Aus für Megaradio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Keule

Benutzer
Ich glaube das Mega Radio bleibt! Geht mal auf <a href="http://www.ish.de" target="_blank">www.ish.de</a> Dort steht Mega Radio in der Programmbelegung drin! Und die Liste ist ganz neu...(Stand: 01.04.2003)
 

Menelik

Benutzer
Megaradio WIRD heute abschalten (, wenn sie nicht schon vor wenigen Minuten den Saft abgedreht haben - ich empfange den Sender hier nicht). Das ist so sicher, wie das AMEN in der Kirche! ;-( Leider (für die Mitarbeiter)...
 

Cableguy

Benutzer
HEUTE, 13 UHR IST SCHLUSS!!

DEFINITIV!

BITTE AUCH VON DER MW AUFNEHMEN!
ES WIRD VERMUTLICH NOCH NE HALBE STUNDE VORHER WAS PASSIEREN.

DANKE
 

Vitamin C

Benutzer
Auf MW bekomme ich nix herein und die Homepage kann ich jetzt schon nicht mehr erreichen...

Die haben auch eine seltsame Art, sich zu verabschieden... <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />
 

Funker

Benutzer
Tatsache!
Der letzte Titel war "In the end" von Linkin Park, dann gabs nen Countdown bis 13 Uhr und seitdem hier im BW-Kabel nur noch Grundrauschen.
Schade drum!!
 

basspower

Benutzer
Megaradio ist tot. Hier im KabelBW geht nichts mehr. Weiss eigentlich jemand was jetzt auf dieser Frequenz (die es vor Megaradio im Kabelnetz nicht gab) eingespeist wird? Ich wäre ja für DASDING, schliesslich sind die ja auch ÖR und ich finanziere sie mit meinen GEZ Gebühren mit. Über Antenne bekomme ich die nämlich nicht rein.
 

Keule

Benutzer
Schade... <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
 

Schwitzie

Benutzer
Tja, was soll man dazu noch sagen?

Ich Persönlich kann nur sagen, das es doch sehr schade ist und ich mir das heulen echt verkneifen musste, als die "Endmoderation" mit dem abschließendem Rauschen hörte ...

Denn für einige Leute war Megaradio nicht nur Radio und Arbeitsplatz, sondern auch eine Art Traum. Ein Traum welcher durch Menschen zerstört wurde, die mit mehr Geld um sich werfen mussten als ihnen zur Verfügung stand.

Wie auch immer ... ich möchte einigen Leuten Danken. Danken für eine schöne Zeit. Für schöne eineinhalb Jahre.

Mein Dankeschön geht an:

Justus Fischer
Christian Haschka
Nina Zimmermann
Thomas Krohn
Stephanie Helmberger
Maren Klump
Patricia Hartmann
Malgorzata Birintzis
Jan Christian Zeller

und vielen anderen ...
 

benjaminST

Benutzer
Hmmm schön war die Zeit auf der 1431 mit "Deine Musik auf deinen Ohren". Hätten sie das Programm weitergefahren gäbe es MEGARADIO heute wohl noch...naja schade drum.
 

robbyugo

Benutzer
Man hätte sich zumindest mal von seinen Hörern offiziell verabschieden können,auch wenn es schwer gefallen wäre.
Bin mal gespannt was nun im Ish-Kabel in NRW anstelle von Megaradio nun eingespeist wird!
 

Megaradio

Benutzer
VIELEN DANK FÜR DIE BLUMEN!

A. Es war sowieso alles anders als Ihr denkt.
B. Vielen Dank an Alle, die uns treu gewesen sind.
C. Kritik gabs nie viel, so schlimm kann es also nicht gewesen sein.
D. Wir haben uns verabschiedet. Aber Taube ohne Gehirn hören halt nix.

Danke Schön!
 
@Megaradio, zu b): Wenig Kritik kann aber auch daran liegen, dass es wenig Hörer gab. Ich habe das Ende von Megaradio nicht hören können, weil das Programm zu einer Zeit eingestellt wurde, zu der der Zielgruppenhörer in der Schule war und Menschen wie ich Geld verdienen mussten, Folgerichtig dürfte ein "Abschied" ungehört im Äther verklungen sein. Und zum Schluss darf ich noch eine Frage, die ich gestern gestellt habe, auch selber beantworten. Ich fragte nach der Unprofessionalität der Betreiber und behauptete, sl unprofessionell könnten die nicht sein. Ich habe mich definitiv geirrt. Ein Beispiel: Der Livestream von Megaradio läuft noch immer. Man kann zwar nichts mehr hören, aber der Player arbeitet fröhlich vor sich hin. Zum Schluss noch eine Frage: Ich bin kein Giga-TV-Seher, habe aber gestern dort noch Werbung von Mega Radio gesehen. Werben die dort immer noch für sich? Würde zu allem anderen passen. CO
 

robbyugo

Benutzer
Da weiss anscheinend offensichtlich keiner mehr, was der andere macht!
Im ISH-Kabel NRW ist zwar noch ein Stereo-Träger vorhanden, aber ohne Rauschen,Ton...
Die haben heute morgen sogar noch in der Werbung bei Megaradio irgendeine Aktion,"präsentiert" von Megaradio her beworben...
Schade das man an dem Tag,laut Medien, dem Lokalfunksender "Antenne AC" in Aachen, eine Rettung durch Megaradio in Aussicht gestellt hatte,obwohl am selbigen Tage vorläufige Insolvenz beantragt worden ist.
Offensichtlich waren wohl die Mittelwellen so teuer und die weiteren Kosten, das es anscheinend
keine Interessenten mehr zur Rettung her gab.
Schade, das man die Megarradio-Hörer und Öffentlichkeit,auch von seiten der Geschäftsführung, nicht aktuell über den Stand der Dinge her,über Medien, informiert hat.

Somit ist in allen Kabelnetzen aller Bundesländer,da wo Megarradio eingespeist war, wieder Platz für einen Sender.
Mal gespannt, wer anstelle Megaradio nun künftig eingespeist werden wird.
Trotzdem dank an alle Megaradio-Moderatoren.
Ihr seit wieder mal die Looser...
Macht es gut.Viel Glück an anderen Stationen!
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
Habe das Ende von Megaradio 8 Minuten etwa bis 13 Uhr und danach gehört-Konzept war irgendwie nicht erfolgsversprechend-aber die Musik spitze! Megaradio wird mir fehlen.Hoffentlich kriegen wir hier in NRW schnell einen Nachfolgesender auf der Kabelfrequenz und zwar einen guten!
 

Wrzlbrnft

Benutzer
Ein guter Ersatz für Megaradio wäre in NRW in seiner jetzigen Form sicherlich Power Radio (ziemlich die gleiche Musik, ebenfalls stündliche Nachrichten, nur weniger Moderation).

Aber dazu wird es aus verschiedensten Gründen wohl nicht kommen, nachdem was ich von ish schon alles gehört habe, werden die Megaradio-Frequenzen bis auf weiteres einfach verstummt bleiben...
 

Stefan_HH

Benutzer
@Megaradio:
Zu Eurem "Abschied": Wie kann man das nur um 13 Uhr tun, zu einer Zeit, wo das kaum einer hört??? Toller Abschied! Das war dann wohl der Gipfel der Unprofessionalität der letzten Wochen und ein Schlag ins Gesicht aller noch verbliebenen Fans! Und dann dieses geheimnisvolle Gelaber ("Es war sowieso alles ganz anders, als ihr denkt."). Dann sagt doch mal, wie es war! Alles andere solltet Ihr Euch besser sparen! Frechheit, echt! <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

So, und nun zum Eigentlichen: Mir wird MEGARADIO auch fehlen, und zwar sehr!!! Ich find´s nicht nur schade, dass es MEGARADIO nun nicht mehr gibt, sondern ich bin einfach wütend, dass, bloß weil ein paar Leute nicht mit Geld umgehen können, das erste bundesweite Jugendradio sterben musste. Denn so muss es ja wohl gewesen sein, schließlich funktionieren andere bundesweite Radios wie JAM FM oder RTL RADIO ja auch. Also warum dann kein Jugendradio?

MEGARADIO war endlich mal ein Sender, der nicht immer und immer wieder (bis zum Erbrechen) alte Hits (und zwar immer dieselben!) gespielt hat (getreu dem MEGARADIO-Slogan: "Kein alten Scheiß.") Leider gibt´s hierzu zumindest in Hamburg keine echte Alternative. Das geringste Übel ist da noch N-JOY.

Was meint ihr? Wird es in nächster Zeit noch mal einen Versuch geben, ein ähnliches bundesweites Format zu starten? Oder ist das Thema durch die MEGARADIO-Pleite nun bis auf weiteres passé?
 

robbyugo

Benutzer
Ich fand den Sender nur ab und zu hörenswert,hab Megaradio nur selten gehört...bin ehrlich...

Höre lieber:
SWR3 <a href="http://www.swr.de" target="_blank">www.swr.de</a>
100,5-Das Hitradio( aus Eupen ) <a href="http://www.hitradioworld.fm" target="_blank">www.hitradioworld.fm</a>

104.6rtlberlin.com <a href="http://www.104.6rtl.com" target="_blank">www.104.6rtl.com</a>

Hitradio RPR Eins <a href="http://www.radio-rpr.de" target="_blank">www.radio-rpr.de</a>

RTL Radio <a href="http://www.rtlradio.de" target="_blank">www.rtlradio.de</a>

Mal gespannt ob man einen Sender davon in Kürze anstatt Megaradio im NRW-ISH-Kabel hört und wielang dies dauert...

<small>[ 04-04-2003, 21:20: Beitrag editiert von robbyugo ]</small>
 

robbyugo

Benutzer
natürlich...nur die, die man als Radiosender anstelle von Megaradio-Frequenzen bis dato nie über Kabel,Mittelwelle und Videotext-Austastlücke her empfangen konnte!!!
Meinungen darf man in NRW sagen,ohne jemanden zu beleidigen oder vorzuführen,zu beleidigen:

Demzufolge ist meiner persönlichen Meinung her, das weder Landesanstalt für Medien(www.lfm-nrw.de)
sowie Medien bewusst war, dass Megaradio seit 04.04.03,13:00Uhr, bundesweit, nicht mehr on air ist.
Anscheinend hat bewusst oder unbewusst kein Info-Austausch zur Lage von Megaradio her bis dato stattgefunden!???
Alles, was jetzt stattfindet,ist für Megaradio meiner Meinung nach viel zu spät, zumal Megaradio am 04.04.2003,seit 13:00 Uhr Sommerzeit
bundesweit verstummt ist!!!
Wo blieben da die INFOS der Megaradio-Geschäftsführung?
Man ist enttäuscht!!!

Das Megaradio-Programm ging lautlos unter,keiner
der Hörer wurde am letzten Sendetag auf Sendung on Air live geschaltet!!!
Schade um die Moderatoren!!!
Aber euer Megaradio hat nach kurzer Zeit aufgeben müssen, Ihr wart zwar beliebt, aber nie so KULT wie RTL-Radio Luxemburg...
Es macht doch was aus, wenn man Radio mit starken Investoren,Geldgebern her macht...
Hab nie bis dato gehört, das die RTL-Group pleite geht oder sowas ansteht!!!
RTL-Radio hat ja jetzt sogar Teile der AVE-Holtzbrinck-Sender übernehmen her können...
Der Radiomarkt wird anders aufgemischt...

<small>[ 04-04-2003, 23:11: Beitrag editiert von robbyugo ]</small>
 

K 6

Benutzer
</font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial"> @Megaradio:
Zu Eurem "Abschied": Wie kann man das nur um 13 Uhr tun, zu einer Zeit, wo das kaum einer hört??? Toller Abschied! Das war dann wohl der Gipfel der Unprofessionalität der letzten Wochen und ein Schlag ins Gesicht aller noch verbliebenen Fans!</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">An anderer Stelle war zu lesen, dies habe der Insolvenzverwalter so entschieden und der Redaktion überhaupt erst um 11.00 Uhr mitgeteilt. Zuvor stand eine Abschaltung zu 18.00 oder 24.00 Uhr im Raum.


</font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial"> Und dann dieses geheimnisvolle Gelaber ("Es war sowieso alles ganz anders, als ihr denkt."). Dann sagt doch mal, wie es war! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Es darf wohl bezweifelt werden, daß die redaktionellen Mitarbeiter (für die es einem natürlich leid tut) das selbst wissen.

Man schaue sich einmal das hier an. Man lasse es auf sich wirken und denke sich seinen Teil dabei...

<a href="http://www.mabb.de/start.cfm?content=Radio-Die_Programme&template=programmanzeige&id=178" target="_blank">http://www.mabb.de/start.cfm?content=Radio-Die_Programme&template=programmanzeige&id=178</a>

Für den Fall, daß die Seite kurzfristig entfernt wird, hier die interessierenden Passagen daraus:

Gesellschafter Die Mega Radio GmbH (Frankfurt) ist eine 100%ige
Tochtergesellschaft der Mega Radio
Beteiligungsgesellschaft mbH (Schwerin), die ihrerseits
eine 100%ige Tochtergesellschaft der Mega Radio
Holdings B.V. (Amsterdam) ist. Diese ist eine 100%ige
Tochtergesellschaft der Mega Radio Holdings N.V.
(Niederländische Antillen).

An der Mega Radio Holdings N.V. sind beteiligt:

73,72 % Mega Media Holdings N.V.
21,37 % AMP Nominees (Henderson Global Investors)
4,92 % Richard Negele

An der Mega Media Holdings N.V. sind beteiligt:

76,54 % Mega Media International Ltd. (British Virgin
Islands)
12,72 % Marint Ltd.
10,74 % Artal Luxemburg S.A.

Die Mega Media International Ltd. setzt sich wie folgt
zusammen:

6 % Xanadou Investments (HK) Ltd. (99 % Dr. Eugen von
Keller, 1 % Dr. Xinyu Song)

60 % Palumbo International Investments Ltd.
(Beteiligung der Familie Cosser) vertreten durch: Paul
Harold Brown, Rebecca Mathias, Mike Fitzgerald (alle:
Monaco)

17 % Lotus Capital Securities Ltd.

17 % Bridges Media Ltd . (Beteiligungen der Familie von
Dr. Peter Neustadt), gesetzlich vertreten durch Ian
Williamson und Michael Rogers (beide: Genf; Sitz der
Gesellschaft: Central Hong Kong)

Die Beteiligungen der Palumbo International
Investments Ltd. und der Lotus Capital Securities Ltd.
werden treuhänderisch durch die Raddison Trustee Ltd.
gehalten.

Lotus Capital Securities Ltd. ist eine 100 %ige Tochter
der Lotus Capital Holdings Ltd. (Beteiligungen der
Familie und Abkömmlinge von Herrn Leonard Burt),
vertreten durch Michael Edward Fitzgerald und Rata
Euziere (beide: Monaco).

Artal Luxembourg S.A. gehört zur Artal Group S.A., die die
Interessen der belgischen Investoren Guy Ullens und
Eric Wittouck repräsentiert.

Marint Ltd. ist eine Investmentgesellschaft, die bisher
keine Beteiligungen an Rundfunkveranstaltern oder an
auf medienrelevanten verwandten Märkten tätigen
Unternehmen hält.

Henderson Global Investors ist eine weltweit tätige
Investment- und Fondsgesellschaft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben