ANTENNE BAYERN - aktuelle Entwicklungen


DerMaier

Benutzer
So ist es! Und solange sich das nicht ändert, wird ABY immer mehr Hörer verlieren. Und ja, auf anderen Sendern mag es vielleicht nicht anders sein, aber bei ABY ist es schon extrem. Da höre ich dann doch lieber Spotify und co., da gibt es genügend Abwechslung ;)
Was mit allerdings noch mehr nervt. Neue Lieder laufen erst ein halbes Jahr später bei Antenne Bayern und dann wird es als neu vorgestellt. Hatten wir auch schon das Thema. 🤣
 

Matrix

Benutzer
Und plötzlich erkennt Erna Müller abends ihren Sender nicht mehr. Es hat schon nen Grund, dass es auf AC/HotAC Sendungen kaum/keine Musikspecials gibt.
 
Was mit allerdings noch mehr nervt. Neue Lieder laufen erst ein halbes Jahr später bei Antenne Bayern und dann wird es als neu vorgestellt. Hatten wir auch schon das Thema. 🤣
Auch das ist nichts Neues bei ABY. War schon immer so. Liegt wohlt daran, weil die neu erschienenen Songs noch nicht so viele Hörer kennen und man deshalb noch nicht sagen kann, wie gut diese bei der Mehrheit ankommen. Also wartet man ein paar Wochen bzw. Monate und wenn sich dann die Songs in der Zeit bewehrt haben, kommen sie ins Musikprogramm. Dann werden sie halt als "neu" präsentiert, weil sie halt das erste Mal auf ABY gespielt werden. Also das stört mich selbst überhaupt nicht. Andere Sender spielen wirklich jeden ausgefallenen Mist, so soll es ja auch nicht sein.
Auch wenn ich nicht der größte Fan von ABY bin, so punkten sie wenigstens in dieser Angelegenheit bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoWo

Benutzer
Wurden denn so viele entlassen/ sind gegangen, dass jetzt so viel Neue gesucht werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Matrix

Benutzer
Ich möchte das mal relativieren. Gesucht wird: Ein Moderator fürs Wochenende (Kristina Hartmann hat vor einer Woche ihr 2. Kind bekommen, Glückwunsch!).
Ein Nachrichtenredakteur (was angesichts von derzeit über 10 aktiven On-Air-News-Redakteuren nicht viel ist - Stelle ist zudem erst ab Sommer frei).
Ein Verkehrsredakteur (die Stelle ist wohl ab April zu besetzen - da läuft wohl irgendein Vertrag aus)
Sowie eine Stelle in der Programmgestaltung (Zerbst ist zu ffn gegangen) und eine CvD-Stelle sowie eine Volo-Stelle (Volos werden ja ohnehin regelmäßig neue genommen, liegt ja in der Natur der Sache).

So viele entlassen/gengangen, "so viele Neue" sind das nicht, zumal einzelne Stellen ja auch erst im Laufe des Jahres zu besetzen sind.
 

Matrix

Benutzer
Es steht nicht wirklich Neues drin. Musik/Programm verjüngt. Fokus auch auf Streams. Unter VW war die Antenne besser, Kovac wird leicht kritisch gesehen.
 

Bolero

Benutzer
Ich nutze Spotify sehr gerne. Aber man muss sich darum kümmern, was man hört. Bei den Webkanälen schaltet man einfach ein und lässt sich überraschen. Durch die Vielzahl der Streams wird wesentlich mehr abgedeckt als im Hauptprogramm, und man hat die Abwechslung. Man kann sich einen Stream nach derzeitiger Stimmung aussuchen.

Ich denke also, dass Beides seine Existenzberechtigung hat.
 

muted

Benutzer
Ach guck mal, die alte Werbereduzierungs-Forderung an die ARD-Wellen ist auch wieder im Gepäck. Wenn Kovac (es ist ja nur eine Forderung und kein Beschluss) denkt, davon übermäßig profitieren zu können, dürfte er sich geirrt haben (außer, er hätte danach auch gleich die ARD-Hörer mit übernommen). Das Gegenteil dürfte der Fall sein. Werbung ist einer der Hauptabschaltgründe. Kovac müsste aufpassen, dass "seine" Hörer dann nicht gleich das werbefreie Angebot vom BR einschalten.

Mal ganz davon ab: Wenn man die (ohnehin begrenzte) Werbung in den ARD-Wellen kürzen würde, müsste der Beitragszahler die Differenz ausgleichen. Das dürfte nach den jüngsten Diskussionen bei den Beitragserhöhrungen vor allem in den östlichen Bundesländern "super" ankommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben