BB RADIO - Eure Meinung


darf man hier nur über "gute Sender" reden? Meiner Meinung ist BB Radio neben rs2 (ja, das ist wirklich bitter) der schlechteste Privatradiosender in der Region Berlin-Brandenburg.
Man kann über alles diskutieren . Ich meinte lediglich , wenn ich
etwas als "belanglos" tituliere, dann echauffiere ich mich nicht ausführlich drüber, sonst ist es ja nicht " belanglos" in der ureigensten Bedeutung des Wortes für mich . Weiss nicht was daran so schwer zu verstehen ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn ich
etwas als "belanglos" tituliere
Darf ich mal darauf verweisen, dass die Umtitulierung des Kürzels BB in "Besonders belanglos" alles andere als neu ist? Die dürfte den Machern von BB Radio seit Jahren bekannt sein. Diese Bezeichnung ist nicht meine Kreation. Es widerstrebt mir aber ihr inhaltlich widersprechen zu wollen. Vielleicht verstehst du es jetzt.
Echauffieren hätte übrigens wiederum etwas mit aufregen zu tun. Das ich das an irgendeiner Stelle getan haben soll, kann ich übrigens nicht sehen, denn das wäre dann tatsächlich vertane Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn man weiß, welche Reichweite ein solcher Sender hat, der nach Meinung Einiger Belangloses sendet, so ist diese Feststellung beileibe nicht belanglos - und eben gerade diskussionswürdig. Weiss nicht was daran so schwer zu verstehen ist...
 
Wenn man weiß, welche Reichweite ein solcher Sender hat, der nach Meinung Einiger Belangloses sendet, so ist diese Feststellung beileibe nicht belanglos - und eben gerade diskussionswürdig. Weiss nicht was daran so schwer zu verstehen ist...
Ok ich verstehe,ihr vertut eure Lebenszeit damit über belangloses zu dikutieren und denkt ihr seid Erzeuger bedeutungsschwangerer Diskussionen , Torwächter des guten Geschmacks wider des Niveaulimbos der bösen " Dudler",und fühlt euch einfach dabei ein Stück besser.
Jetzt habe ich verstanden Das wurde alles an diverse
n Beispielen schon durchgekaut, aber das sei natürlich gegönnt...
 
Es ist durchaus nicht belanglos, über Belangloses zu diskutieren. Offenbar versteht das nicht jeder. Darüberhinaus Unterstellungen auszusprechen, sind in einer sachlichen Diskussion geradezu gänzlich disqualifizierend.
 
Es ist durchaus nicht belanglos, über Belangloses zu diskutieren. Offenbar versteht das nicht jeder. Darüberhinaus Unterstellungen auszusprechen, sind in einer sachlichen Diskussion geradezu gänzlich disqualifizierend.
Ja ja ist schon gut ich überlasse Dir gerne das letzte Wort auf das Du sehr wert legst. Wenn Du ganz stark bist antwortest Du jetzt nicht mehr darauf - ich unterstelle mal das schaffst Du nicht:))) Ansonsten bin ich jetzt soweit raus , habe meine Meniung erschöpfend dargelegt. Allseits einen guten Abend...
 
Zuletzt bearbeitet:
Eigentlich würde kaum ein Mensch über BB Radio sprechen, wenn es nicht immer wieder diese unsäglich (unfreiwillig komischenen) PMs von Katrin H. geben würde. Ich glaube seit 20 Jahren verkünden die Vorort-Berliner, dass sie ein Zweiländersender sind. Nur die blöden Berliner wollen ums Verrecken nicht dieses Programm einschalten. Warum auch, gibt genügend Berliner Sender die schlecht sind, da braucht es kein Landei.

Landeiersender gehen nun mal nicht in Metropolen. Siehe auch Hamburg, da tut sich auch kaum jemand die Regiocast-Sender an. Qualität kann man wie auch Autos immer noch ein bisschen tiefer legen und da schenkt sich BB Radio und die Regiocast nichts.

Deutschland ist nun einmal eine Radiohölle und es gibt wenige Länder, die mit noch schlechteren Sendern/Strukturen gesegnet sind. Aber wir können gern weiter darüber diskutieren ob es bei McDoof, Burger King, Colonel Sanders oder bei Subway besser schmeckt. Für mich ist auch eine Dr. Oetker, Wagner oder Aldi Pizza keine Alternative oder Menschen, die glauben ein Döner enthält Fleisch.
 
Und für die paar Hörer braucht man natürlich diese Stützfrequenzen in Hamburg. Da sieht man mal wie überflüssig die sind.
Geht nicht um die "paar Hörer", es geht darum Wettbewerber vom Markt fern zu halten. Auch darin ist die Regiocast Meister aller Klassen. In Schleswig-Holstein wurde bisher alles erfolgreich weggebissen oder verhindert. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den unsäglichen Brief zum Thema Lokalfunk an die SH-Landtagsfraktionen.
 
Ja, das ist leider so. Die "paar Hörer", die R.SH und delta radio angeblich nicht vernünftig empfangen können sind natürlich nur ein Vorwand, um den Bedarf für diese Frequenzen rechtfertigen zu können.
Genau wie die Geschichte mit der 104.0 und dem City-Fenster von Radio Hamburg. Diese Frequenz ist ja angeblich auch nur die Nutzung durch Radio Hamburg möglich, da anderes Programm mit der 103.6 angeblich als Nachbar angeblich nicht funktioniert hätte.
 
Um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kehren: Grundsätzlich traue ich Tim Torno schon zu, den Sender wieder nach oben zu bringen, allerdings müsste man ihn dazu auch mal machen lassen. Da er aber leider nur der Handlanger von Malak / Mönninghoff ist, wirds wohl nix werden.
 
BB RADIO duzt seine Hörer nun auch, ist mir aufgefallen. Außerdem wurde das Programm so verschoben, dass es nun bis 21 Uhr geht, anstatt bis 20 Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht sollte man mal wieder irgendwo schreiben, dass BB Radio Gewinnspiele fälscht. Dann kriegen die wieder den Beißreflex...:D
Merke: Wer nix kann, der muss Konkurrenz verhindern und klagen. Anstelle von echten, fähigen Machern beschäftigt man dann "Multiplikatoren", die sich auf koloskopische Art mit der örtlichen Politikkaste verbindet und Justiziare.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben