Carsten Michel (Energy München)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo zusammen,

nachdem Carsten Michel nunmehr nicht mehr bei der Morningshow bei Energy München moderiert, scheint er auch ansonsten vollständig vom Sender verschwunden zu sein. Ursprünglich hatte ich mal gehört, daß er das Wochenende bei Energy macht, aber da hab ich ihn auch noch nie gehört. Von der Moderatoren-Page ist er auch verschunden. Weiß jemand, wo er abgeblieben ist?
 
#5
AW: Carsten Michel

Was mich aber trotzdem wundert ist, daß er auf den Münchener Energy-Seiten nicht mehr auftaucht. Bene war dies zu seinen Abend- und Springerzeiten. Ist doch dann vermutlich nur ein Abschied auf Raten aus München, oder?
 
#9
AW: Carsten Michel

carsten hat meiner Meinung nach die unangenehmste Stimme im deutschsprachigen Radiobereich, ferner sind seine Betonungen jenseits von Gut & Böse
 
#11
AW: Carsten Michel

Also, carsten moderiert schon noch bei energy. Wie schon oben erwähnt macht er das Weekend.
Er will sich nur nach 2Jahren Morningshow ein wenig zurückziehen. Da er sich mehr um seine Frau und sein Kind kümmern möchte. Und, er verdient auch noch genug Geld.

Als letzten Satz, wollte er auch keine Morningshow mehr machen. Das ist Fakt.

Schönen Tag
 
#16
AW: Carsten Michel

Lieber Tom7Muc! Ja, ich kenne Carsten! Ich finde Ihn persönlich nicht langweilig.
Sagen wir es mal so, kannst du es besser? Warst du schon mal beim Radio?Was würdest du an seiner Stelle denn besser machen?

Best,

Heat
 
#17
AW: Carsten Michel

@ Heat
ich sage gar nicht, dass ich es persönlich besser kann. Das ist auch nicht meine Aufgabe. Ich arbeite nicht beim Radio. Ich finde nur, wer einen Job macht, sollte ihn möglichst professionell machen und davon konnte bei Carsten und die Morgencrew nicht die Rede sein. Es war schlicht und ergreifend langweilig. Das ist ein Fakt. Es war die langweiligste Morgensendung, die ich als treuer 93,3 Hörer je ertragen musste. Sogar Dominik Schott klang im Xanadu Frühstücksradio spritziger. Ich habe nix gegen Carsten Michel persönlich. Er mag ein lieber Mensch sein, aber er hat im Radio nix zu suchen, genausoviel oder wenig wie ich.
 
#22
AW: Carsten Michel

Zitat von Heat!:
Er will sich nur nach 2Jahren Morningshow ein wenig zurückziehen. Da er sich mehr um seine Frau und sein Kind kümmern möchte. Und, er verdient auch noch genug Geld.
Genau, weil Energy und Arena bekanntermaßen echte big player sind, die das ganz große Geld raushauen für ihr hochqualifiziertes Wochenendpersonal. *kopfschüttel
Zitat von Heat!:
Als letzten Satz, wollte er auch keine Morningshow mehr machen. Das ist Fakt.
Ne, Fakt ist vielmehr, dass die MoShow mit Michel lausig war, die Zahlen eine Katastrophe und er nicht zu "Morning Live" passt(e). Carsten, den ich im Grunde nicht schlecht finde, hatte gar keine Wahl.
 
#23
AW: Carsten Michel

Zitat von Dandyshore:
Genau, weil Energy und Arena bekanntermaßen echte big player sind, die das ganz große Geld raushauen für ihr hochqualifiziertes Wochenendpersonal. *kopfschüttel
Ne, Fakt ist vielmehr, dass die MoShow mit Michel lausig war, die Zahlen eine Katastrophe und er nicht zu "Morning Live" passt(e). Carsten, den ich im Grunde nicht schlecht finde, hatte gar keine Wahl.
Wenn man sich Morning Live mit Ralf Podszus in Nürnberg anhört merkt man, dass jemand nicht unbedingt zur Sendung passen muss!
 
#24
AW: Carsten Michel

Hallo zusammen...
Wisst Ihr eigentlich wo von Ihr hier redet? Carsten Michel ist immer noch beste Modi den ich kenne....Da kannst alle andere sonst wohin stecken.....Er hat halt nun mal ne Familie und da ist es falsch das er sich mehr Zeit nimmt?
Und Carsten hatte bis jezt die besten Höherzahlen die NRJ München je hatte....
Nun hat er das Zepter an Bene weitegegeben....Jungen Leuten gib man eine Chance und ich finde es mehr als richtig was Carsten da gemacht hat....Oder kommt bei euch der reine Neid hoch???? Überlegt mal was Ihr hier schreibt....Wenn Bene nicht mehr Morning Live macht? Macht Ihr Bene dann auch so runter? So wie den Carsten? Lasst euch mal behandeln gegen Neid.....
Gruss Isar
 
#25
AW: Carsten Michel

Zitat von Heat!:
Er will sich nur nach 2Jahren Morningshow ein wenig zurückziehen. Da er sich mehr um seine Frau und sein Kind kümmern möchte. Und, er verdient auch noch genug Geld.
Wollte Michel tatsächlich mehr Zeit für die Familie haben, würde er dann ausgerechnet am Wochenende arbeiten? Am Samstag bis 24 Uhr und am Sonntag wieder ab 17 Uhr? Und das auch noch, wo er doch angeblich auf anderen Wegen genug Geld verdient...? ;)
Zitat von Isar-Elbe:
Und Carsten hatte bis jezt die besten Höherzahlen die NRJ München je hatte....
Nun hat er das Zepter an Bene weitegegeben....Jungen Leuten gib man eine Chance und ich finde es mehr als richtig was Carsten da gemacht hat...
Aha, Carsten Michel hat also ganz selbstlos die Morgenshow abgegeben - ja, das ist wirklich sehr nobel. Und vor allem totaler Schwachsinn. Die Zahlen waren unterirdisch, das Image der Show besch**** und die Persönlichkeitswerte auch nicht gerade die besten. Da hat nicht er reagiert, sondern die Programmverantwortlichkeit.

Um das deutlich zu machen: ich habe nichts gegen Carsten Michel. Ich halte ihn auch gar nicht für einen schlechten Moderator, sondern denke schon, dass er Talent und handwerkliche Fähigkeiten hat. Er ist sogar einer der besseren bei Energy. Allerdings finde ich es schon abenteuerlich, wie hier Geschichten gesponnen werden, um aus einem Rauswurf aus der erfolg- und perspektivlosen Morgenshow den selbstlosen Akt eines Märtyers zu machen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben