ARD plant Musikkanal


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es passt zwar nicht unbedingt in einem Radioforum, wäre aber trotzdem dankbar wenn darüber diskutiert würde:

Ehrgeizige Pläne
hegt Günter Struve. Am Rande eines internationalen Fernsehforums für Musik verkündete der ARD-Programmdirektor, dass er einen digitalen Musikkanal aufbauen wolle. Für dieses Projekt würde er sogar einen digitalen Info-Kanal der ARD opfern, schreibt die "FAZ".

was ist Eure/Ihre Meinung??

Gruß KH
 
#2
Klingt hochinteressant! Wurde denn auch schon erwähnt, in was für eine Richtung dieser Kanal gehen sollte? Mich persönlich würde ja eine Wuasi-Wiederaufstehung von VIVA ZWEI freuen, zumal seit der Einstellung dieses Kanals ein großes Bedürfnis nach einem alternativen Musiksender besteht. Und die einzige, die sich so etwas leisten kann, wäre die ARD.
 
#4
Eigentlich wäre das eine sehr gute Idee - die ARD-Archive sind ja gut gefüllt.

Voraussetzung wäre natürlich, daß sie musikalisch eine Alternative zu VIVAMTV bieten würden - und ja, dazu zählt der Musikantenstadl genauso, wie Opernaufführungen, Country-Sendungen oder der Rockpalast.

Nur bitte, bitte, bitte keinen weitern musikalischen Kinderkanal.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben