Bewertung Radiosender Berlin/Brandenburg


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

batman

Benutzer
AW: Bewertung Radiosender Berlin/Brandenburg

[...] aber was hast Du davon wenn Du vor Ort etwa eine Handvoll davon hast und sie sich größtenteils mit den Privaten überschneiden?
Immerhin noch eine Handvoll, und Du hast die Wahl. Das ist etwas, was sich jede Stadt von sich behaupten kann.
 

ricochet

Benutzer
AW: Bewertung Radiosender Berlin/Brandenburg

Gibt es auf der Welt sonst noch eine Metropole, die sich nicht wenigstens ein Programm leistet, das überwiegend Musik in der jeweiligen Landessprache spielt? Mir fällt da neben Berlin nur noch Wien ein, aber das ist ja derselbe Kulturkreis...

Darüber sollte man mal bei einem schönen Glas Wein mal nachdenken. Und dann beantwortet sich die Frage, warum die deutsche Unterhaltungsmusik dermaßen darniederliegt, fast schon von allein.
 

Nighttalker

Benutzer
AW: Bewertung Radiosender Berlin/Brandenburg

Manchmal kann man es echt kaum fassen, was hier im Forum so abgeht: Da wird sich beschwert über das ständige "Gedudel" der immer gleichen Titel der ach so vielen ÖR-Sender (ich gehöre ja auch zu den Kritikern dieses Systems!). Aber wenn RadioEins mal was anders versucht und villeicht nicht immer musikalisch den richtigen Punkt trifft (mag ja sein), dann ist es auch nicht richtig. RadioEins versucht zumindest, gegen den Mainstream zu senden, und das sollte man durchaus positiv erwähnen (auch wenn es nicht immer "mein Sender" ist, teilweise zu schräg). Und Hits spielen die übrigens auch ab und zu, gemischt mit alternativen Pop- und Rock-Stücken, aber meiner Meinung nach in einer "annehmbaren" Mischung, wenn auch der Sender nicht immer "durchhörbar" ist. Aber vielleicht ist es ja auch gar nicht deren Anspruch? Schon mal drüber nachgedacht?

Gerade solche Sender, die Ecken und Kanten haben, werden doch (auch von mir) hier ständig gefordert! Ich verstehe manche User manchmal wirklich nicht......

Was ich bedauerlich finde, ist, dass die anderen öffentlich rechtlichen Sender (gerade 88.8 und Antenne Brandenburg) nicht die gleiche journalistische Qualität haben wie Radio 1. So muss man einer ganz bestimmten musikalischen Ausrichtung zusprechen, um die qualitätiv hochwertige Berichterstattung im RBB genießen zu dürfen. Ich verstehe nicht, warum man viele Dinge nicht für mehrere Sender verarbeiten kann.
 

El Beasto

Gesperrter Benutzer
AW: Bewertung Radiosender Berlin/Brandenburg

Masse statt Klasse, da hast Du recht Max Power.Aber die Frage ist doch aktuell wie ich Programme im Angebot habe die bezahlbar sind, gehört werden und glaubwürdig sind.
Thema UKW: was kommt nach der Abschaltung, DAB,UMTS..., was willst du dann hören ? Es wird noch mehr Programme geben, weil, man muss ja Geld verdienen. Mehr Angebot mehr Qualität. Was will der Hörer denn eigentlich im Radio hören, für wenn mache ich das Programm etc, dazu gibt es z.B. den Mitteldeutschen Medientreffpunkt an dem sich die Fachleute Gedanken austauschen.
Neue Wege gehen, Ideen werden entstehen und man wird dann auch hören und sehen können: neue Programme und Geschäftsmodelle
.
Die Hörer oder Konsumenten entscheiden am Ende ob das Programm gut ist oder nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben