Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
AW: Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"

Die Zeit ist reif für eine Fusion zwischen Antenne Brandenburg und Radio Berlin 88 8! Die Nachrichten- und Informationskompetenz aus Berlin addiert mit der Musikvielfalt aus Potsdam dürfte für die Mitbewerber in der Berliner und Brandenburger Rundfunklandschaft keine üppigen Weideflächen mehr übrig lassen. Die Fusion beim RBB-Fernsehen ist vollzogen, im Radio wird Radio Berlin 88 8 bald nicht viel mehr sein als ein Berliner Regionalfenster in einem gemeinsamen Mantelprogramm.

Frau Reim hat ja eher den Kosten- statt den Qualitätsfaktor im Blick. Der augenblickliche Kurs von Radio Berlin 88 8 geht eindeutig in diese Richtung. Trotzdem ist es schade um das, was bei beiden Sendern auf der Strecke geblieben ist bzw. in Zukunft geopfert wird...
 
AW: Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"

Gerade gelesen im Gästebuch von 88.8:

Hallo 88,8
ihre Intendantin hat es ja in Ihrer Neujahrsansprache indirekt zugegeben, daß viele Hörer mit dem neuen Programm unzufrieden sind. Wir gehören auch dazu.
Ein Ric DeLisle macht keine
Quoten.Und was alles fehlt
Weihnachtsmusik,Tagesschau,
Krimi und,und,und......
Schauen Sie Ihr Gästebuch genau an.Wenn Sie Ihr Konzept
wieder ändern lassen Sie es uns wissen.Bis dahin sind wir
beim Berliner Rundfunk zu finden.

Auf eine Änderung hoffend
Ihre Ex-Hörer
War die Hörerwanderung nicht umgekehrt geplant, Frau Reim ???
 
AW: Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"

Vielleicht sind solche Eintragungen vom Team ja gewollt. Oder bist Du immer gleicher Meinung mit Deinen Vorgesetzten? :confused:

Die finden vielleicht auch neue Hörer (z.B. mich ab und an ;)). Oder solche, die zum Robbie-Williams-Konzert wollen. Mir allerdings ist das Anrufen zu stressig, obwohl ich die Lösungen bisher fast immer gewusst habe.
 
AW: Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"

Zitat von Radiokult:
Hat man bei 88.8 inzwischen selbst die Vor-Filterung der Gästebuch-Einträge aufgegeben? :wow: :eek:
Vielleicht wäre es auch zu auffällig, überhaupt keine Beiträge mehr im Gästebuch zu haben, weil nach der Vorfilterung nichts übrig bleibt...

Außerdem: sowas sitzt man aus. Wäre nicht das erste mal. Der MDR hats ja vorgemacht und einige anderen haben nachgezogen. Protestierende Hörer sind per Definition immer "Einzeltäter" oder "Randgruppe". Erklärt man ihnen das oft und lange genug (im einfachsten Fall durch Ignoranz), ziehen sie sich bis auf paar bedauernswerte Ausnahmen, die einen Grund suchen, es sich dauerhaft schlechtgehen zu lassen, von ganz alleine zurück. Für diese dann sind Therapeuten da, wenns gutgeht.
Die Zielgruppe von 88acht sollte halt raus aus dem RBB, also macht man das einfach.
 
AW: Aus "88acht - Das Stadtradio" wird "radioBerlin 88,8"

Naja, das Problem dabei ist der jetzige Chef der Welle und dessen radiotechnische Vorgeschichte. Die paßt mit dem, was es da jetzt zu hören gibt so gar nicht zusammen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben