BB RADIO - Eure Meinung


#1
Hallo ihr lieben Liebenden :D
Ja ich weiß, es werden wieder Kommentare kommen, wie: Warum muss über Privatdudelfunk diskutiert werden, obwohl die nix auf die Reihe bekommen, reden wir doch lieber über DLF oder WDR 4, die sind ja besser :D :D. Aber diese Themen liegen mir nicht so und daher schneide ich mal ein ganz heikles Thema an .. und zwar BB RADIO. Was haltet ihr von diesem Sender ? Ich persönlich muss sagen, dass hier natürlich oft VT Betrieben wird und das es viele lange Musikstrecken gibt, der so genannte ,,Non-Stop Hitblock". Abends ab 19 Uhr wird es dann noch einmal richtig Spannend mit BB RADIO ,,Brandneu", wo Hits aus dem Jahre 2014 auch Platz finden. Also so richtig neu . Dann wurden vor ein paar Monaten die ,,Hits ihres Lebens" eingeführt, in denen der Hörer im Internet ein Formular ausfüllt und sich so seinen Hit wünscht zusammenhängend mit einer schönen Erinnerung . Wünscht euch mal Heino mit Blau blüht der Enzian..mal sehen was passiert :D

Und nun die Meldung der Woche noch zum Schluss .. Karney verlässt die Morgensendung und der Kaiser ist dann wieder da.

Nun ist eure Meinung gefragt . Was haltet ihr vom Radio dieser Art? Hat es Zukunft ? War BB RADIO ,,auch früher mal besser" und vor allem, was würdet ihr euch für Brandenburg wünschen, was die Programmauswahl betrifft? Denn wie hier schon oft diskutiert wurde, ist die Wahl nicht gerade groß .. was würdet ihr denn hören ?
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Zu BB RADIO fällt mir nur dieser Typ ein, der während einer Sendung mal gegen einen Pfeiler im Studio gerannt sein soll. Und da solche Fakes hier wie auch bei vielen anderen Privatsendern als echt verkauft werden ist meine Meinung zu diesem Sender alles andere als positiv.
 
#3
nein.....bitte nicht neben Ostsewelle und Antenne MV auch noch ein Thread zum billigen BB Radio. Eröffne doch dazu deine eigene Fanpage, dann könnt ihr in Ruhe über den Kaiser oder wem auch immer diskutieren. Über diesen Sender braucht man hier nicht reden.
 
#4
Markus J. der die Ostseewelle bundesweit in die Schlagzeilen gebracht hat war früher mal bei diesem Sender. Zugegeben, die meisten meiner Kunden sind im Westen und Süden Deutschlands, aber ich kann mich gut erinnern, um 2000 bis 2002 herum besagten Herrn dort gehört zu haben. Damals gab es dort schon den "Wetterbericht mit Klara Himmel". Muss man noch mehr sagen? Ich bin selten in der Gegend, aber ich meine auch wenn hier vom "Kaiser" die Rede ist, denke ich unwillkührlich an den Rias-Nachfolger auf der 94,3 UKW? Oder lässt mich meine Erinnerungen in zunehmendem Alter doch im Stich? War das nicht der Kaiser dort?
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
@s.matze .. der Kaiser War mal in der Tat als Morgenmoderator bei rs2 tätig.. danach bei BB RADIO als Morgenmoderator, dann wurde er dort in den Nachmittag gesteckt und nun ist er wieder morgens zu hören ab Ende August.
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Böse Zungen behaupten, die Abkürzung BB-Radio stünde für Besonders-Balangloses-Radio... weiter gibts da wohl auch nichts zu sagen dazu. :D

was würdet ihr euch für Brandenburg wünschen
StarFM und BH1 endlich landesweit per UKW, damit endlich mal "voll die Vielfalt" aus dem Radio kommt! Bzw. könnten die großen Berliner Privaten mal die Empfangbarkeit ausbauen, damit BB-Radio als einziger landesweit empfangbarer Privatdudler endlich eine ernstzunehmende Konkurrenz bekommt. Vielleicht ändert sich dann auch mal was im Programm...
 
#11
Nein, BB stand in diesem Fall schon immer für BrandenBurg. BB Radio hatte sich klar gegen die Antenne Brandenburg des damaligen ORB positioniert. Siehe das Buch ''Privatfunk in Deutschland'' von 1996 aus dem Siebel Verlag, das sich mit den ersten zehn Jahren Privatradio in Deutschland befasst. Schade übrigens, dass es davon nie ein Update gab.
 
#14
Finde BBRadio nicht schlecht. Wenn die 104,3 nicht durch DLF 104,3 Greifswald gestört sein würde hätte ich hier immer den Sender. 102.1 ist hier Nähe Greifswald selten geworden.
 
#16
BB Radio steht für Berlin-Brandenburg Radio und ist bekannt als zwei Länder - Sender . Erzählt hier keinen quatsch .. mit der 107.5 sind sie deshalb auch in Berlin empfangbar. Sie bezeichnen sich sogar als EINZIGES zwei-länder-Programm
 
#19
Vielleicht helfen Fakten:

MA 2016 Radio II
Nettoreichweite Mo-Fr. 6-18h

Die Top 6:

Antenne Brandenburg
176.000 Gesamt
127.000 Brandenburg
37.000 Berlin

104.6 RTL
161.000 Gesamt
60.000 Brandenburg
98.000 Berlin

Berliner Rundfunk 91.4
150.000 Gesamt
55.000 Brandenburg
89.000 Berlin

BB RADIO
136.000 Gesamt
116.000 Brandenburg
15.000 Berlin

radioBERLIN 88,8
113.000 Gesamt
34.000 Brandenburg
77.000 Berlin

radioeins
109.000 Gesamt
36.000 Brandenburg
63.000 Berlin
 
#21
@DPITTI:
R.SH und delta radio verfügen sogar über zwei Frequenzen in der Hans-Albers-Stadt, und zwar an den Standorten Heinrich-Hertz-Turm und Bergedorf. Offiziell sollen diese Frequenzen Versorgungslücken des Senders Kaltenkirchen im Hamburger Umland füllen, die ganz urplötzlich Jahre nachdem R.SH und delta radio aufgetreten sind. :rolleyes:
 
#24
Besser als RTL mit ihrem "Berlinberlin und Brandenburg" Gerede. Warum sagt man dazu "Berlinberlin"? Sind die Berliner doppelt-so-wichtig? Der Rias-Nachfolger auf der 94,3 redet aber auch so geschwollen. Die Berliner halten sich wohl für ganz was Besonderes. Übrigens war wohl auch das hier (wie die Osteewelle oder Alster-Radio) früher ein Schlagerprogramm, kann das sein? Der einzigst wirklich schöne Berlinsender aus meiner Erinnerung ist die 100,6 mit dem Frosch im Logo. Das war ein sympathisches und vielseitiges Programm. Mit Liebe und Leidenschaft gemacht und kam vor allem nicht so eingebildet und arrogant daher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben