Blaufelder geht - was wird aus NRJ Stuttgart?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Der Radiotor

Benutzer
Stefan Blaufelder verläßt NRJ Stuttgart zum Jahreswechsel, oder vielmehr klingt es in der PM so, als hätte die Programmleitung entschieden, den Vertrag nicht zu verlängern. In der PM steht irgend so ein Blabla von wegen neuem, engeren Format usw. Aber lest doch selbst:

<a href="http://www.radionews.de" target="_blank">http://www.radionews.de</a>

Meine Vermutung: Energy Stuttgart wird zum CHR-Radio, so wie alle anderen NRJs auch, und Stichtag ist der 1.1.2003 (Aufschaltung der 100,7 in Güglingen)

<small>[ 17-09-2002, 12:37: Beitrag editiert von Der Radiotor ]</small>
 

Windschutz

Benutzer
oder sie werden älter...........kann auch gut sein

Oder sie brauchen nen freien Platz für Lennert...

<small>[ 17-09-2002, 13:05: Beitrag editiert von Windschutz ]</small>
 

agc

Benutzer
Glaube auch, dass NRJ älter wird !
Noch ein CHR wäre nicht sehr aussichtsreich.
Tippe mal auf "Women-based soft AC" *kleinerscherz*
 

Windschutz

Benutzer
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ohne Blaufelder auch keine Kerstin mehr gibt. Pfeiffen zumindest die Spatzen vom Waiblinger Dach. Das Dach mit einem Licht :) Ich grinse jeden morgen, wenn ich da vorbei fahre....

<small>[ 17-09-2002, 16:50: Beitrag editiert von Windschutz ]</small>
 

mikro

Benutzer
wenn der blaufelder geht, dann kommt eben ein anderer austauschbarer linertextesprecher. bitte dieses nicht als wertung für herr blaufelder verstehen...na und was solls!!!!
 

Windschutz

Benutzer
Aber 3 Monate vor Start der 100,7 einen solchen Schritt ohne Nachfolger zu machen, ist schon riskant. Ich glaube außerdem weniger, dass es sich um profilieren handelt. Der neue PD hat glaub ich recht wenig mit den Vorgängen zu tun. Ich find die Morningshow so wie sie ist ok und glaube nicht, dass Blaufelder zu jung oder zu alt ist. Bisher lag es glaub ich eher daran, dass zu viel auf dem Sender passiert ist. Ein Relaunch im Jahr 2000 und dann der Namenswechsel zu Energy. Das kostet immer Reichweite. Gerade der Schritt zu Energy hat besonders viel gekostet. Ein AC Programm mit dem Namen Energy HIT MUSIC only! ist schon ein widerspruch in sich. Zwar hat sich der Sender musikalisch schon verändert aber nicht konsequent. Vielleicht hätte man sich dich nicht Energy nennen sollen.

<small>[ 19-09-2002, 20:01: Beitrag editiert von Windschutz ]</small>
 
Die größten Hörerverluste hat RMB ja wohl seinerzeit eingefahren, als sie sich vom "Familienprogramm" (Mit Volksmusik am Sonntag Vormittag und Regionalem Sport Sonntag Mittags) zum Nullachtfuffzehn AC-Format gewandelt haben. Die Achim-Glück-Show am Samstag Abend hat RMB dann nochmal einen gewissen Kultstatus bei der Zielgruppe bis 30 beschert, als se den geschasst haben, und vor allem nach dem Relaunch als "Energy", sind sie m.E. in die völlige Belanglosigkeit abgerutscht.
Ob jetzt da eine nochmalige Verjüngung nach dem Bundesweiten Energy-Muster viel bewegen kann, wag ich zu bezweifeln. Ok der Frequenzverlst von "Latrine1" im Pforzheimer Raum und die 100,7 ab 2003 werden vielleicht doch noch für nen Aufschwung sorgen...

Btw: Weiß man eigentlich, was Achim Glück jetzt macht? Das "Hithouse"-Webradio is ja jetzt auch gescheitert.....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben