ANTENNE BAYERN - Programm und Musik


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ricochet

Benutzer
Wer bereit ist den Sender lang genug zu hören muss ohnehin eine hohe Anpassungsfähigkeit an Musik und Sounddesign haben. Studien haben sogar gezeigt dass der Gewöhnungseffekt bei loyalen Hörern aus schwarz weiß machen kann. So setzt der Privatfunk heute mehr denn je auf Hörer mit hoher Suggestibilität.
 
Zuletzt bearbeitet:

sunshine1978

Benutzer
Der neue Nachrichten Jingle passt nicht zu Antenne Bayern, anders als bei den früheren Jingles fehlt ihm der "Wohlfühlfaktor", er klingt zu kalt und distanziert.
 

sunshine1978

Benutzer
Ich finde, Nachrichten passen auch nicht zu Antenne Bayern. Da fehlt einfach der Wohlfühlfaktor.

Haha guter Witz. Ich denke man versteht was ich gemeint habe. Der aktuelle Jingle ist einfach komplett anders als die Art von Jingles die sie bislang hatten. Das hört man auch daran dass sie im aktuellen Jingle ihre eigene Erkennungsmelodie verzerrt in Moll wiedergeben, statt bislang in Dur.
 

Steffl

Benutzer
@sunshine1979: Ich finde, du hast das sehr gut beobachtet. Dein Argument kann ich nachvollziehen. Mir persönlich gefällt diese Veränderung mittlerweile aber sehr gut. Ich stehe mehr auf "staatstragende", prägnante - ja sogar hektische Nachrichtenintros satt auf Wohlfühlimage. Gute Beispiele hierfür sind auch die Newsintros von: NDR2, SWR3, Bayern 1, 104.6 RTL, Rai Südtirol, MDR Aktuell, Ö3. Das ist aber mein persönlicher Geschmack.


Ich interpretiere mal rein: Antenne Bayern geht bei den Nachrichten nun bewusst etwas weg vom Wohlfühlcharakter und will damit der weltpolitischen Lage mehr Rechnung tragen. Vieles in der Welt ist unübersichtlich geworden und spitzt sich zu. Da braucht es Medien, die relevant und glaubwürdig sind, die Hintergründe recherchieren, die aus der Fülle der Informationen das Wesentliche herausfiltern. Ob Antenne Bayern das gut kann, steht auf einem anderen Blatt. Aber ich denke, sie wollen sich dieses Images in der Newskompetenz geben. Deshalb auch die Einführung des neuen Newspodcasts "The Break, die Auszeit für mehr Hintergründe, Aussagen und Wahrheiten zu den wichtigsten Themen des Tages" (Ralf Zinnow) ... und eben die Einführung der neuen Intros zur Festigung dieses Images. Musik geht ins Ohr, bleibt im Kopf.


Wie lange dieses Thema anhält, wird sich zeigen. Auf Antenne Bayern kam schon sehr viel sehr schnell und verschwand auch wieder schnell: Tagesspiegel, Bayernspiegel, Antenne Bayern Info digital, Punkt 6, Regionenwetter ....
 

KingFM

Benutzer
Da ich ABY nicht mehr höre und ein paar Wochen nicht aktiv im Forum war, bin ich erst heute über die neue Verpackung gestolpert. Gewöhnungsbedürftig ja, ABER weniger Claims und endlich wieder die traditionelle Reihenfolge!!! Das ist doch mal was... Wetterintro ohne Stationvoice und beim Verkehr deutlich zurückgeschraubt. Das empfinde ich seit laaaanger Zeit wieder einmal als positive Entwicklung. Das Verkehrszentrum scheint damit (Gott sei Dank) auch Geschichte zu sein. "Radiodienst" wird es wohl nie wieder heißen, ist wohl einfach zu altbacken für die "moderne Welt", schade!

Die aktuellen Jingles scheinen wieder von Wisebuddah zu kommen, leider sind hier aktuell keine Service-Elemente zu finden: https://www.wisebuddah.com/archive/jingles/antenne-bayern-2018
 

KingFM

Benutzer
Und ja, der Nachrichten-Opener ist definitiv überladen. In der Kürze wäre auch hier die Würze:
 

Anhänge

  • Nachrichten gekürzt.mp3
    546,8 KB · Aufrufe: 110

PrinzPersia

Benutzer
Heute habe ich auf Antenne Bayern Ellie Goulding feat. Calvin Harris - i need your love gehört. OMG dadurch das es teilweise gepicht, gekürzt und hörere Tempo hat, hört sich das echt nicht gut an. Also vor allem bei i need you love Lied macht beim Pichen und hörere Tempo einfach Musik total kaputt. Ist das bei euch auch so?
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Heute habe ich auf Antenne Bayern Ellie Goulding feat. Calvin Harris - i need your love gehört. OMG dadurch das es teilweise gepicht, gekürzt und hörere Tempo hat, hört sich das echt nicht gut an. Also vor allem bei i need you love Lied macht beim Pichen und hörere Tempo einfach Musik total kaputt. Ist das bei euch auch so?


Dann wirst du dich wahrscheinlich 3 Mal im Bett umdrehen wenn ich dir jetzt sage dass der Sender SKYROCK in Frankreich ALLE Songs pitcht. Teilweise sogar noch schneller als Antenne Bayern. Von LifeRadio Tirol ist mir ähnliches bekannt.
 
Zu der Zeit, als die Musik bei Antenne Bayern noch komplett von CD gefahren wurde (bis weit ins dritte Jahrtausend rein), wurden dort ja konsequent alle Songs gepitcht. Darum sind die älteren Titel in der ABY-Rotation auch heute noch allesamt schneller und höher. Bei den neueren pitcht man nicht mehr so fleißig. Nach welchem Muster aber bestimmt wird, ob ein Musikstück in Originalgeschwindigkeit belassen wird oder nicht, hat sich mir bislang nicht erschlossen. Dazu aber lasse ich den Sender vielleicht einfach zu weit links liegen.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Man hat da garnichts entschieden. Alle aktuellen Titel sind nicht gepitched. Alle Songs vor 2013 aber schon. Man möchte sich halt nicht die Mühe machen die älteren Songs normal zu machen. Bleibt nur zu hoffen dass sie irgendwann nicht mehr gespielt werden.
 

KingFM

Benutzer
Man hat da garnichts entschieden. Alle aktuellen Titel sind nicht gepitched. Alle Songs vor 2013 aber schon. Man möchte sich halt nicht die Mühe machen die älteren Songs normal zu machen. Bleibt nur zu hoffen dass sie irgendwann nicht mehr gespielt werden.
Ist ja wohl ein schlechter Witz. Weil die vor 5, 10 oder 20 Jahren einen Titel gepitcht haben, soll das Original nicht mehr da sein? Ach und es gibt die Originale ja auch nicht mehr so häufig, scheint für einen Radiosender schwierig zu sein, an Musikstücke zu kommen... :wall: Also entweder hab ich selbst einen an der Waffel oder bei manch anderem pieps gewaltig... :censored:
 

Cha

Benutzer
Ist ja wohl ein schlechter Witz. Weil die vor 5, 10 oder 20 Jahren einen Titel gepitcht haben, soll das Original nicht mehr da sein?
Sowas ähnliches gibt es beim Fernsehen auch. Die ProSiebenSat.1-Sender hatten viele Jahre lang Kinofilme, die im 21:9-Format produziert wurden, leicht aufgezommt, um die schwarzen Flächen zu reduzieren. Mittlerweile lässt man das bei neueren Filmen bleiben, jedoch werden die älteren Filme nach wie vor aufgezoomt versendet. Die originalen Master (nochmal) zu besorgen verursacht halt zusätzlichen Aufwand. Da es den gewöhnlichen Zuschauer (bzw. Zuhörer) eh kaum bis gar nicht juckt, bleibt's halt so, wie es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingFM

Benutzer
Schön und gut, aber wir sprechen heute nicht mehr von Ton- oder VideoBÄNDERN, die "besorgt" werden müssen. Heute lässt sich (bis natürlich auf alte Eigenproduktionen) nahezu alles digital in Originalfassung erwerben. Auch wenn ich kein Radio-Insider bin, gehe ich davon aus, dass dies ähnlich einfach von Statten geht, wie bei Privatleuten. Die "Spielrechte" bestehen ja bereits und man nenne mir einen Urheber, der nicht lieber das ungepitchte Original spielen lässt, als die bisher misshandelten Werke...

Die ganze Diskussion scheint mir unsinnig, da man irgendwie versucht, das Unding "einen Song zu verschandel" zu rechtfertigen. Wenn dies in der Vergangenheit gemacht wurde, muss dies nicht auf ewig "in Stein gemeißelt" bleiben, denn wir leben nicht mehr in der Steinzeit... Oder vielleicht doch???

Der einzige Aufwand besteht vermutlich darin, den Pitch-Song durch das Original in der Playlist zu ersetzen. Welch schreckliche Aufgabe, wenn man bedenkt, dass eine Rotation mit 50 Titeln sonst nur einmal in 10 Jahren überarbeitet wird, die paar neuen Titel werden offenbar nur dazu geschoben, denn der alte gleiche Mist läuft schon seit Ewigkeiten... und soll er vermutlich auch weiterhin...
 

count down

Benutzer
Zu der Zeit, als die Musik bei Antenne Bayern noch komplett von CD gefahren wurde (bis weit ins dritte Jahrtausend rein), wurden dort ja konsequent alle Songs gepitcht. Darum sind die älteren Titel in der ABY-Rotation auch heute noch allesamt schneller und höher.
Welche mutige Schlussfolgerung. Wenn einst von CDs gefahren wurde und die dabei gepitcht gesendet wurden, stand die CD anschließend wieder im Regal. Wenn diese Titel heute immer noch "allesamt schneller und höher" sind, so müssen sie zwangläufig gepitcht als Audiodatei auf dem Server abgespeichert worden sein. Anders lässt sich Deine Aussage nicht erklären.

Wenn dem tatsächlich so ein sollte, dann ist nicht verwunderlich, dass der Sender die verhunzten Audiodateien nicht durch neue Digitalisierung ersetzt. Die uralten CDs findet doch eh niemand mehr. Und Tracks einzeln neu kaufen? Pfff.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Und ich dachte tatsächlich einige Zeit lang, man würde alles von Kassette abspielen. Da kommt es ja manchmal vor dass da der Motor ein bisschen schneller läuft als normal.
 
Wenn diese Titel heute immer noch "allesamt schneller und höher" sind, so müssen sie zwangläufig gepitcht als Audiodatei auf dem Server abgespeichert worden sein. Anders lässt sich Deine Aussage nicht erklären.

Genau so war das von mir gemeint, eine andere Erklärung sehe ich nicht.
Beim Schwestersender ROCK ANTENNE übrigens wurde und wird nicht gepitcht. ABY könnte sich die geringen Schnittmengen, die es in den Rotationen beider Programme gibt, also hausintern als Audiodateien in Originalform besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Sie kaufen sich einen Track für 1,29 Euro sofern sie ihn nicht geschenkt bekommen. Sie füllen damit drei Minuten Programm. Ich bedauere, dass man das denen nicht verbieten kann.
 

PrinzPersia

Benutzer
Und was meint ihr, werden die Lieder auf Antenne Bayern mit Zufällige Playlist Generator erstellt oder wurde die Lieder mit verschiedene Kategorie in Reihenfolge ausgewählt?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben