ANTENNE BAYERN filtert GSM-Netze beim Webauftritt (Verkehrszentrum)


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Applepie

Benutzer
Hallo,

ANtenne Bayern macht kräftig Werbung für die eigene Verkehrsmelder-APP, die einen etwas vereinfachten Zugriff zu Webseite bietet.
Ruft man die Seite aus dem Mobilfunknetz auf, wird nur die Karte dargestellt ohne Blitzer. Wechselt man z.B an der Rastanlage in ein WLAN, werden alle Meldungen dargestellt.

Da der Hörerservice (ja der nennt sich wirklich so), davon nichts weiss und die Technik auch "überlastet" ist, stelle ich die Frage hier:

Es geht um diese Seite:
https://www.antenne.de/verkehr/blitzer#karte

Ja mir ist schon klar, wie sowas technisch zu realisieren ist, man hat IP Bereiche von GSM Netzen und denen wir eben eine andere HTML Seite ausgegeben.

Ich habe es mit E+, Medion Mobile und O2 getestet, vielleicht kann jemand das mal mit Telekom und Vodafone nachvollziehen.

Auch in der Antenne APP sieht es identisch aus, im GSM Netz nur die Karte.

Sollte jemand von Antenne Bayern mitlesen: es gibt auch Menschen, die haben kein Festnetz mehr sondern nur noch einen Handyvertrag.

Das ganze hat schon einen komischen Nachgeschmack, die Hörer sollen brav ihre Meldungen abgeben, aber die Informationen werden dann zensiert. Das ist schon sehr merkwürdig.
 

ndrgast

Benutzer
"Merkwürdig!" ...
Das beschriebene Problem habe ich nicht näher untersucht; ich vermute auf dem Smartphone ist Pop-Up-Blocker eingeschaltet.
Allgemein gilt: Das Internet ist nicht nur für Merkel Neuland; Selbst Experten werden oft überrascht: "Das Internet, das unbekannte Wesen!" ...
 
zu Antenne Bayern gibt es bereits Threads, wo man dieses Thema hätte unterbringen können. Beim nächsten Mal die Suchfunktion nutzen. ;)
 

c120

Benutzer
Das ganze hat schon einen komischen Nachgeschmack, die Hörer sollen brav ihre Meldungen abgeben, aber die Informationen werden dann zensiert. Das ist schon sehr merkwürdig.

Ich tipp mal auf einen banalen Programmierfehler...

Ich hatte mal ein ähnliches Problem zu lösen, bei dem es sich herausstellte, dass die Mobilen Internetanbieter die Zeilenvorschübe aus den Datenbereich entfernt hatten, was die nicht dem Standard entsprechende Programmierung gestört hatte...
 

iro

Benutzer
Ich tippe auf Absicht, um den mobilen Nutzer nicht in die Illegalität laufen zu lassen.
"„Wer ein Fahrzeug führt, darf ein technisches Gerät nicht betreiben oder betriebsbereit mitführen, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören. Das gilt insbesondere für Geräte zur Störung oder Anzeige von Geschwindigkeitsmessungen (Radarwarn- oder Laserstörgeräte)"
Q: https://www.connect.de/ratgeber/radarwarner-blitzer-apps-legal-illegal-stvo-1505251-7320.html

An der Raststätte im WLAN wird das Fahrzeug aber gerade nicht geführt, drum dürfen die Informationen zu Blitzern dort auch legal abgerufen werden.
 

Applepie

Benutzer
Ich tipp mal auf einen banalen Programmierfehler...

Ich hatte mal ein ähnliches Problem zu lösen, bei dem es sich herausstellte, dass die Mobilen Internetanbieter die Zeilenvorschübe aus den Datenbereich entfernt hatten, was die nicht dem Standard entsprechende Programmierung gestört hatte...


"Merkwürdig!" ...
Das beschriebene Problem habe ich nicht näher untersucht; ich vermute auf dem Smartphone ist Pop-Up-Blocker eingeschaltet.
Allgemein gilt: Das Internet ist nicht nur für Merkel Neuland; Selbst Experten werden oft überrascht: "Das Internet, das unbekannte Wesen!" ...

Also den Ad-Blocker darfst du mir zeigen, der zwischen WLAN und GSM unterscheidet. Nein auf den mobilen Geräten ist KEIN Ad-Blocker eingeschaltet und wenn ich die identische Seite mit einem Reload lade kommen die Blitzer bei WLAN, sofern die IP *NICHT* im GSM Netz ist, schalte ich das WLAN aus und lade die Seite neu, erscheint *NUR* die Karte.

Getestet mit Iphone, Ipad und wann ich mit persönlichem Hotspot das auf einem Laptop teste. Daher die Vermutung, man will aus erzieherischen Gründen das nicht erlauben:)

Gut der Dienst ist kostenlos und das ist alles freiwillig, aber es wäre fair, wenn Antenne Bayern das offen kommunizieren würde, daß man aus Gründen der Sicherheit usw. unterwegs die Blitzer nicht abrufen kann.

Könnte jemand die Seite mal bei D1/D2 testen?
 

Applepie

Benutzer
Ad-Blocker unschuldig

Danke für die Zweifel an meiner Theorie: Ich habe mich mit meinem Tipp ins Blaue geirrt! - HIER können wir den Ad-Blocker von der Liste der üblichen Verdächtigen streichen.

Ich wüsste nicht mal wo man das beim Iphone abstellen kann und solange die Werbung nicht nervt und das Datenvolumen nach oben zieht tut mir das nicht weh. Content muss ja irgendwie bezahlt werden. Ad Blocker habe ich eh nicht, auf den diversen Seiten wie heise oder spiegel und auch bei antenne Bayern werden die Werbebanner sauber angezeigt.

So sieht das im WLAN aus:

Antenne-Bayern-mit-Blitzer.png

und so im GSM Netz:

Antenne-Bayern-ohne-Blitzer.PNG

Naja der workaround ist ein VPN zur Fritzbox, damit würde es funktionieren...

Ich vermute entweder ein Programmfehler (aber warum sollte E+/O2 html Code filtern?) oder ein IP Block der gesperrt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben