B5 aktuell wird zu BR24 / BR24 neue Informations-Dachmarke des BR


KingFM

Benutzer
Hey, das hab ich ja erst jetzt mitbekommen. Dann arbeitet der BR ja tatsächlich am Namenswirrwar... Die Spielerei PULS uns PLUS hätte sich ja schonmal erledigt. Hatte damals auf BR Gold oder sowas getippt. BR Schlager nennt das Kind natürlich direkt beim Namen.

Als nächstes Wette ich auf B5 aktuell, das dann BR 24 heißen könnte. Meine alten Vorschläge nochmal neu formuliert:

Bayern 1
Bayern 2
Bayern 3
BR 24
BR PULS
BR Klassik
BR Schlager
BR Heimat
BR Spezial (B5 Plus)
BR Verkehr

Dann hat die Sache doch Hand und Fuß, liebe Leute vom Bayerischen Rundfunk!

Vielleicht will der BR ja gerade nicht mehr alles getrennt betrachten, sondern gezielt die Marke BR Klassik auf allen Plattformen als EINS präsentieren. Genauso könnte es auch mit der Nachrichten-Sparte laufen, nämlich dass sowohl die Online-News, als auch das Nachrichtenradio gleich benannt werden.

Wenn man den BR als Firma betrachtet, sind doch sicher auch alle Klassik- oder Nachrichten-Leute in der gleichen Abteilung aktiv. Dem Kunden wird damit quasi "alles aus einer Hand" geboten... Kann doch auch seine Vorteile haben!

Tja, was soll ich noch sagen??

Ich denke, die Meisten machen sich viel zu viele unbegründete Sorgen über mögliche Folgen einer Umbenennung. Am Ende hat sich jeder schnell dran gewöhnt und die Programm-Namen des BR haben endlich eine Linie. Die 5 war historisch logisch, doch heute ist sie einfach unpassend.

Und jetzt schreibt doch bitte noch einheitlich BAYERN bzw. Bayern 1/2/3 und der Hut passt.

Ich hoffe speziell noch auf neue Jingles für BR24, die wieder das Niveau der alten haben. Die aktuellen sind ein Grauß!

Aber "BR24-Rundschau"??? Naja, ob das nötig ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Beim BR wird ja PULS auch schon zeitweise als "PULS Radio" geführt, weil sonst kein Mensch weiß, was nun gerade damit gemeint ist...
Da das nahezu niemand hört, fast egal. ;)
Auch bei BR 24 wird das noch zu einigen Verwechslungen führen, wenn man weiterhin wie bisher auf online only-Inhalte im Stil von "finden Sie bei BR 24"
Das könnte sein. Und da hast du recht, dass das ein Problem sein könnte. Daran habe ich nicht gedacht.
Mich animiert das Programmschema nicht, bei Puls einzuschalten 😂
Schalten eh fast nur die eigenen Macher ein. Dürfte von allen ARD-Sendern das mit Abstand unbedeutenste und ungehörteste Programm sein.
 

KingFM

Benutzer
Auch bei BR 24 wird das noch zu einigen Verwechslungen führen, wenn man weiterhin wie bisher auf online only-Inhalte im Stil von "finden Sie bei BR 24" oder "können Sie bei BR 24 live mitverfolgen" verweist.
Das könnte sein. Und da hast du recht, dass das ein Problem sein könnte. Daran habe ich nicht gedacht.

Bin ich nicht eurer Meinung. Ein Verweis auf die Online-Plattform genügt hier: "Weitere Infos unter BR24.de"

BR24 macht Sinn. Das elegante schwarz-weiß-blaue Design der Fernsehausgabe sollte für alle Auspielwege angepasst werden.

Finde ich auch schön und passend. Das dürfte vielleicht auch das Ende vom B5-Pink bedeuten. Fragt sich nur, ob es einen Unterschied bei den Logos geben wird, die die Online-Plattform vom Radiosender unterscheidet. Vielleicht behält das Radio aber auch das Pink als Akzentfarbe im Hintergrund. Oder die Radioseite wird in die Nachrichtenseite unter br.de integriert und es gibt keine Trennung mehr, nur noch einen kleinen Punkt über das Radioprogramm (Sendungs-Schema)... Man darf sich überraschen lassen!
 

Yannick91

Benutzer
Und die Dauernörgler in diesem Forum glauben allen Ernstes, dass der BR so eine Umbenennung zwischen Tür und Angel macht, einfach so weil es gerade Spaß macht oder weil man es nicht besser weiß? Während ihr von Sprecher-Nachrichten, durchnummerierten Sendern mit 10.000 Titel in der Rotation träumt, ändert sich das Medienverhalten der „normalen“ Menschen gerade dramatisch. Und nein, es hat nichts mit dem angeblichen Überdruss des Dudelfunks zu tun, sondern mit der Nutzung und der Flut an Informationen und Anbietern. Irgendwann wird es keinen Unterschied mehr zwischen Radio, Fernsehen und Internet geben. Alles ist eins. Deshalb bereitet man Marken vor wie BR24! Da könnt ihr noch lange von irgendwelchen Nummern träumen, diese Forderungen sind fernab der Realität! Streaming, individuell hören und sehen, völlig neue Ausspielwege, das ist die Realität. Meiner Meinung nach machen viele ARD-Sender sehr viel richtig. Es gibt fast in allen Anstalten Task-Forces mit jungen Mitarbeitern und hier im Forum wird vom Radio der 80er geträumt. 🤦🏼‍♂️
 

s.matze

Benutzer
einfach so weil es gerade Spaß macht oder weil man es nicht besser weiß
Nö, aber weil der BR zuviel Geld hat und nicht weiß wohin damit.
Sonst könnte man die Kosten für die sinnlose Umbenennung einer seit 3 Jahrzehnten etablierten, bekannten und vertrauenserweckenden Marke ja statt dessen ins Programm investieren.
Insbesondere das ausgeblutete Bayern 3 und das komatöse Bayern 1 böten sich dafür an...

Deshalb bereitet man Marken vor wie BR24
Das wird dem BR weder zu mehr Hörern, noch zu mehr Zuschauern und erst recht nicht zu mehr Glaubwürdigkeit verhelfen. Insbesondere nicht, wenn man sich an einem Namen orientiert, der im Ausland wahlweise für staatliche Propaganda (www.pr24.pl) oder für primitivste Boulevardmeldungen (www.oe24.at) steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
@s.matze ich hoffe, du meinst deine Antwort ironisch. Falls nicht, bitte bitte informiere dich. Du hast sowas von keinen Schimmer...

PS: in Deutschland gibt es 449 Radiosender. Bayern 1 ist nach SWR3 der zweiterfolgreichste in ganz Deutschland. Hast recht. Komatös. Du spinnst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
@s.matze ich hoffe, du meinst deine Antwort ironisch. Falls nicht, bitte bitte informiere dich. Du hast sowas von keinen Schimmer...
Haltet den Dieb! Rief der Dieb!

Wenn diese Realsatire nicht so unfreiwillig urkomisch wäre dann könnte Sie einem Kinderbuch entspringen: der Radiomacher der gar kein Radiomacher war.

Gerade weil man einheitliche Marken pflegen sollte waren die ganzen Brüche beim BR so unverständlich.

Für jemanden welcher die 80er also gar nicht erlebt hat, sind die ständigen Verweise auf eben jene umso unglaubwürdiger!

*zwinkernder Smiley*
 

EMC

Benutzer
BR 24 - klingt wie PR 24. will man sich mit dem polnischen Staatsrundfunk auf eine Stufe stellen?

Das wird dem BR .... für staatliche Propaganda (www.pr24.pl)
Gerade wenn man PR24 (www.pr24.pl) ... kennt, muss man sich schon fragen, was die "Experten" da wohl geritten hat.
Aaaaargh! Ilse Rehbein vom NDR hätte in ihrer damaligen Schlagerparade wahrscheinlich gesagt: "Drei Mal dabei, bitte nicht wieder wählen!!!". Ach nee, das waren ja immer nach sieben Mal. Hoffentlich macht obiger Forist die Sieben in seiner Selbst-Wiederholung nicht wirklich noch voll.... 😗
@Yannick91 ich erkenne keinen Widerspruch in der Aussage von @s.matze , erfolgreich und komatös schließt sich nicht aus! Wer ständig gegen andere User Pauschalurteile fällt braucht eben einen großen Spiegel.
Die beiden schreiben schlichtweg - wie schon öfters hier zu verfolgen ist - aneinander vorbei. Es ist anzunehmen, daß

das komatöse Bayern 1 ...... statt dessen ins Programm investieren
das Programm von Bayern 1 für komatös hält, während
Bayern 1 ist nach SWR3 der zweiterfolgreichste in ganz Deutschland. Hast recht. Komatös. Du spinnst.
das als Beschreibung des Hörerzahlen-Erfolgs interpretiert.

Zwischen den Beiden wird die Diskussion (hust!) aber ohne Unterbrechung ganz sachlich weiter geführt:
"Esst mehr Hundekot, Millionen Fliegen können nicht irren!" 😵

Wenigstens dieser Beitrag hier stimmt jedenfalls leider zunehmend:
Diese ständigen sinnfreien Kommentare nerven echt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
@EMC Ich habe lediglich in Post #58 erklärt, warum der BR die Umbenennung durchführt und was gerade bei allen ÖR Sendern passiert. Und es tut mir leid aber ich kann einfach die ständigen Falschaussagen von @s.matze nicht mehr hinnehmen. Und dass @Hans Maulwurf mich nach JEDEM Post, egal zu welchem Thena, persönlich angreift und Unwahrheiten über meine Person verbreitet (wofür er sogar von den Administratoren zwei mal verwarnt wurde) kann ich nichts.
 

Kohlberger91

Benutzer
Während ihr von Sprecher-Nachrichten, durchnummerierten Sendern mit 10.000 Titel in der Rotation träumt

In andern Ländern werden Nummerierungen auch nicht gänzlich weggeworfen, sehe SRF, BBC oder beim dänische DR! Geht es hier die meisten allerdings wirklich um die Nummer? Das die Zahl 5 wegfällt stört wohl auch hier die wenigsten. Ich glaube die meisten würden einfach als Namen "BR Aktuell" oder "BR Info" passender finden als "BR24". Mit "BR Aktuell" hätte man auch alles in einen machen können, sogar die Rundschau hätte man in BR Aktuell umbenennen können. Statt BR24 hatte auch der Name BR Aktuell das Nachrichtenportal des BR im Netz und co sein können. Man hätte auch mit " BR Aktuell" alles in einem haben können.
 

KingFM

Benutzer
Bin ich nicht eurer Meinung. Ein Verweis auf die Online-Plattform genügt hier: "Weitere Infos unter BR24.de"
Das könnte ein Problem darstellen, wenn jemand "nur" die Seiten des Radioprogramms aufsuchen will.

Wie ich einen Absatz weiter unten geschrieben habe, ist doch die Frage, wie die beiden Seiten unter br.de zukünftig aussehen werden.

Natürlich kann man unter der Rubrik "Radio" auch noch BR24 (Radio) aufführen und sich dort auf die Sendungen, Moderatoren und Co. beschränken. Nachrichten im eigentlichen Sinne dürfte es dort dann aber nicht mehr geben. Daher genügt für den Verweis auf ein spezielles Online-Nachrichten-Thema die Aussage: "Mehr unter BR24.de"

Wer sich über den Sender ansich informieren will, klickt einfach auf Radio > BR24.
 
Oben