Bremen Eins zum Leben erwacht...


Erster Eindruck zu den neuen Moderationspaketen der Morgenshow: Die beiden Teams passen gut zusammen, JUK mit seiner ganz besonderen Art habe ich ohnehin schon vermisst - zusammen mit Guleikoff eine passende Paarung. Rudolph und Uphoff ebenfalls eine gute Kombi. Denen mag man gern zuhören.
Da stimme ich dir zu. Britta und Rudolph harmonieren perfekt zusammen, hat schon was von einem Dreamteam. Die beiden waren ja schön öfter gemeinsam auf Sendung - Stichwort "Bettgeschichte am Roland". ;)
Bei Katharina und Jens-Uwe warte ich mal ab. Ich denke die beiden müssen sich noch einspielen. Aber bislang gefällt es mir. Es lockert die Sendung richtig auf. Das ist auch beim Beat Club so, wenn Lutz und Bernd zusammen die Sendung fahren. Man sollte nur darauf achten, das es nicht übertrieben wird. Es darf zwischendurch auch mal nur der Eine oder Andere sein.
Mir ist heute bei Britta und Rudolph aufgefallen, dass fast nach jedem Titel eine Moderationstrecke war. OK, heute ist Startschuss und XXL, da sehe ich mal drüber weg.
Und die Jingles haben sich jetzt auch nicht so stark verändert, nur das jetzt wieder die Moderatoren von der Stationvoice angesagt werden. Das alte akustische Zeichen für den Verkehrshinweis fand ich vorher besser. Jetzt folgt kurze Ansage "Verkehr". Nicht so prall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da stimme ich dir zu. Britta und Rudolph harmonieren perfekt zusammen, hat schon was von einem Dreamteam. Die beiden waren ja schön öfter gemeinsam auf Sendung - Stichwort "Bettgeschichte am Roland". ;)
Bei Katharina und Jens-Uwe warte ich mal ab. Ich denke die beiden müssen sich noch einspielen. Aber bislang gefällt es mir. Es lockert die Sendung richtig auf. Das ist auch beim Beat Club so, wenn Lutz und Bernd zusammen die Sendung fahren. Man sollte nur darauf achten, das es nicht übertrieben wird. Es darf zwischendurch auch mal nur der Eine oder Andere sein.
Mir ist heute bei Britta und Rudolph aufgefallen, dass fast nach jedem Titel eine Moderationstrecke war. OK, heute ist Startschuss und XXL, da sehe ich mal drüber weg.
Und die Jingles haben sich jetzt auch nicht so stark verändert, nur das jetzt wieder die Moderatoren von der Stationvoice angesagt werden. Das alte akustische Zeichen für den Verkehrshinweis fand ich vorher besser. Jetzt folgt kurze Ansage "Verkehr". Nicht so prall.
Absolut! Das "Verkehr" kommt plump rüber und das hätte man besser lösen können oder einfach beibehalten können. Ansonsten kommt das Gesamtpaket angenehm und unterhaltsam rüber. Uphoff und Rudolph möchte ich auch nochmal besonders hervorheben. Diese beiden sind wahrhaft mMn die ideale Paarung für die Sendung.
 
Hm, in der Tat ist mittlerweile auch der noch vorhin auf der Startseite präsente Hinweis, dass stattdessen der Abend zu hören sei, verschwunden. Die Hoffnung lebt noch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sie sind wieder da :)

Leider deutet das Thema der letzten Stunde (wieder Lieblingsoldies, diesmal von Patrick Jahn) dann aber doch irgendwie weiter das schleichende Ende an :(
 
Mal sehen, vielleicht wir ja noch wieder am Sounddesign herumgebastlet. So war es in der Vergangenheit ja auch immer wieder.
Genau, der Abschluss beim Showopener jetzt ohne Gesang...

Das kennen wir ja schon von Bremen4, da hat man auch ewig rumprobiert und es hat 3 Versuche in 4 Wochen gebraucht bis man dann endlich die Verkehrsmelodie / Intro hatte mit der man zufrieden war. Auch der Gesang wurde bei RB4 wieder reduziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Joachim Deicke und seine legendäre Sendung der "Pops tönenden Wunderwelt" fehlt mir unheimlich. Jeden Sonntag freute ich mich auf seine Sendung von 22 bis 0 Uhr, irgendwie müsste Radio Bremen bzw. der Deicke mal ein Comeback starten! Auch seine karibischen Weihnachtsgeschichten waren immer schön.
 
Gefällt mir: rcs2
Mal sehen, vielleicht wir ja noch wieder am Sounddesign herumgebastlet. So war es in der Vergangenheit ja auch immer wieder.
Mitunter könnte man sogar die jetzige Erneuerung nur als großes Update der Vorgänger-Verpackung betrachten. Wetter/Verkehr und der Show Opener sind in der Tat neu. Dafür hat das alte Nachrichten-Intro lediglich ein paar sanfte Beats sowie eine anfänglich etwas gewöhnungsbedürftige Synkopierung erhalten. Die Werbetrenner sind dieselben geblieben (ok, vergessen erstaunlich viele Sender immer wieder bei der Einführung neuer Jingles), auch die solo gesungene Station ID kennen wir schon.

Ob Bremen Eins es wohl ein zweites Mal schaffen wird, eine Verpackung über 13 Jahre weitgehend unverändert on air zu lassen?

Die Ansage von Postler zum "Verkehr" ist gruselig. Gerade wieder gehört, finde ich sehr schlecht!
Möglicherweise könnte er dieses eine Wort etwas nüchterner rüberbringen ... geschenkt.
Wohltuend ist für mich, wie schnell Bremen Eins den Service-Block immer noch über die Bühne bringt - kurz und bündig ohne ausladende Claims:
"SWR1 - der aktuellste Verkehrsservice im Land"
"Kompakt und zuverlässig - das Bayernwetter auf Bayern 1"
Da ist mir der prägnante Postler doch tausendfach lieber.

Ansonsten kommt das Gesamtpaket angenehm und unterhaltsam rüber. Uphoff und Rudolph möchte ich auch nochmal besonders hervorheben. Diese beiden sind wahrhaft mMn die ideale Paarung für die Sendung.
Ich will ja meine Hoffnung auf eine Wiederkehr von "Der Dicke und der Dünne" noch nicht so ganz ad acta legen. Im Gegenzug dann ruhig auch die beiden Damen gemeinsam, gerade weibliche Moderationsduos sind in unserer Hörfunklandschaft ziemlich rar.
 
Mitunter könnte man sogar die jetzige Erneuerung nur als großes Update der Vorgänger-Verpackung betrachten. Wetter/Verkehr und der Show Opener sind in der Tat neu. Dafür hat das alte Nachrichten-Intro lediglich ein paar sanfte Beats sowie eine anfänglich etwas gewöhnungsbedürftige Synkopierung erhalten. Die Werbetrenner sind dieselben geblieben (ok, vergessen erstaunlich viele Sender immer wieder bei der Einführung neuer Jingles), auch die solo gesungene Station ID kennen wir schon.

Ob Bremen Eins es wohl ein zweites Mal schaffen wird, eine Verpackung über 13 Jahre weitgehend unverändert on air zu lassen?



Möglicherweise könnte er dieses eine Wort etwas nüchterner rüberbringen ... geschenkt.
Wohltuend ist für mich, wie schnell Bremen Eins den Service-Block immer noch über die Bühne bringt - kurz und bündig ohne ausladende Claims:
"SWR1 - der aktuellste Verkehrsservice im Land"
"Kompakt und zuverlässig - das Bayernwetter auf Bayern 1"
Da ist mir der prägnante Postler doch tausendfach lieber.



Ich will ja meine Hoffnung auf eine Wiederkehr von "Der Dicke und der Dünne" noch nicht so ganz ad acta legen. Im Gegenzug dann ruhig auch die beiden Damen gemeinsam, gerade weibliche Moderationsduos sind in unserer Hörfunklandschaft ziemlich rar.
Den Dicken und den Dünnen wird es sicherlich zwangsläufig mal geben, wenn durch Krankheit, Urlaub o. ä. die Besetzung nicht anders dargestellt werden kann. Ich würde mich ebenfalls sehr freuen. DIe Damen unter sich auch gern.
 
Wohltuend ist für mich, wie schnell Bremen Eins den Service-Block immer noch über die Bühne bringt - kurz und bündig ohne ausladende Claims:
"SWR1 - der aktuellste Verkehrsservice im Land"
"Kompakt und zuverlässig - das Bayernwetter auf Bayern 1"
Da ist mir der prägnante Postler doch tausendfach lieber.
Mir auch! Also finden wir das bitte alle super-gut und beschwören nichts herauf oder wecken womöglich noch schlafende Hunde...Sonst hören wir demnächst: „Bremen Eins - der größte Verkehrsservice für das kleinste Bundesland“. Das kann wirklich keiner wollen!
 
Wobei man nicht vergessen darf, dass der Dicke und der Dünne eigentlich nie zusammen moderiert haben. Da hab es immer noch die eine oder andere Servicefee.

Und ich kann mich nur anschließen: Was gäbe ich für eine Neuauflage der Wunderwelt, wenigstens die zweite Stunde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beide Konzepte sind ganz unterschiedlich und sind meiner Ansicht nach nur bedingt vergleichbar!

Der Dicke und der Dünne
Axel P. Sommerfeld / Markus Rudolph und Jens-Uwe Krause mit einer Service-Fee (die Einsätze zumeist nur für Wetter und Staumeldungen hatte).

Der neue Morgen
Hier moderieren Britta Uphoff und Markus Rudolph sowie Katharina Guleikoff und Jens-Uwe Krause gemeinsam und gleichberechtigt die gesamte Sendung.

Das für Bremen Eins neue Konzept lief auf Bremen Vier bis zur Programmreform im Februar 2020 und wurde dort jetzt eher wieder in das ehemalige Konzept mit einem Sidekick zurückentwickelt. Auf Bremen Vier ist aus der Service-Fee halt die Online-Fee geworden.
 
Nach ein paar mal anhören, muß ich sagen : Mir gefiel die morgendliche Einzelmoderation besser.
Zu zweit wird doch um einiges mehr inhaltsleeres und / oder mehrwertloses Zeug gesabbelt, auf das ich gut verzichten kann. Und das neue Jinglepaket gefällt mir auch nicht besonders. Das Erste war m.E. das Beste.
 

Anhänge

@hassa0:
Meinst Du das Jinglepaket nach der Reform von der Hansawelle zu bremen eins? Wenn Du davon etwas suchen solltest könnte ich eventuell aushelfen. ;)


Zu zweit wird doch um einiges mehr inhaltsleeres und / oder mehrwertloses Zeug gesabbelt
Das empfinde ich auch so. Solche Sachen, ob Marcus Rudolph sich von Britta Uphoff die Haare schneiden soll, na ja. Man ist zwar noch nicht bei "Bremens lustigsten Morgenshow" angelangt, aber einen Schritt in die Richtung hat man schon mal gemacht.
 
Das unheimlich lange eingesetzte, einzigartige erste Paket, da hätte ich auch gern alles was vorhanden ist, ich höre zwar schon länger Bremen Eins, aber aus der Zeit hab ich leider nur vielleicht ne Hand voll Mitschnitte.
 
Neumann und Böhling im Wechsel mit Kuntze und Kuntze halte ich für eine gute Sache am Samstag. Gestern wieder sehr launig die beiden Moderatoren und dazu eine schöne Musikauswahl. Mittlerweile sind die beiden alten Freunde auch wieder eingespielt in ihrer Sendung. Früher bei "Bekleben verboten" waren die Herren ja auch schon ein Traum-Duo!
 
Bei Böhling und Neumann kann ich nur zustimmen. Gutes Team den man stundenlang zuhören kann. Die Kuntzes sind da nicht so mein Fall. Der Trend bei Bremen-Eins geht anscheinend in Richtung Doppelmoderation. Der neue Morgen ist schon sehr lebendig geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben