Bürgerfunk


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

M. Schirmer

Gesperrter Benutzer
#51
@Pino:

Danke Pino. Vielen Dank !!! Ein super Argument für den Bürgerfunk zwischen 18.04 Uhr und 19.52 Uhr. Zwei Stunden verschenken und dann richtige die Hörer holen. Ich höre auch gern die Soundcheck Classics und die Powerradio Show. Ausserdem läuft nicht bei jedem Sender Bürgerfunk. Man kann immer noch zu einem Sender wechseln, der kein BüFu bringt.

Die Lokalradios wollen aber keine Hörer, die in NRW unterwegs sind, sonst hätten Sie längst das Problem mit dem ständigen Senderwechsel gelöst und hätte während der gemeinsamen Sendenzeit den gleichen RDS PI-Code.
 

M. Schirmer

Gesperrter Benutzer
#52
@Pino:

Ich glaube nicht, dass die Leute wissen, was der Bürgerfunk ist. Sie halten alles für Lokalradio. Und da müsste sich der Bürgerfunk aber auch die Lokalradios anpassen und ein gemeinsames Format finden.
 
#53
@ wurstsalat

was schließen wir daraus? Dass das Fernsehen morgens auch Beiträge von verschiedenen Offenen Kanälen ausstrahlen sollte? Komisch, aber ich glaube, ARD, ZDF, RTL und Sat1 senden da auch normales Programm, oder?
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#54
Wer es nicht glaubt daß bürger funker gute Programme auf die beine bekommen sollte sich mal auf folgender Hompage umschauen.

<a href="http://www.radioflr.de" target="_blank">www.radioflr.de</a> die Seite selbst ist schon besser als die seite von vielen anderen lokal Sender. Und das Programm selbst ist auch nicht schlecht.
 
#55
@M.Schirmer:
Deine gefühlten Werte in allen Ehren, aber die Realität sieht anders aus.
Die EMA spricht hier eine ganz klare Sprache:
Während der Bürgerfunkstunden verlieren die Lokalsender unverhältnismäßig viele Hörer.
d.h. Natürlich nimmt die Radionutzung ab, aber nicht in dem Ausmaß, wie die Sender Hörer verlieren.
Und der EN-Aufschwung hängt sicherlich nicht mit dem Bürgerfunk zusammen. Denn die diskutierten EN-Zahlen beziehen sich auf die Stunden 06-18 Uhr.

Eins ist mir noch wichtig: Ich habe schon oft gute Bürgerfunksendungen gehört, aber leider noch viel häufiger richtig schlechte.
 

M. Schirmer

Gesperrter Benutzer
#56
@wurstsalat:
Stimmt Wurstsalat, aber nach 22 Uhr stellen die Leute ihren Radiowecker noch einmal ein. Sie schalten ihr Radio dann auch noch einmal ein, weil sie aus dem Kino, Sportverein oder der Kneipe nach Hause fahren und ihr Radio hören. Da gilt es zu punkten, denn der Sender, der zu letzt gehört wurde, ist der erste, der morgens gehört wird.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
#57
Alos noch ein paar Gründe die Zeit von 20 - 24 Uhr den bürgerfunker zu übergeben.

Sender sparen kosten.
Mehr Unterhaltung.
bessere Mischung.
Interesante Sendung statt 60 Minuten das beste von heute megamarathon.
 

M. Schirmer

Gesperrter Benutzer
#58
@Pino:

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">was schließen wir daraus? Dass das Fernsehen morgens auch Beiträge von verschiedenen Offenen Kanälen ausstrahlen sollte? Komisch, aber ich glaube, ARD, ZDF, RTL und Sat1 senden da auch normales Programm, oder?</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Und was ist mit DCTP,Kanal 4 usw.? Die Privaten haben sich lange Zeit gewährt. Bis Alexander Kluge besser Einschaltquoten hatte, wie die Sendugen zuvor und danach.

<small>[ 16-06-2003, 15:45: Beitrag editiert von M. Schirmer ]</small>
 

M. Schirmer

Gesperrter Benutzer
#59
@Radiostart:

Viel Schockwave macht noch keine gute Seite aus. Frames sind megaout und marquee sollte man nicht benutzen. Im großen und ganzen gelungen und besser als die HPs von wmw, am und rst zusammen.

<a href="http://www.radioflr.de/" target="_blank">http://www.radioflr.de/</a>

In dem Zusammenhang wäre noch zu erwähnen, dass die <a href="http://westmuensterlandwelle.de/" target="_blank">Westmünsterlandwelle</a> die beste HP hat.

Kleiner Scherz am Rande. :)
 
#61
@ M.Schirmer

deine Aussagen stimmen nicht : die Programme von Alexander Kluge sind die absoluten Quoten-Killer. Zum Beispiel bei Sat1 gestern : Planetopia hatte 1,71 Mio Zuschauer. Das anschließende „News & Stories“ von Kluge hat die Zahl um kurz nach 23 Uhr auf 0,2 Mio runtergedrückt (Marktanteil sank von 9 auf 2 Prozent). Das sind Größenordnungen, die die privaten Programme sonst erst nachts um 3 erreichen. Die Kluge-Programme sind übrigens auch einer der Gründe, warum RTL und Sat1 ihre terrestrischen Lizenzen in NRW zurückgegeben haben und schon bald die Ausstrahlung hier einstellen werden.
 
#62
@Radiostart

Ich bin mir noch nicht sicher:

a) Du verarscht uns alle hier
b) Du bist minderjährig/bzw. wenig lebenserfahren
c) b oder a

auch hier gilt: erst denken, dann das mikro,
den mund aufmachen...leider gibt es nur
wenige Bürgerfunker, die sich dran halten
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben