Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Jeder Bahnfahrer im Nahverkehr kennt sie, die ständigen Tonbandansagen "Nächster Halt ist....". Habe jetzt schon öfter gehört, sie sollen in ganz Deutschland von einem Moderator von Antenne Brandenburg stammen.
Weiß jemand wer das ist? Würde mich ja schon mal interessieren, muss ja eine Tolle Arbeit gewesen sein!
 
#2
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

... hmmm war das der selbe Jemand, der erzählt hat, die Ansagen inner U-Bahn würden von der deutschen Synchronstimme von Marylin Monroe gesprochen ? =)

Neee .. mal im Ernst. Im 21. Jahrhundert wird sowas elektronisch synthetisch erzeugt. Spätestens bei Lingelnstein-Oberpäaerstetten hat ja jeder 'nen Knoten in der Zunge...
 
#5
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Meines Wissens werden Stationsansagen in Bussen und Bahnen von Sprechern, Moderatoren oder Schauspielern, besprochen. Sollte das bei der Bahn anders sein?
Dabei unterscheiden sich logischerweise die Stimmen von Verkehrsverbund zu Verkehrsverbund.
 
#6
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Als ich vor ein paar Wochen mal mit dem ICE gefahren bin, habe ich mir die Frage auch gestellt, ob es Mensch oder Maschine ist. Für mich hat es sich eher nach einem Sprachcomputer angehört.
 
#7
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Die weibliche Stimme in vielen U-Bahnen ist die Stimme von Ingrid Metz-Neun, die in der Tat in viele Marylin Monroe-Filme synchronisiert hat.
 
#8
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Das mit Frau Metz-Neun habe ich auch schon gehört... da scheint was dran zu sein.

Andererseits: Aus technischer Sicht betrachtet gibt's schon lange Sprachausgabesysteme, die beliebige Tonfärbungen wiedergeben können. Du gibst einen Text ein, der dann gemäß eingegebener Interpunktion wiedergegeben wird. So werden auch Unterschiede zwischen den verschiedenen a's (Bahn, Bann, Bart, Bad) richtig wiedergegeben, vorausgesetzt, der Text wurde richtig (mit einer Art Lautschrift, die auch im Duden verwendet wird) eingegeben. Bei schlampiger Programmierung, hört man dann noch das leicht blecherne Elektronikdesign heraus oder bekommt falsche Betonungen.

Also: Für rund 170 Berliner U-Bahnhöfe kann ich mir das noch vorstellen, daß Frau Metz-Neun da mal gebucht wurde. Allerdings spätestens bei der Bahn AG mit ihren ständig wechselnden Fahrplänen und Anschlüssen, kann ich mir höchstens vorstellen, daß der Moderator als Stimmmuster pate gestanden hat ...

Den Rest klärt wahrscheinlich nur ein Anruf bei Antenne oder 'ne mail an die- bahn.de
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#9
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Ihr seht das alles genau falsch rum!

Nicht die Ansager in den Bahnen sind vom Radio....
 
#11
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Ah ... jetzt. =)

"Die Radios in der Bahn sind von Ansagern." oder
"Die Ansager im Radio sind von der Bahn."

Hmm ... kann et ooch nich sein ... =) =) =)
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#12
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Bei vielen Radios habe ich das Gefühl! " Es ist 13 Uhr 38 und in nur 5 Minuten sind wir für Dich in Wolfsburg... ICE, oh jee, oh jeeee"
 
#13
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Für Bimmeleisenbahnen gilt:
Wenn männliche Stimme, dann Ingo Ruff.
Wenn weibliche Stimme, dann Helga Bayertz.

Porträts.

Und das Thema hat in der Tat Berührungspunkte zum Radio, denn auch bei diesen eingeweckten Ansagen gibt es öfters falsch ausgesprochene Ortsnamen. Sozusagen Maagdeburg im kleineren Maßstab.
 
#14
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Das mit der Antenne Brandenburg-Männerstimme kann gut sein, ein Freund von mir (der jemanden, den ich selber nicht kenne) bei Antenne Brandenburg kennt meinte kürzlich, dass dieser Herr auch "Nächster Halt"-Einspielungen für die Bahn produziert (hat).

Besonders ungelungen finde ich jedoch die Blasorchester-Einspielungen welche in machen Zügen (besonders in dem von Rathenow nach Berlin und umgekert) verwendet werden.

Gruß,

muted.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#15
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Jemand, der jemanden kennt, der jemanden kennt???

Nun ja, manch ein Moderator war ja auch schon Flugbegleiter. Keine Abwertung, da auch mal für die Bahn zu sprechen, wenn es so sein sollte.

Umgekehrt kommt mir das aber immer öfter zumindest so vor...
 
#16
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Ach ja, der Ingo Ruff... "Nächster Halt: Holstenstraße. Dieser Zug fährt weiter über Diebsteich bis Elbgaustraße...... Ausstieg links." Wie oft hab ich mir das schon anhören dürfen? ;)
Durch und durch unkünstlich, ganz im Gegensatz zu der schauderhaften Stimme, die beispielsweise in Erfurt die Reisenden begrüßt und verabschiedet. Offenbar wurden da keine ganzen Sätze aufgenommen und nachträglich zerschnipselt, sondern ohne Rücksicht auf Pausen und Atmer brutal Wort für Wort eingesprochen. Herrlich, wie sie "Göschwitz/Saale" sagt...

Die wahren Highlights sind aber auch in Erfurt nach wie vor mundgemacht, wie anhängendes Beispiel beweist. Das ist allerdings auch zum Brüllen komisch - vom Inhalt her. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... :D


So, und damit gute Nacht,
Christian
 
#18
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

@ice-kupplung:
Da ham wirs mal wieder: "Wagen Nummer einunddreißick bis achtunddreißick wird etwa fünfundzwanzick Minuten verspätet" sein. Ja, wenn man einmal richtig genau artikulieren möchte... O je.
 
#19
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

@radiowaves: Die Beispiele sind ja echt klasse und cd hat natürlich mit der Aussprache recht:

Apropos Aussprach: In Saarbrücken hört ihr in Bussen zum Beispiel die Haltestelle "Am Guckelsbersch" statt am Guckelberg. Und "Stuhlsatzenhauswehsch" statt "-weg".

Die Saarbahntexte sollen übrigens von Alice Hof(f)mann gesprochen worden sein (em Beckerheinz sei alldie Hilde ....)

Now remember, it's Radiotime
 
#21
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

@muted

Diese "Blasorchestereinspielungen" müsstest Du eigentlich in jedem Brandenburger Zug hören - es handelt sich hier nämlich um die "Hymne" des Landes... welche bei jedem Halt zum Einsatz kommt.

Ist das nicht in anderen Bundesländern genauso? (Bei den Bummelzügen meine ich.)
 
#22
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

@RCS: Nein, Schleswig-Holstein und Hamburg AFAIK nicht.

@all In der Schweiz sind die Ansagen ziemlich gut gemacht 4 sprachig und ziemlich gut zusammengeschnitten. Habe leider keine Aufnahmen ;)

Christoph
 
#23
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

@RCD: Nein, in NDS und NRW z.b. habe ich es noch nicht gehört. Mit Hamburg und SH hat Chrtistoph schon recht.
 
#24
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

:D :) :D
@Radiowaves

Deine Mitschnitte sind ja echt der Brüller! Vor allem über die Ansage in Gera könnte mich mich weghauen. Bei der Stimme werden die Männer auf den Bahnsteigen bestimmt gaaanz unruhig...hechel hechel, sabber sabber.
Wahrscheinlich haben die Bahnmanager billig einen Berg Sextelefonansagen bekommen, und sich dann was draus gebastelt.

Schlimm ist eigentlich bloß, daß es sich nicht um Satire sondern um das ganz reale Geschäft des Deutschen Bahn handelt.

Tschööö :rolleyes:
 
#25
AW: Bahnhofansage von Moderator von Antenne Brandenburg?

Richtig, die Schweizer machen das wirklich gut. Unaufdringliches, aber deutliches Klangsignal. "dingi-ding-ding" ... der nächste Haltepunkt dieses Zuges ist Zürich Ärport. Next Station Surik Ärpoot ..." Verständlich, halbwegs natürlich und ordentlich produziert. Kauft den Producer und gebt ihm Deutschlands VTs. db
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben