Aprilscherze im Radio


Der Radiotor

Benutzer
Was gab es heute? Tatsächlich mal keine Volksmusik statt dem normalen AC-Programm und andere langweilig, überschaubare Aktionen?

Hier im Sendegebiet ist mir nur RPR.1 aufgefallen, die mehr schlecht als recht die Morning Show samt News und Verkehr im Dialekt gefahren haben. Das gibt es täglich beim Konkurrenten Antenne Mainz, deren Morgenmann Andreas Bockius immer mal wieder ne Määnzer Einlage bringt ;)

Ansonsten nichts festgestellt, nicht mal bei FFH, die eigentlich immer dabei waren. Sind Aprilscherze etwa out, weil ohnehin jeder damit rechnet?

Die beste Aktion gab es mal vor einigen Jahren: Senderübergreifend war es bei allen Sendern eine Stunde später. Man hatte damals berichtet, dass erstmals zur Sommerzeit die Uhren zwei Stunden vorgestellt wurden. Daran haben sich viele Sender beteiligt. Es gab Interviews mit Geschäftsführern bekannter Unternehmen, wo es hieß, den Mitarbeitern drohten Konsequenzen, weil man das ganze doch "ausreichend in den Medien publik gemacht hatte" usw. Fand ich mal richtig innovativ.

Ansonsten wäre das doch mal gut: Ein 0815-Privatradio fährt einen Tag lang mal ein Programm mit breiter Musikrotation, viel Wort und Moderatoren, die was zu sagen und klärt das anschließend als Aprilscherz auf :)
 

Maschi

Benutzer
Naja, soweit ich das mitbekommen hab, hat man in Köln aber vorher ein großes Geheimnis drumgemacht, Bayern 3 hat das Ganze ja schon seit ner Woche kommuniziert.

Deren leider ernstgemeinter Aprilscherz beginnt dann morgen nach Mitternacht ;)
 

black2white

Benutzer
So klang Antenne 1 heute morgen, man sendete Nachrichten von vor 30 Jahren. Alles mit O-Tönen, aber unter der Erwähnung 1. April 1989, da dürfte bei jedem der Groschen gefallen sein.
 

Anhänge

  • antenne1.mp3
    3,6 MB · Aufrufe: 37

Velbert2

Benutzer
Das Zeitzeichenthema im WDR-Radio wird sicherlich auch ein Aprilscherz sein. Dort heisst es nämlich "01.04.1959 Elvis Presley tritt in Bad Neuheim heimlich als Transvestit "Elvira" auf." Das soll aus "neu aufgetauchten Dokumenten" hervorgehen.
 

Olé93

Benutzer
Radio Bonn/Rhein-Sieg meldete heute Vormittag, es sei ein Dokument gefunden worden, das belege, Beethoven sei in Seelscheid und nicht in Bonn geboren worden. Ich muss zugeben, mir fiel es erst gegen Ende des Beitrags auf, das es ein Scherz war.
 

Svennie

Gesperrter Benutzer
Wohl kaum. Und das ist auch besser so. Nicht nur wegen Corona. Sondern generell.
Generell stimme ich dir nicht zu. Gönnen wir uns doch, 1 Mal im Jahr Menschen foppen zu können und sich einen Spaß zu erlauben im Radio oder im Journalismus allgemein. Dieses Jahr wird es aber aus bekannten Gründen nicht stattfinden
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Naja, sehr viele der Dinge die jetzt so beschlossen und umgesetzt wurden, hätte man sich in „gesunden“ Zeitein nicht absurder ausdenken können, normalerweise würde selbst der Run aufs Klopapier als schlechter Scherz durchgehen, kurzum, jegliches Potential ist bereits ausgeschöpft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Verlegen wir den ersten April doch einfach 2 Monate später. Statt "April April" würde es dann zwar Juni Juni heißen aber es wäre dann nachgeholt.
 
Oben