• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Boykott! - Songs, die aus dem Programm geworfen wurden/werden


DJ Ricardo W.

Benutzer
Kaputte Karrieren, zerstörter Ruf, provokanter Text:

Es gab und gibt immer mal wieder Künstler, die sich alles so versauen, dass die Radiosender sich weigern, auch nur Ansatzweise etwas von ihnen zu spielen. Wie zum Beispiel die Rock Antenne, die Marlyn Manson aus dem Programm wirft aufgrund sehr starken Verdachts auf Missbrauch.

Welche Künstler/Titel der Musikgeschichte kennt ihr, die das durchlebt haben? Außerdem: Welche Künstler werden aktuell gemieden? Na denn, haut mal in die Tasten. :)
 

s.matze

Benutzer
Beim prominentesten Fall Michael Jackson (http://www.bing.com/search?q=michael+jackson+boykott+radio&go=Suche&qs=ds&form=QBRE) gab es etliche Sender, die das damals groß angekündigt haben ihn nicht mehr spielen zu wollen und irgendwann als sich herausstellte, dass da wohl möglicherweise doch nichts dran sein könnte, die Belege spärlich sind und nicht für eine Verurteilung reichen könnten oder zumindest nichts Konkretes nachweisbar ist, kamen die Songs heimlich wieder zurück ohne das davor veranstaltete Tamtam. Spielt Radio 2 from the BBC eigentlich inzwischen wieder Jacko-Lieder?

Ebenso erinnere ich mich an den umstrittenen Gary Glitter der aber bis heute verpönt ist, vor allem wegen dem zweideutigen 73er Titel "Do you wanna touch me". Nach dem Zunami 2004 lief eine ganze Zeitlang kein Juli (http://www.bing.com/search?q=perfekte+welle+boykott+radio&go=Suche&qs=ds&form=QBRE) mehr weil die schlauen Herrschaften nicht kapiert haben dass die "perfekte Welle" nur ein Symbol bzw. eine Metapher für eine tolle Zeit im Leben oder den besten Moment der Jugend ist.

Von die Ärzte ist auch einiges "nicht erwünscht" speziell vom Album 18. Jüngstes Beispiel der Herr Wendler bei einigen Schlagerkanälen. Bushido bei den Jugendradios wäre hier noch zu nennen, oder Baussa oder auch Alligatoah oder Fler oder Savas usw. je nach aktueller Berichterstattung über angeblich frauenfeindliche, gewaltverherrlichende Texte. Oder eben Herr Naidoo der sich ja bekannterweise ins Abseits manoeuvriert hat.

Ganz bekannt war doch auch dieser Fall:


Ansonsten finde ich diese Liste hier noch ganz interessant, der Skandal um Jeannie von Falco ist doch auch legendär:

Und es gab doch mal den Fall dass bei einem Titel von die Ärzte (Lasse redn) bei Antenne Bayern ein medienkritischer Teil rausgeschnitten wurde?
 

RadioHead

Benutzer
Viele Sender (Bayern 1 z.B.) haben auch dieses gute Stück nicht gespielt. Nicht nur wegen des Wortes, sondern auch wegen den harten Gitarren, die fast schon an Hardrock erinnern. Ich habe es gefeiert!

 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Marmor, Stein und Eisen bricht wurde vom BR nicht gespielt, weil die Zeile grammatikalisch falsch ist.
Gabi und Klaus wurde vom SWR nicht gespielt, weil Klaus angeblich ein Schwein sei.
:D
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Noch ein paar unbekanntere oder in Vergessenheit geratene Beispiele...

Pietro Lombardi/Dieter Bohlen vs. ARD/WDR:

6ix9ine vs. HOT 97:

Ufo361/Bonez MC vs. ORF/Ö3:

"Das läge nicht daran, dass es Deutschrap ist, sondern, dass Wörter vorkommen, die nicht für die Uhrzeit geeignet sind. Stattdessen spielte man dann eben AC/DCs Shot in the dark. Ein Song, der von Drogen, Alkohol und Sex handelt." :wow:

City:

Dixie Chicks:

Katja Krasavice:

Helene Fischer:

Anna-Maria Zimmermann:

Richard Wagner vs. KAN Israel:

Spielen oder nicht?

Gegenbeispiel:

"Welch Ironie der Musikgeschichte, dass ein Lied mit einem derart anstößigen Text von allen europäischen und skandinavischen Radiosendern unbekümmert gespielt wurde" :D
 

count down

Benutzer
Herrjeh! Jetzt gleiten wir ab in die Diskussion, ob es Boykott zu nennen ist, wenn ein Titel aus musikalischen oder Image-Gründen nicht zum Programm passt. Darüber wollen wir bitte nicht reden, sonst sind wir über kurz oder lang dabei, zu erörtern, warum die Amigos nicht bei 1Live gespielt werden oder ACDC nicht bei Radio Schlagerparadies.
 

Habakukk

Benutzer
Ganz klar: Erste Allgemeine Verunsicherung mit Burli. Wurde boykottiert, weil angeblich behinderte Menschen verarscht werden. Dabei ist das Lied eindeutig ein Anti-Atomkraft-Lied mit etwas sarkastischem Text.

Hat der Karriere der EAV aber nicht geschadet.
 

Radiokult

Benutzer
Naja, während der eine oder andere Sender mit der EAV wohl so seine "Probleme" hatte, schaffte es das Lied soweit ich mich erinnern kann, immerhin bis in die ZDF-Hitparade.

Früher waren diese "Aufreger" Skandälchen der Sache wegen, heute sind sie meist nur noch kalkuliert, den egal wie man über dich redet, Hauptsache du findest irgendwie öffentlich statt. Mal sehen wo das in den nächsten Jahren noch hinführt.
 

lg74

Benutzer
Wenn die "Schlager der Woche" auf Bayern 3 mit Thomas Brennicke wieder mit der angespielten Nummer 12 starteten, war klar, dass die Zeit dafür dadurch gewonnen wurde, dass einer der Top-Titel der Vorwoche immer noch weit oben dabei ist: "Jeanny" von Falco. "Aber wie Sie wissen, spielen wir dieses Lied nicht" oder so ähnlich.
 
Oben