bigFM is da... na und?/bigFM hat schon verloren!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
HURRA! mal wieder ein nervtötender hippisender mehr in rlp. als ob wir mit der "neuen vielfalt" nicht schon genug gestraft wären. was sind das nur für menschen, die unsere ohren den ganzen tag so beleidigen?
 
#3
vielfalt?

nee, is klar. die neue vielfalt hat schon einiges gebracht. robbie williams jetzt alle 2 stunden statt stündlich *g*

hab mir eben mal die playlist von big fm von heute morgen angeschaut und bin wirklich froh, dass ich das nicht hören muss :p

und jetzt erzähl mir bloß niemand, dass die moderatoren schlechter sind als die musikauswahl. das geht doch gar nicht *mal nach unten schau* oh, geht wohl doch... :D
 
#4
Big FM ist ja wohl Kindergarten Radio !
Die Moderatoren haben wohl alle direkt
nach Abbruch der Hauptschule ein
Praktikum erhalten und dürfen jetzt
2 Monate danach ans Mikrofon.
Das ist ja unglaublich dieses Dillentanten-Radio !!
 
#6
wdr2 freak und die anderen angehenden praktikanten: seid ihr so traurig, weil es in teilen von NRW auf einmal ein professionelles radio gibt..?! - ist für euch gewohnheitssache, gebt euch zeit!

bigfm hat den sinn, kurzweilig zu unterhalten und viiel musik zu spielen, hier gibt es natürlich keine 3 min. reporterstücke aus dem zoo von budapest, wo ein kleines elefantenbaby zu welt gekommen ist. deren anspruch ist ein anderer, dem sie auch sehr gut gerecht werden, schaut euch die playlist an. die ist sehr professionell. also klappe zu und ma toleranter werden.
 
#9
lustig

trägt bossi hier zur allgemeinen belustigung bei? das gelingt ihm ziemlich gut. ich glaube, es gibt in nrw durchaus besseres gibt als small fm.

:D :D :D
 
#10
Ich glaube mein Radio spinnt !
Das Display meines ADR-Radios verkündet "RPR 2 - Das Schlagerradio" aber aus den Lautsprechern dröhnt eigenartiger Lärm. Ein Anruf bei RPR sorgt für Ernüchterung: "Nein, ihr Radio ist nicht kaputt - wir haben leider rpr 2 abgeschaltet und durch Big-FM ersetzt. Die Stimmung ist bei uns sehr geknickt", so eine Redakteurin die sich nach Anwahl der per RDS ausgestrahlten Rufnummer meldet. Für mich bedeutet das: weiterdrehen.
ADR hat ja genügend Programme. Traurig für alle Hörer, die auf terrestrischen Empfang angewiesen sind. Sie können leider nur noch auf swr 4 ausweichen.
Schade auch für den Deutschen Schlager. Wir leben doch hier schließlich in Deutschland und nicht in Amerika.
RPR 2 war einfach ein gut gemachtes Radioformat, welches man bisher so lange nur suchen konnte. Nach dem Niedergang von RTL war es eine wahre Institution, die ich oft genutzt habe.
Aber egal. Der Kommerz bestimmt halt das Programm. Und so quillt jetzt auf einer weiteren Frequenzkette übermäßig Akne aus den Lautsprechern. Wer's hören will - bitte. Für mich ist das Programm weniger interessant. Dem Team von RPR 2 auf jeden Fall tausend Dank für die vielen Stunden perfekter Unterhaltung. Das war hörernahes Programm, bei dem der Dudelfunk im Hintergrund stand. Mal gespannt, wie lange dieser Big-FM durchhält. Mega-Radio existiert ja auch schon nicht mehr.....
 
#12
Hab jetzt seit 2,5 Stunden Big FM laufen, um mir einen Eindruck vom Programm verschaffen zu können. Ich muss sagen, das Programm versinkt kläglich im Mittelmaß. Seit 10:00 sind schon jeweils 2 Titel von Shaggy, Jennifer Lopez und Madonna gelaufen. Weniger abwechslungsreich gehts nun wirklich nicht mehr. Habe gestern zum Vergleich mal wieder etwas länger die ÖR-Konkurenz DASDING gehört. Die Musik ist viel ausgewogener und abwechslungsreicher. Bei Big FM ist mir der Anteil an RNB und Hip Hop zu hoch und der Rockanteil zu niedrig. Wie gut, dass ich nicht auf UKW-Empfang angewiesen bin und meine Ohren mit besseren Sendern wie Couleur 3, Le Mouv, Oui FM oder Kink FM verwöhnen kann. Wenn es doch eine Deutsche Jugendwelle sein muss, dann lieber 1Live, Fritz oder DASDING. Dazu noch Rockantenne und Radio 1 und alles ist im Lot.
 
#15
Frage bitte:

Woran erkenne ich, daß Big FM ein Jugendsender sein soll?

Musik? Öde und nicht wirklich jung, kommt der von RPR Eins sehr nahe bis auf einige Ausnahmen.

Moderation? Trendy, cool? nö, einfach noch öder als die Musik, ohne Personality.

Und dann noch ziemlich schlecht gefahren das ganze, schade, ich hatte auf mehr gehofft.
 
#16
Ich kann mich noch erinnern, als damals big fm aufgeschaltet wurde. Wir saßen mittags am Radio wie die Katze vor der Schlange.

Nach einer halben Stunde sind wir dann erleichtert bis belustigt zurück zur Arbeit....
 
#17
BigFM hat schon verloren: "Mit einem Schlager fing alles an..."

... mit einem Schlag ist alles vorbei.

Der Spruch um 5.o1 hat mir schon das bestätigt, was ich immer erwartet habe... - Ich möchte einen Beitrag von irgendjemandem (Name hab' ich echt vergessen) in einem anderen Thema vielleicht mal richtigstellen. Zum Thema, der Anspruch sei ein anderer! ... DER ANSPRUCH IST GEGANGEN!!... UM 5.oo!

Schadenfreude hoch 3 im Studio erkennbar und einen, wenigstens ansatzweise, professionellen Sendestart hätte ich mir auch von dem Sender gewünscht, den ich sowieso nie hören werde!

Die Titelanfänge sind gecutted! In den Liedern läuft irgendwelches Sing-Sang von PigFM - Zwischen jedem Lied müssen wir uns nervige Jingles anhören... da ist ja die Werbung richtig entspannend dagegen! Da labert wenigstens keiner rein... und es kommen auch keine nervigen Jingles!

Ich frage mich übrigens, wann jene Anfangsmoderation aufgezeichnet wurde!... Am Vortag?... Schon vor Wochen?

Nein Danke!
Ich habe die Musik, die auf RPR2 lief gehasst... aber so ein Ende haben sie nicht verdient! - Zumindest nicht die eigentlichen Macher an der Hörerfront!


Bitte um eure Meinungen!


Gruß aus dem PigFM-genervten RLP
Gruß Frank
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#18
Ich find´s geil.
Endlich mal so´n richtiges Power Radio.

Die Aufregung über den Spruch ist doch gekünzelt.
Ist nun mal ein typisches DJ-Radio. Das "Nur-niemandem-Wehtu-Radio" gibt es anderswo zuhauf.

Seid ihr alle schon im Grufties-Alter???
 
#20
sorry, Tom......

"Mit einem Schlag ist alles vorbei"- u.a. die wirtschaftliche Existenz der Menschen die dort moderiert haben.

Wenn die big FM Truppe daran gedacht hätte, hätten sie sich keinen Zacken aus der Krone gebrochen, von wegen "wir sind ja freches DJ Radio".

Das hat weder was mit "DJ Radio" oder "Nicht wehtu Radio" oder "Gruftie"/"Nicht Gruftie" zu tun, sondern ganz einfach damit, daß es auch trotz der ganzen, tollen Coolness und Rumgegacker on air sowas wie Takt und Grenzen gibt.
 
#21
Re: BigFM hat schon verloren: "Mit einem Schlager fing alles an...

Original geschrieben von RfArDaInOk

Die Titelanfänge sind gecutted! In den Liedern läuft irgendwelches Sing-Sang von PigFM - Zwischen jedem Lied müssen wir uns nervige Jingles anhören...
Der von dir genannte Sing-Sang sind sogenannte Beatmixes, die professionell produziert sind und fantastisch umgesetzt wurden. Meiner Meinung nach sind das die besten Beatmixes, die es gibt.
Zugegeben, das Jinglen nach jedem Titel finde ich bei fast allen Sendern etwas nervig auch Big-FM übertreibt es damit. Weniger ist manchmal mehr.
Ich finde übrigens auch, daß dieser Sender einfach frech sein muß. Er ist mitlerweile der größte CHR-Sender Deutschlands und mit dem Einheitsbrei, den man überall hört, bekommt man weder Quote noch irgendwas anderes.

Viele Grüße
247radio
 
#22
Jetzt gründen se auch noch die "Knallwach-Partei"...

Im Wahlprogramm u.a.

- weitere konsequente Verdummung der Generation "Ey Freier"
- weniger.. dafür aber vom wenigsten das meiste !!
- kontrollierte Coolness !
- und mehr von dem geilen Zeug !! Ähm wovon eigentlich ?

@Tom 2000
Das hätte ich nicht von DIR erwartet.
Also.. Ich ziehe weiter holländische und englische Sender vor..
Weil die es einfach "können".


P.S. Zum Thema "freches CHR-Jugendradio"
Gerade läuft MELANIE C. mit "If That Were Me"...
Klingt wie NRW-Lokalradio in reinster Form..
 

Ernie

Gesperrter Benutzer
#23
>>>Er ist mitlerweile der größte CHR-Sender Deutschlands und mit dem Einheitsbrei, den man überall hört, bekommt man weder Quote noch irgendwas anderes.<<<<<


Das ist doch wirklich zum Lachen. Gerade DAS, ja genau DAS was BigFM da verbreitet, genau DAS ist ja der Pubertär-Teenie-Dödel-Einheitsbrei, den alle nicht mehr hören können !!!!!!

Das was Ihr da als FRECH usw. bezeichnet, ist doch nur DÖDEL und ALBERN und PUBERTÄR ! Ihr selbst merkt das nur nicht !
 

Arbeitslos

Gesperrter Benutzer
#24
...das dumme ist nur, dass das Konzept -zumindest bisher- aufzugehen scheint. Die Hörer wollen anscheinend diese gequirlte K**** (Fliegen irren eben nicht :p). Und ich befürchte, dass in Rheinland-Pfalz noch mehr Leute mit Fliegenhirn rumlaufen als in Baden-Württemberg.
Und tom2000 hat nur den Smily vergessen ;)
 
#25
Mich wundert, daß hier alle so "schockiert" über bigFM sind. Klingt doch nicht viel anders als z.B. Gong 96,3, 94'3 r.s.2, Sputnik oder die ganzen Energy-Stationen. Ich sage nicht, daß mir der Sender groß gefällt, aber was anderes habe ich eigentlich nicht erwartet.

Meine Prognose: bigFM wird sich als "Marke" in RLP etablieren können, im Endeffekt aber nur marginal höhere Hörerzahlen als RPR Zwei aufweisen können. Da bigFM ja aber für die allseits geliebte werberelevante Zielgruppe sendet, dürfte der Profit letztendlich größer sein.

@Tom2000: DJ Radio ist ein Schweizer Internetsender, der sich demnächst um eine UKW-Frequenz in Zürich bewirbt, Power Radio ein wesentlich abwechslungsreicheres und besseres DAB-Jugendradio in NRW. ;)

(Daß Tom2000 bigFM gut findet, wundert mich indes nicht. Hat es doch gewisse Ähnlichkeiten mit diversen Top-40-Sendern auf dem US-Markt...)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben