Bremen Eins zum Leben erwacht...


Moderiert wird ja an Sonn-und Feiertagen eh erst ab 8, ob man da jetzt 1 Stunde mehr SWR 1 übernimmt oder nur Musik sendet, das nimmt sich nicht viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Richtig, ich meinte damit nur, dass Bremen Eins so oder so erst um 8 mit der Moderation loslegt, unabhängig vom Vorprogramm das man ja eigentlich ohne SWR 1 gar nicht als solches bezeichnen kann, aber seis drum.

Man hat derweil ein wenig an der Verpackung geschraubt, seit heute sagen die Moderatoren Wetter und Verkehr wieder selbst an, das von Holger Postler eingesprochene wurde entfernt. Von der "Aufgabenverteilung" also wieder wie bei der meiner Meinung nach schöneren Vorgänger-Verpackung ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
WIIIEEEE , die haben eine Tontechnikerin ? Ich denke, die braucht man heute nicht mehr , weil der Moderator alles alleine machen kann. Aber schön, dass es nicht so ist
 
WIIIEEEE , die haben eine Tontechnikerin ? Ich denke, die braucht man heute nicht mehr , weil der Moderator alles alleine machen kann. Aber schön, dass es nicht so ist
Stadionsendungen werden praktisch immer mit Technikern gefahren, das würde sonst die Moderatoren überfordern, speziell an den letzten Spieltagen der Bundesliga oder an den ersten Pokalspieltagen, wenn viel oder alle Spiele gleichzeitig stattfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieder einmal gab es eiinen Leckerbissen auf Bremen Eins im Beat Club. Zwei Stunden Instrumenttitel! Da waren schöne Stücke dabei, die sonst kaum im Radio zu hören sind. Mit dabei u.a. war auch ein tolles Instrumentalstück von den Beatles - Cry For A Shadow oder auch PIERRE HENRY mit Psyche Rock, ein total schräges Stück aus den 70er. Aber auch die anderen Stücke waren super, ein toller Hörgenuss. Da macht das Radiohören wieder Spass.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast recht, aber die meisten werden den Eintrag wohl später lesen, dann ist die Sendung vorbei. Aber diese steht ja noch eine Woche im Webchannel zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
In letzter Zeit fällt mir immer öfter auf, dass die Werbeblöcke immer dichter an die Nachrichten,
bzw. den Service zur vollen/halben Stunde rücken. Besonders in den halben Stunden nach der
Rundschau oder wenn es das Wettergespräch gibt. Wird da nur geschlurt oder am Konzept ge-
schraubt?
 
Noch eine kleine Änderung? Sowohl Alexander Brauer letzte Woche als auch Britta Uphoff diese Woche haben jeweils an allen 5 Tagen den Morgen moderiert, an sowas kann ich mich in meiner nun schon recht langen Bremen Eins-Zeit auch nicht erinnern...
 
Oben