Boykottieren Radiosender Sarah Connor?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Ja und Nein. Der Punkt ist, dass sich letztlich kein anderer Sender so "verkorkst" zu der Thematik geäußert hat wie Antenne Bayern. Ob das nun berechnende Absicht war oder nicht, lasse ich mal dahin gestellt. Es ist aber schwer zu vermuten, wenn man sich den ganzen Quatsch mal in Gänze anschaut. Bei Antenne Bayern ist man schon länger in PR erheblich besser als in Inhalt.
Ich fand die Antwort nicht verkorkst.
 
Meinetwegen kann man das auch so sehen. Ist allerdings ein weiteres Argument dafür, dass das alles nichts mit einem Boykott wegen Homophobie zu tun hat.
 
Nee, nich? Au warte.

Hat Antenne Bayern übrigens aus dem Titel, um den es hier dem Faden geht, die bewusste Zeile überhaupt herausgeschnitten? Hat sie den Titel überhaupt ein einziges Mal in irgendeiner Fassung gesendet?
 
Ich will ja nicht unken, aber Grönemeyer hat schon Songs über Schwule gemacht, da hat Sarah Connor noch ganz gepflegt in die Windeln geschissen. Der hat sich schon 1983 mit allen möglichen Klischees über Homosexuelle beschäftigt.

 
Nein, weil der Künstler bzw. die Künstlerin sich dabei etwas gedacht hat. Aber beim kürzen von Songs ist Antenne Bayern ja schon immer sehr gut dabei. Und die Textzeile muss nicht einmal fragwürdig sein. Hauptsache, es werden in 30 Minuten mindestens 7 angespielte Songs vor den Nachrichten eingestreut. Das ist die Wahrheit. Und alles andere ist geblubber von Tenz. Um sich, in diesem Fall für den Boykott, rechtfertigen zu können. Vielleicht ist der Connor-Song für Antenne Bayern auch einfach nur zu lang. Mit der bösen Strophe werden die 3:30 überschritten. Skandal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Woher wollt ihr denn überhaupt wiasen ob ABY den Song gekürzt hat, wenn sie ihn garnicht spielen? Falls dem so ist macht da das Rausschneiden ja garkeinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pitchen tun die doch schon seit über 4 Jahren nicht mehr. Nur noch ältere Sachen bis 2014 laufen in gepitchter Form.
Ein wahrer Pitchmeister ist SKYROCK aus Frankreich. Dort hab ich noch keinen Song ungepited gehört.
 
Ich habe ja geschrieben, das es sich in diesem Fall Fall um Boykott handelt. Das Antenne Bayern in Sachen "kürzen von Songs" automatisch genannt wird, ist deren Schuld. Dieses Image haben sie sich ganz allein erarbeitet. Denn Antenne Bayern kürzt dafür munter Songs, die nichts mit Vincents Prügel zu tun haben.
 
??? Was spielt das zur Sache???Ja, Connor kämpft auch noch gegen super schlaue Menschen, die sich bei unserer Nationalhymne bestimmt nie vertan hätten. Nach dem Motto der schlauen Menschen: Einmal Loser, immer Loser. :rolleyes: Zum Glück hat Frau Tenz immer alles richtig gemacht und braucht nichts zu korrigieren. Oder vielleicht doch? Egal, zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit knapp einer Woche läuft der Song auch auf Landeswelle Thüringen. War es nicht eben dieser Sender, der damals so gegen den Pink Song "F*ckin' Perfect" gewettert hat? Soviel also zum Thema sauberer Äther.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben