Bundesverdienstkreuz für Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#5
AW: Bundesverdienstkreuz für Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk

Stifte Deiner Heimatstadt drei Klohäuschen in der Fußgängerzone und verdiene Dir dein eigenes Kreuz. Der Klaus hat wahrlich Großartiges geleistet und ist trotzdem nicht abgehoben, sondern immer noch von hier. Das ist schön.
 

diestiftung

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Der Bundesverdienstklaus

Zitat von der beobachter:
... und morgen ist in Afrika Muttertag.
Soweit ich weiß haben die am demselben Tag Muttertag wie wir. Und ich sage Herzlichen Glückwunsch Herr Schunk und auch an Radio Regenbogen und deren Mitarbeiter!!!

Neulich ging ich durch die Stadt und dachte: Auwei, ich muss mal. Da finde ich Klohäuschen gar nicht schlecht!!!
 

gunnide

Gesperrter Benutzer
#12
AW: Bundesverdienstkreuz für Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk

Zitat von diestiftung:
Wie viele Sender gibt es denn noch in dem privaten Bereich in Baden-Würtenberg??
Als Bereichssender noch Antenne 1 in BW-Mitte, und Radio 7 in BW-Ost. (<a href="http://www.lfk.de/programme/hoerfunk/kommerziellerhoerfunk/regional.html" target="asdfas">Karte</a>)
Dann gibt es Lokalsender, mit jeweils drei Landkreisen als Sendegebiet. (<a href="http://www.lfk.de/programme/hoerfunk/kommerziellerhoerfunk/lokal.html" target="asd3fas">Karte</a>)
Dann kommt das landesweite Jugendprogramm big fm. Endlich gibts noch Sonderkleinfrequenzen für Spezialsender wie Klassik Radio, sunshine live (in seiner Funktion als Technosender), Radio Wilantis; das amerikanische AFN; und zu guter letzt die nichtkommerziellen Radios.

Übersicht über alles:
http://www.lfk.de/programme/hoerfunk/download/HFliste.pdf
 
#15
AW: Bundesverdienstkreuz für Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk

Das Bundesverdienstkreuz, noch dazu am Bande, bekommt man meines Wissens als Auszeichnung und Anerkennung dafür, dass man sich ganz herausragend um bestimmte Belange der Bundesrepublik Deutschland verdient gemacht hat. Zumindest was seine Verdienste um die Radiokultur in Deutschland anbelangt, kann ich das nur bestätigen. Die nicht enden wollende Programm- und Themenvielfalt von Radio Regenbogen beispielsweise, die Förderung der individuellen Ausgeprägtheit und Unterscheidbarkeit seiner ModeratorenInnen, die Möglichkeit für sie, das Programm künstlerisch frei gestalten zu können, den Mut aufbringen zu dürfen, ein derart witziges und trotzdem so intelligentes Radio machen zu können, das man in dieser Form nicht überall zu hören bekommt, all das und vieles mehr wurde erst so richtig möglich durch die unermüdlichen Bemühungen seines langjährigen Geschäftsführers und Programmverantwortlichen Herrn Schunk. Und da auch ich ein Teil der Bundesrepublik Deutschland bin, möchte ich meiner Freude darüber noch einmal ganz besonderen Ausdruck verleihen, dass er das Bundesverdienstkreuz bekommen hat. Endlich hat es mal wieder einen Richtigen getroffen!
 
#17
AW: Bundesverdienstkreuz für Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk

Zitat von Klotzkopf:
Hähä, nicht schlecht!

Hmmm...Ironie oder nicht Ironie? Stellenweise hat desperado Recht, sein etwas überschwänglicher Schreibstil könnte aber auf Ironie hinweisen...

Tatsache ist, dass die Elmi-Show tatsächlich etwas Besonderes in der Baden-Württembergischen Radioszene darstellt. Da werden tatsächlich auch Regenbogen-untypische Musiktitel gespielt und der Elmi darf recht viel und recht frei reden. Daneben gibt's aber auch einige andere Highlights bei RR, die sich wohltuend vom Dudel-Mainstream abheben.

Das heißt natürlich nicht, dass ich vom Hören seelig werde, dazu gäbe es auch jede Menge bei RR zu kritisieren.

Ich habe lediglich einen Vergleich mit R7 und HRA1 angestellt. Beispiel Humor: Den suche ich bei R7 vergebens und HRA1 ist gar völlig zum Heulen....
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben