. Der 90er und 2000er Tag auf Antenne Bayern war dagegen richtig gut. Darauf sollte sich Antenne Bayern auch im täglichen Programm mehr fokussieren, wenn sie ältere Sachen neben den aktuellen Dudelkram berücksichtigen wollen. Dann haben sie auch wieder einen größeren Vorsprung auf Bayern 3, die mir tagsüber die Top 40 Songs viel zu oft wiederholen. Die 80er sollte Antenne Bayern aber anderen genannten Wellen überlassen. Die passen heuer nicht mehr ins Programm.

Edit: Ohhhhh, Bavarian, Radio. Ich sehe gerade: Du denkst ähnlich wie ich, auch wenn ich eher mehr Richtung Angriff Bayern 3 tendiert habe. Gleichwohl sollte Antenne Bayern in Sachen Moderation nicht so kindisch wie Bayern 3 daher kommen. Denn wer in 2020 neben den aktuellen Charts die Hits der letzten 20 bis 30 Jahre spielt, kann ja auch erfolgreich Familienradio betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben