Bayern hinterm Mond


#2
Ich warte noch auf den Tag wo sich Söder eine 18 auf die Schuhsohlen klebt. Pardon, eine 50+....
Bei soviel Kokolores wundern die sich bei der CSU wirklich über ihre Umfragewerte? Nur schwer nachzuvollziehen.
 
#4
Im Augenblick schieben sich Söder und Schuld gegenseitig die Schuld für die schlechten Umfragewerte zu. Ich habe ein Interview mit dem Ex-Astronauten Ulrich Walter gelesen, der versucht hat, das bayrische Weltraumprogramm zu erklären und zu verteidigen. Angeblich geht es nur um kommerzielle Raumfahrt im erdnahen Orbit, vor allem um Satellitentechnik und ihre Vermarktung bzw. um die Herrschaft über technologisches Know-how. Mit 800 Mio. Startkapital, welches die Landesregierung bereitstellt, wird allerdings kaum ein Blumentopf zu gewinnen sein.
 
#7
was sagte neulich Stefan Kreuzer? Bayern braucht bezahlbaren Wohnraum, kein bezahlbaren Weltraum. Sehr richtig. Söder kapiert das aber erst nach der Wahl, wenn er kläglich die absolute CSU-Mehrheit verspielt hat.
 
#8
Der CSU Generalsekretär beklagt das sich abzeichnende Wahlergebnis als "Bayern wird unregierbar". Das nenne ich mal ein Demokratieverständnis. Entweder man wählt CSU, oder ein Land wird unregierbar.
 
Oben