BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet die Berichterstattung in Brandenburg aus


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

RadioMichel

Gesperrter Benutzer
#1
BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20. September 2004 die Berichterstattung in Brandenburg aus

BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20. September 2004 die Berichterstattung in Brandenburg ausAb kommenden Montag, den 20. September 2004, weitet der private Hörfunksender BERLINER RUNDFUNK 91!4 die Berichterstattung in Brandenburg erstmals aus. 9 zusätzliche regionale Nachrichtensendungen werden in das Programmangebot des Senders im Oderland aufgenommen und bieten den Hörern in der Region um Frankfurt/Oder auf der dortigen Frequenz 104,2 MHz eine erweiterte regionale Berichterstattung zwischen 5.30 Uhr und 9.30 Uhr sowie zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr an.
"Mit diesen zusätzlichen regionalen Nachrichtensendungen wollen wir unser Programmangebot für die Hörer in den Regionen noch interessanter gestalten und haben uns deshalb zu dieser Erweiterung unseres Informationsangebots in Brandenburg entschlossen", sagt Detlef Noormann Geschäftsführer und Programmdirektor des BERLINER RUNDFUNK 91!4.

"Es ist durchaus vorstellbar, dass wir unser Nachrichten - und Informationsangebot in näherer Zukunft auch in anderen Teilen Brandenburgs durch einen weiteren Ausbau der regionalen Berichterstattung noch verstärken werden", sagt Noormann abschließend.

Quelle: www.Radiowoche.de
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#2
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg

Ja, das habe ich heute auch schon bei radioszene.de gelesen. Mir ist so, als wenn es da schon einmal in der anfangszeit des BRF in Brandenburg reginale Fenster gab (ähnlich r.s.2). Die Entwicklung kann man ja nur begrüßen, wenn sich das Ergebnis hören lassen kann.
 
#3
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

"Es ist durchaus vorstellbar, dass wir unser Nachrichten - und Informationsangebot in näherer Zukunft auch in anderen Teilen Brandenburgs durch einen weiteren Ausbau der regionalen Berichterstattung noch verstärken werden", sagt Noormann abschließend.
Wie will man das denn bei dem Frequenzenmangel veranstalten ? :rolleyes:
Ansonsten ein klares Sehr gut !

"Von 7 bis 10 - Sonntag Morgen in Spree-Athen" :)
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#4
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg

Na ja, es gibt ja Frequenzen des Berliner Rundfunk 91!4 im Norden, Osten und Süden Brandenburgs, soweit ich das überblicke.
Da böten sich ja 3 regionale Strecken an.
94 3 rs2 hat das auch mal gemacht.
 
#5
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

Also wenn du für den Süden die kleine Funzel in Cottbus meinst (102,2 MHz) muß ich dich enttäuschen. Deren Reichweite ist geradzu lächerlich.
Bei brauchbaren Wetter bekommt man mit einem guten Autoradio die 91,4 etwas verrauscht auch hier unten noch rein. Nur hat das dann nicht viel mit Regionalität zu tun.
Bei 94,3 ist es ähnlich ...
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#6
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg

94 3 hat doch da unten etliche kleine Funzeln oder? Ich glaube schon, dass ich die 102,2 BRF meine. Nun ja, müssen die sehen, wie sie sich dort machen!
 
#7
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

Da sind schon ein paar kleine Funzeln da. Aber die reichen gerade mal für das Stadtgebiet, wo die Sender stehen. Die rs2-Frequenz von Lauchhammer (ca. 15 km weiter) bekomme ich nicht mal mit der Hochantenne bei uns aufm Dach rein. Radio Paradiso (98,2) schon, nur um mal die Relation klar zu machen.
 
#8
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

Pünktlich NACH der Landtagswahl?

Verstehe ich nicht. Es wäre doch ein Auftakt nach Maß gewesen, gestern zum Wahlspezial mit den neuen Regionalstudios auf Sendung zu gehen.

Edit: Regionalfenster, nicht Studios meine ich.
 
#9
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

Zitat von Beyme:
Pünktlich NACH der Landtagswahl?
Verstehe ich nicht. Es wäre doch ein Auftakt nach Maß gewesen, gestern zum Wahlspezial mit den neuen Regionalstudios auf Sendung zu gehen.
Hat wahrscheinlich keiner drüber nachgedacht in der Voltastr. :D
 
#11
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet die Berichterstattung in Brandenburg aus

Wie ist denn das mit dem Regionalen? Wenn ich die Ausschreibungen der MABB richtig verstanden habe, gibt es hier im Umkreis von Königs Wusterhausen sogar gleich zwei Anbieter, die sich auf Frequenzen beworben haben, für ein regionales Programm - mal sehen, wie die MABB darauf reagiert. Ich denke mal, das Umland ist sehr gespannt, was man uns da wohl anzubieten hat...
 
#14
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet die Berichterstattung in Brandenburg aus

Sollte eigentlich ne Selbstverständlichkeit bzw. ne Auflage der MABB sein !! Schließlich ist 91.4 der einzige Private, der mit 100 kw vom Alex weit nach Brandenburg einstrahlen kann.
Aber die Frage nach den Studios bzw. der technischen Realisierung wäre schon interessant !
 
#15
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet ab dem 20.09. die Berichterstattung in Brandenburg aus

Zitat von Radiokult:
Also wenn du für den Süden die kleine Funzel in Cottbus meinst (102,2 MHz) muß ich dich enttäuschen. Deren Reichweite ist geradzu lächerlich.
Bei brauchbaren Wetter bekommt man mit einem guten Autoradio die 91,4 etwas verrauscht auch hier unten noch rein. Nur hat das dann nicht viel mit Regionalität zu tun.
Bei 94,3 ist es ähnlich ...
Ist eigentlich besagter Sender 102,2 MHz inzwischen wenigstens richtig ausmoduliert? Vor einer Weile war er an die 10 db leiser als andere Sender; in Berlin hätte da längst das ganz große Geschrei nach dem Meeßta eingesetzt... Und bei zumindest einem der r.s.2-Eierkocher in der Cottbuser Gegend fragte man sich, ob der an einer 7 kHz-Leitung hängt :eek:

Apropos: Stimmt es eigentlich, daß damals, vor nun auch schon wieder bald zehn Jahren, r.s.2 auf 93,4 MHz über einen Übernahmeregler auf einem (möglichst aus DDR-Zeiten stammenden) Pult im alten Cottbuser Funkhaus lief? Für die Auswärtigen: Das ist die Sorbenfrequenz des nunmehrigen RBB, heute mit Inforadio als Mantel, weshalb sie im PS nach R 3 SORB nunmehr als SORBINFO daherkommt. Was stand eigentlich zu r.s.2-Zeiten dort, etwa R,S,SORB :D:D:D
 
#16
AW: BERLINER RUNDFUNK 91!4 weitet die Berichterstattung in Brandenburg aus

Zitat von radiowatcher:
Sollte eigentlich ne Selbstverständlichkeit bzw. ne Auflage der MABB sein !! Schließlich ist 91.4 der einzige Private, der mit 100 kw vom Alex weit nach Brandenburg einstrahlen kann.
Aber die Frage nach den Studios bzw. der technischen Realisierung wäre schon interessant !
Zum ersten: Viel anders ist das bei r.s.2 auch nicht, obwohl da auf Sankt Ulbricht ein paar db weniger auf die Antenne gehen.

Zum anderen: Schnöde Regionalisierung aus Berlin, oder hält es jemand für kühn, das so im Brustton der Überzeugung kundzutun?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben