BIG FM: 30% mehr Musik


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Gute Frage. Ich denke da immer an meine Pringles-Dose, da sind jetzt auch 25% mehr drin. Nur schmecken die besser als das Programm von BIGFM. (Kleiner Scherz) :)
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#3
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Die schmecken in der Tat besser.
Und bei dieser Dose steht das Mehr sogar drauf. Statt x Gramm jetzt y Gramm. Nur wann gabs denn bei BIG FM mal 33% weniger Musik, sodass heute entsprechend mehr kommt?
 
#7
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Was flyer meint, ist vermutlich ohne Claims und dümmliche Promotion ist mehr Platz für Musik. So kämen wir allerdings auf knapp 60%. Hm. :rolleyes:
 
#9
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Mal ernsthaft: Das mit den 30 Prozent ist nur ein weitere Claim um die Werte für Musikkompetenz nach oben zu schrauben (zu wollen *sorry*). Obs funktioniert wage ich jetzt mal zu bezweifeln (mit Blick auf die Zielgruppe s.o.).

Lustig wirds, wenn man dass ganze mal durchrechnet: Nehmen wir mal an, sie meinen mit den 30% mehr, 30% mehr als die Mitbewerber. Nun passen aber - wie schon weiter oben sehr clever erkannt - in eine Stunde nur 60 Minuten (oder anders: maximal 16 - 18 Titel).

Gehen wir also davon aus, dass die Mitbewerber (incl. SWR3&1) immer behaupten, sie hätten einen Musikanteil von ca. 70 Prozent (jaja, aber egal). Plus 30% bei Big wären also 100%. D.h.: Keine Moderation, keine Nachrichten, keine Trailer, Jingels, Transitions etc uuuund --- keine Werbung.

Mädels, dass ist es (*Licht aufgeh´*) BIGFM macht demnächst dicht. :D :p :D
 
#10
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

''sie hätten einen Musikanteil von ca. 70 Prozent (jaja, aber egal). Plus 30% bei Big wären also 100%. ''

Prozentrechnung ist aber nicht so Dein Ding?! :D
 
#11
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Heidi scheint auch des Prozentrechnens nicht mächtig zu sein. 70 Prozent Plus 30 Prozent macht 91.

Jaja, der Mathe-Unterricht aus der Grundschule :rolleyes:
 
#13
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

du nicht können lesen heidi?

Big FM wirbt damit, 30 Prozent mehr Musik zu spielen. Nehmen wir das Beispiel, Regenbogen spielt 70 Prozent Musik, dann wären 30 Prozent mehr Musik - ingesamt 91 Prozent. Bleiben noch 9 Prozent Anteil für Wort.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#14
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

@cube
du hattest natürlich recht. ich hatte aus 30 versehentlich 33% gemacht.

@flyer
du hast vermutlich recht. deine rechnung ist die einzige, die sinn macht, da sie überhaupt noch platz für andere programmbestandteile ermöglicht.
 
#15
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Ich glaube, ihr macht Euch Gedanken, die sich Big so nie gemacht hat. Morgen wissen wir, ob die 30% Kampagne was gebracht hat.

Außerdem gemein: Meine schöne "BigFM-macht-dicht-Rechnung" kaputt zu machen.
 
#18
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

big FM wirbt mit dem Spruch "30 Prozent mehr von der neusten und angesagtesten Musik", womit die Ausgangsfrage beantwortet sein sollte. So unwahr ist das nicht, denn mittlerweile entledigt sich big FM zu Teilen bestimmter totgedudelter Titel und wechselt die dann gegen die nächste Dauerrotation aus.

Im Gegensatz zum Start vom Hot Music Radio in 2003, hat sich die Auswahl neuer Titel schon verbessert. Allein das monatliche auswechseln der Hooks garantiert dann mindestens 4 neue Titel für den Monat (:D). SWR3 greift ja auch mal auf End-90-er Hooks zurück, wenn die neuen Titel alle zu laut sind um es in das Elchradio zu packen. Kommt zumindest vom Höreindruck so rüber.

Aber Vorsicht bei Pringles! Die normale Packung hat schon mehr Kalorien als eine Tiefkühlpizza. Die "Light"-Variante ist zudem nur unwesentlich kalorienreduziert. Also fallt erst gar nicht auf "25 Prozent mehr"- Produkte rein, sondern rechnet lieber nach, wieviel weniger die Light-Variante an Kalorien haben dürfte, damit sich die "25 Prozent mehr" nicht negativ auf die Figur auswirken (gilt dann ja auch für's Radio; da auch "Light"-Varianten im Umlauf sind).
 
#20
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

Zitat von Tom2000:
BIG FM wirbt ständig mit dem oben zitierten Spruch.
Was heisst das? 30% von was?
Das heisst: NOCH MEHR MUSIK (juchhu!!!!)

Nur so weiter, liebe Private. Euer Musikgedöns juckt die unter 20jährigen sowieso nicht mehr. Noch ein paar Jahre, und ihr habt euch endgültig überflüssig gemacht. Denn Musik kommt vom iPod oder dem MP3-Player. Dazu braucht kein Mensch Radio.
 
#21
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

''Euer Musikgedöns juckt die unter 20jährigen sowieso nicht mehr.''

Nicht nur die. In den USA grassiert das iPod-Phänomen schon unter den Mittdreißigern. Ich denke, das bekommen wir auch noch.
 
#23
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

BigFM hatte schon einmal so eine Aktion. Damals hatten Sie überall Plakate mit dem Slogan "33% mehr Musik" hängen. Der SWR hat dann dagegen gehalten, in Stuttgart hingen direkt daneben dann Bilder mit exakt dem gleichen Schriftzug, aber für DASDING und drunter stand 33% mehr Hirn. War auch ziemlich groß in der BILD Stuttgart drin, fand ich ziemlich cool!
Gab auf beiden Sendern auch Jingles mit den Slogans...
 
#24
AW: BIG FM: 30% mehr Musik

''Und die über 40 erst. Die haben zwar keinen Sex mehr, aber einen iPod. Was ist nun besser?''

Also ich beabsichtige, beides zu haben, wenn ich 40 bin. Macht auch Sinn, denn wer kann schon, wenn das Radio im Hintergrund läuft?! Das wär für mich der Stimmungstöter schlechthin.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben