Boykottieren Radiosender Sarah Connor?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#51
Doch wenn sie tanzt, ist sie woanders! Lässt alles los, nur für das Gefühl.
Jaaa! Danke, großartig! 5 Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo. Und in 4 Minuten alle Radiohits von gestern, heute und morgen. Klingt 100% wie "Radio". Also wie dieses schäbige Abfall-Recycling-Radio, das einem landauf-landab aus allen Lautsprechern entgegenquillt - auch wenn gar kein Radio angeschlossen ist. Musik für ein primives Volk, wirkt so gutgelaunt wie Endzeit auf Drogen.

Radio Nordseewelle hat den Song soeben ganz gespielt und will jetzt mit den Hörern darüber diskutieren.
Waaas? Ganz????? Und dann drüber reden? :oops:

Ja Wahnsinn! Deutsche Hörfunkprogramme wagen Wort, fassen heiße Eisen an. Was sich alles bewegen kann, was für ein Ruck durch das Land gehen kann, bloß weil einer keinen hochkriegt, wenn er eine Frau sieht.

Pssst: ich verrate mal was ganz brisant intimes: das einzige, was ich vielleicht, aber wirklich nur vielleicht beim Anblick einer solchen Abfall-Musik auf Abfall-Recycling-Radio hörenden Frau könnte, wäre, einen hochzukriegen. Dazu brauchts nämlich kein Hirn, das Blut ist dann eh woanders. Für alles andere bei solchen Menschen (ja, beiderlei, ach was, allerlei Geschlechts, wir wollen ja genderkonform bleiben)... nee danke, da erigiert nichts, da wünsche ich höchstens, zu emigrieren.
 
#54
Wenn ich mir die ganze Riege der deutschsingenden Bands, Sänger, Sängerinnen und Möchtegerns vor Augen führe, dann gehört für mich Sarah Connor sowohl im Hinblick auf ihre Stimme als auch auf ihre Texte zur erträglicheren Hälfte. Ihre Musik ist ansonsten gut produzierte Mainstreamsoße, aber jederzeit anhörbar, was man von all den gehypten deutschsprachigen Weltuntergangsheulbojen und ihrem ewiggleichen Depri-Sound nun bei Gott nicht behaupten kann.
 
#56
Die Kranken Schwestern.... stimmt kenne ich auch noch, war glaub ich mal auf der Ballermann Hits 97 oder so.

Ach das ist von Van Dannen? Naja wenn ich an ihn denke und so wie er es präsentiert finde ich es nicht mehr peinlich, aber vielleicht liegts an Campinos Singstil und wenn ich an die späteren noch zeinahen Sachen wie Wannsee oder An Tagen wie Diesen denke, schäme ich mich sowieso weiterhin fremd. Es braucht also keinen Van Dannen Text um die Hosen peinlich zu finden.

Ja Gröni ist gut, Alkohol und insgesamt die Bochum aber zu ausgelutscht. Ich mag am Liebsten Sprünge, Ö und Chaos, Land Unter gehört für mich zu seinen wunderschönsten Songs. Spätere Werke sind musikalisch und textlich sicherlich weiterhin gut bis genial, aber da gefällt mir das Sounddesign nicht mehr so.

Naja, mir gehts andersrum. Bevor ich Connor aushalte, finde ich Mark Forster oder Vincent Weiß doch deutlich erträglicher, wenn auch nicht besonders gut, wobei 747 hat mich musikalisch echt überrascht. Das erste Lied von ihm, wo ich nicht ins Radio treten will.

Von Sarah Connor finde ich die englischen Songs deutlich erträglicher aber auch die nicht gut.

LG Tobi
 
#60
Ich würde sagen: das Marketing von Sarah Marianne Corina Lewe funktioniert ganz genau so wie geplant. Wer hätte das erwartet...
Ebent. Wenn die Dame für 5 Pfennig Format hätte, dann hätte sie den Sendern, die die strittige Zeile überpiepst oder sonstwie kaschiert haben, die Ausstrahlung verboten und Basta. Hat sie aber nicht, denn auch die verstümmelte Version bringt Tantiemen und hält sie im Gespräch.

Und morgen treiben wir eine andere Sau durchs Dorf.
 
#62
Klagen, Skandal oder "Zensur" sind immer ganz prima für's Marketing. Das gibt es in den Fällen nämlich praktisch gratis.
Die Plattenfirma meines Vertrauens wird demnächst einen Rap auf klingonisch veröffentlichen. In den USA, nicht hierzulande. Weil: in den USA wird man bei Verwendung von klingonisch verklagt. :D
 
#63
Genialer Werbecoup ihres Managments! So macht man gratis Schlagzeilen und erzeugt Aufmerksamkeit.Der Titel selber ist nicht zu beanstanden, ich weiß auch nicht warum Antenne Bayern und vereinzelte Andere diesen Titel inhaltlich verkürzen also Text löschen.Also entweder sendet man etwas vollständig oder man lässt es ganz bleiben!. Wenn Antenne Bayern für diesen Titel keinen Arsch in der Hose hat und ihn nur zensiert sendet.....dann sollen sie halt Biene Maja in Dauerschleife senden.Damit wäre dann Allen bestmöglichst gedient.

Mir geht es nicht darum einen Titel zu senden oder nicht, sondern ob man das Werk ganz spielt oder inhaltlich gekürzt.Man kann nicht baden gehen ohne nass zu werden, und wenn Antenne Bayern am ersten Satz des Song so viel Scham hat, das man dies nicht senden mag, dann liebe Leute aus München und CO lasst es lieber gleich ganz bleiben und spielt dann lieber einmal mehr Michael Jackson .Denn das wäre dann ehrlicher, den Hörern gegenüber als so ein Herumgestückel an Musikwerken welches nach längst vergangenen Regimen riecht......
 
Zuletzt bearbeitet:
#65
Wenn die Dame für 5 Pfennig Format hätte, dann hätte sie den Sendern, die die strittige Zeile überpiepst oder sonstwie kaschiert haben, die Ausstrahlung verboten und Basta. Hat sie aber nicht, denn auch die verstümmelte Version bringt Tantiemen und hält sie im Gespräch.
1. kann sie nicht verbieten. Sender können kürzen, piepsen, rückwärts oder in dreifacher Geschwindigkeit spielen.
2. Tantienmen via Aufführung bei GEMA landen bei den Urhebern Komponist und Textdichter und Verlag, Leistungsschutzerlöse via GVL landen bei Label, Producer und Interpret. Habe ich in diesem Forum schon annähernd tausendmal niedergeschrieben, gern hier nochmals.
Die Erlöse für die Künstlerin dürften im Verhältnis zu ihren sonstigen Einkünften eher zu vernachlässigen und deshalb überhaupt kein Antrtieb gewesen sein.
 
#66
Ich finde es auch geil, wenn Sender Songs von Künstlern kürzen oder zerpiepsen dürfen. Weiter so! DAS ist schließlich echtes Radio! Nur weil man etwas darf, ist es noch lange nicht richtig. Wie oft soll ich das hier noch niederschreiben? Entweder es passt in das Musik-Format oder eben nicht. Wenn letzteres zutrifft, dann sollte man es einfach dabei belassen und den Textschreiber ignorieren. Sich an einem Titel rotzfrech zu vergreifen, geht einfach nicht und gehört verboten. Scheiß auf die GEMA!
 
Zuletzt bearbeitet:
#67
Vorweg, Sarah Connor mag ich allerhöchstens in den Terminator-Streifen und der Song kratzt mich auch nicht. Laut loslachen musste ich allerdings bei dem Statement von AB. Ausgerechnet der Sender, welcher noch im April seine Moderatorin in einem Fass voll Kacke versenkte, faselt jetzt was von Kleinkinderschutz. Komplett albern.

btw, ein Bildartikel als Diskussionsgrundlage..schwierig.
 
#69
so ein Unfug, sich dazu rechtfertigen, damit dieser Song keine Berechtigung im Programm hat. Peinlich! Ob er nun Vinzent, Sebastian oder Axel heißt....? Egal. Aber machen wir uns weiter über den Namen lustig....
 
Zuletzt bearbeitet:
#70
Das ist einfach nur ein von hinten bis vorne durchkalkuliertes Machwerk, das nicht ansatzweise auch nur irgendwas auszusagen hat. Und natürlich verschafft ihr dieses Skandälchen Publicity, klare Sache. Aber in dieser völlig durchsichtigen Angelegenheit von einem Coup zu sprechen? Ein Coup ist ja etwas, das raffiniert und neu ist, etwas das noch niemand zuvor gemacht hat. Aber dieser inszenierte Skandal ist ungefähr so innovativ wie Radiomoderatoren, die sich im Studio einschließen und verrückt spielen...

Und ich bin tatsächlich so konservativ und würde sagen, in einem Kinderradio-Programm wie Radio Teddy, das ja explizit die ganz jungen Hörer ansprechen soll (über die Qualitäten von Radio Teddy kann man separat sprechen), hat so ein Song in meinen Augen wenig verloren. Man muss nicht schon die ganz Kleinen mit solchen Dingen belasten, das Leben wird spätestens ab der Pubertät noch schwierig genug. Oder wollen wir dann zum Ausgleich auch noch Pussy oder Tier von Rammstein zwischen die Kinderhörspiele packen, wenn eh schon alles egal ist? Oder Puppe (der Text ist ja aus Sicht eines Kindes, passt wunderbar)?
Wenn dann schon die 6-jährigen Pornos auf ihren Smartphones haben, dann haben sie das in Eigeninitiative getan und das liegt v.a. in der Verwantwortung ihrer Eltern. Aber man muss ihnen nicht schon in frühestem Alter in speziell auf Kinder zugeschnittenen Medien Zeug aufs Auge drücken, das ein paar Jahre später auch noch gereicht hätte.

Umgekehrt empfinde ich das Beschneiden der ersten Zeile bei normalen Radiosendern wie Antenne Bayern eher lächerlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
#72
Das hat mit politisch korrekt nichts zu tun, dass man aus meiner Sicht einen Unterschied machen sollte, ob ein Medium gezielt Kinder anspricht, oder die breite Bevölkerung. Bestimmte Dinge haben in einem Medium für Kinder nichts verloren, da bin ich stockkonservativ. Wenn die sich das Zeug dann anderweitig organisieren, oder eben z.B. auf Antenne und Co. aufschnappen, ist das eine ganz andere Sache! Aber die Entscheidung von Radio Teddy, den Song nicht zu spielen, kann ich 100%ig unterschreiben. Und darin sehe ich weder Zensur noch Skandal.
 
#73
Die Latrine und auch Radio Kinderschreck spielen ja auch, Feine Sahne Fischfilet, nicht. Das ist nun aber wieder keine Schlagzeile in der Blindenzeitung wert.
 
#75
Das hat mit politisch korrekt nichts zu tun, dass man aus meiner Sicht einen Unterschied machen sollte, ob ein Medium gezielt Kinder anspricht
du tust ja so, als ob Connor in diesem Song etwas unkorrektes verkündigt. Nur halt auf Deutsch. Deswegen soll das nicht gespielt werden? Radio HH, wie tief seit ihr eigentlich gesunken? Alkohol ist dein Sanitäter in der Not! Liebe Musikchefs, schaut nach draußen und spielt das, was die Gesellschaft interessiert. Eigentlich traurig, dass im Jahr 2019 Homo-Ehen für die meisten Musikchefs ein Tabu ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben