Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,
ich höre desöfteren Antenne Brandenburg über ADR.
So weit so gut. Nur leider bin ich ständig dran meine Lautstärke am Verstärker laut und leise zu drehen. Ein Lied laut dann die Nachrichten wieder leise usw.... Ist das Normal bei dehnen!!
Haben die keinen Techniker der sowas merkt??? :confused: :confused:
 
#4
AW: Antenne Barndenburg ! Ich werde Wahnsinnig!!

Mmmhhh...
Merkwürdig, ich habe das Problem nur bei Antenne Brandenburg!!
Vielleicht betrifft es ja nur die ADR Austrahlung!!
Es ist sehr extrem teilweise!! :confused:
 
#5
AW: Antenne Barndenburg - Ich werde Wahnsinnig!

;) Haben die eventuell keinen Soundverfälscher(Optimod) per Sat drinn? Werde nachher mal reinhören,wenn ich aus dem Auto raus bin.
 
#6
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

Ja, das klingt wie das Original-Studiosignal ohne Compressor. Es ist wirklich nicht zum Aushalten. Ständig diese Lautstärkeunterschiede. Betrifft allerdings nur ADR.
 
#7
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

:D Da ist ja richtige Dynamik drinn ! Mache das ADR Signal jetzt mal auf meinen Sender(am Abschlusswiderstand 50 Ohm) und werde mal am Küchenbrüllwürfel und Weckerradio vergleichen wie die anderen Radios dagegen klingen. ;) Deutsches Radio hier in Molsheim/Elsass ist aber auch gern gehört.
 
#8
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

Alle Potsdamer RBB-Programme laufen via Sat sauber, also ohne Optimod. Da ist nur ein Schutzlimiter drin, und der kann schon mal ganz böse werden. Wenn Radio 1 beispielsweise Lumidee mit "Uhh-Ohh" spielt, prügelt der irgendwann einsetzende Bass den Gesang um knapp 6 dB runter. Bei passender Gelegenheit "erholt" sich das dann binnen 6 gepflegten Sekunden wieder ;) . Ich wollte es erst nicht glauben, daß das erst nach dem Pult passiert, aber es ist tatsächlich so. Hab mir den Titel direkt aus dem System angehört - der ist definitiv sauber. Auf Fritz habe ich schon ähnliches vernommen und von Radio 1 weiß ich auch, daß gerne mal die blaue Pegel-Warnlampe flackert. Selbstfahren ist halt nicht immer so einfach, lieber Udogoberg: da gibts keine Techniker, zumindest stehen sie nicht als Aufsicht hinter dem Moderator.
Aber tauschen gegen den wummernden Matsch, den z.B. Radio 1 über UKW verbreitet, will ich kein bißchen. Musik lebt von Dynamik. Und unschöne Übergänge zwischen unterschiedlichen Programmelementen kann man mit etwas Sorgfalt auch vermeiden. Zuallererst sollte man nicht einen Teil der Titel mit 0 dBfs und einen Teil mit -6 dBfs eingespielt haben ;)


Beste Grüße,
Christian
 
#9
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

Der nette AGC-Effekt ist sogar noch hinter dem UKW-Optimod zu hören, wenn man es weiß (und sofern man es sich nicht nur einbildet, weil man es weiß).

Ich würde übrigens meinen, daß das mit der optimodlosen Antenne Brandenburg auf Satellit noch nicht allzu lange so ist, oder? Und der UKW-Klang ist dort fast noch schlimmer als bei Radio Eins. Wehe, ein Mikro klingt etwas räumlich, schon geht richtig übler Matsch über die -- ja, genau, Antenne.
 
#11
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

;) Mir ist gerade aufgefallen,das über ADR das Potsdamer Regionalfenster verbreitet wird. Als ich im Februar im Süden Brandenburgs war konnte ich über DAB auch nur die Potsdamer Version hören ,über FM lief die Version aus Cottbus.Wahrscheinlich wird über ADR das Signal für DAB zugeführt,oder habt ihr noch andere Ideen?
 
#12
Regionalisierung mit DAB nicht möglich

DAB-Ensembles müssen wegen des Gleichwellenbetriebs zentral gebildet und über alle Sender des jeweiligen Netzes synchron ausgestrahlt werden. Antenne Brandenburg läuft über DAB im Rahmen eines brandenburgweiten Ensembles, eine Regionalisierung ist dort deshalb technisch unmöglich.

Dieser Umstand (daß regionale Auseinanderschaltungen mit DAB ausgeschlossen sind) wird übrigens in der ARD als ein weiteres Manko von DAB gesehen, neben den bekannten, hinlänglich diskutierten und sicher schwerer wiegenden.
 
#13
AW: Regionalisierung mit DAB nicht möglich

Es zwingt sie ja keiner landesweit zu senden. Sie könnten auch, wie beispielsweise SWR4, über das Ensemble der jeweiligen Region senden.
 
#15
AW: Regionalisierung mit DAB nicht möglich

Zitat von Klotzkopf:
Es zwingt sie ja keiner landesweit zu senden. Sie könnten auch, wie beispielsweise SWR4, über das Ensemble der jeweiligen Region senden.
Das gibt es nicht. In Brandenburg wird (abgesehen von Sendern Berliner Ensembles im Speckgürtel) das landesweite Ensemble ausgestrahlt, in dem sich neben Antenne Brandenburg auch noch Radio Eins, die beiden Programme des Deutschlandradios sowie BB-Radio versenden. Mehr iß nich.
 
#16
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

Kann es sein, daß die heute was an der Technik geändert haben ? Mir kommt es so vor, als ob sich etwas klangtechnisch bei der UKW-Ausstrahlung per Antenne verändert hat. Irgendwie blechern, so wie bei Spreeradio.
 
#17
AW: Antenne Brandenburg - Ich werde wahnsinnig!

Ja - die drehen wohl gerade an den Einstellungen herum. Klingen allerdings nicht blechern wie Spreeradio - sondern total dumpf. Am Hörerservice-Telefon wußte man natürlich von nichts.
 
#19
Mutti, der Optimodeinsteller ist da

Ja, da scheint man wirklich dran gedreht zu haben; jetzt klingt es fast schon zu grell, wo es vorher an Präsenz mangelte. Muß hier aber noch mit der sonst benutzten Abhöreinrichtung verifiziert werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben