Antenne MV - Eine Enttäuschung


Neuer Monat...und wieder ein Abgang bei der Antenne (kommt man aktuell gar nicht so schnell hinterher):
Nun hat auch Ariane Stahn den Sender verlassen. Gibt bisher keine Infos, was sie machen wird.
Vielleicht der Wechsel Richtung Ostseewelle?
 
Interessantes Programm was die da machen. Wirklich. Klingt ein wenig wie Privatradio in den frühen 90ern. Ich habe mir das mal gegeben nach diesem vielversprechenden Faden hier, muss aber sagen dass mir der Stream vom "Bauer Korl - Landradio" mehr zusagt ;)

Am Samstag Nachmittag im Hauptprogramm nur Zentralwetter von der Regiocast und Zentralverkehr (!) von der Regiocast. Moderation komplett VT. Einzige Zeitansage zur vollen Stunde vor den Zentralnews der Regiocast. Lustig wie sich die Westler im Verkehr ihre holsteinische Zunge an den ostdeutschen Ortsnamen abbrechen und die Orte in der ex.DDR völlig falsch aussprechen. "Stavenhagen" als Beispiel. Klingt schräg.
Schon ziemlich schwach Mod Takes und Service, immerhin sprechen wir hier von einem landesweiten Sender.

Dann liefen am Samstagabend (!) mehrmals Backsellings für die Morningshow am Montag (!) in denen es vom Mod hieß "klären wir am Montag" und von der Stationvoice hieß "auch morgen wieder" (=Sonntag) ! Haben die keine On Air Promotion die Promos und Teasers abnimmt bevor sowas so falsch on air geht?

Und mit einem 80er Jahre Titel als Opener in die Stunde gehen (Girls just want to have fun, Love is a shield und so oller Kram) muss auch nicht sein im Jahr 2019... Aber wenn die Ossis das unter gutem AC Hörfunk verstehen, naja. Dann doch lieber Bauer Korl und sein Landfunk.
 
Zuletzt bearbeitet:
Newsopener, Serviceverpackung und Jingles wurden überarbeitet. Die Jingles klingen irgendwie nach Antenne MV Ende 90er/Anfang 2000er oder so. Was nicht unbedingt negativ sein muss. Es ist auch nicht mehr nur von 80ern die Rede, sondern auch von 90ern. Merkt man auch deutlich in der Rotation.
 
Oben