Chaos beim ORB


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Beim ORB scheint's im Moment ein Riesenchaos zu geben. Wie ich inzwischen bereits von zwei Seiten vernahm, hätte es im neuen ORB-Funkhaus einen totalen Stromausfall gegeben, den niemand bemerkt hätte, weil die Notstromversorgung sofort angesprungen sei und ein solcher
Notfall nur ungenügend signalisiert würde.
Also sendeten sie munter weiter, bis das Benzin alle war. Dann wurden
sie kalt überrascht - es gab wohl ein längeres Loch, man spricht von bis zu einer Stunde (konnte es leider nicht verfolgen). Betroffen waren neben Fritz wohl auch RadioEINS und Antenne Brandenburg.

Und heute früh um 7 vergeigte das Morgenteam Hallaschka und Klein das Bett. Wieder: Sendeloch. Dann begannen sie sich über dieses "scheiß digitale Studio" (sinngemäß) auszulassen, soll wirklich nett anzuhören gewesen sein. Die Nachrichtensprecherin meinte dann nur, sie könne auch "ohne", aber
nein, wenn schon, dann richtig. Nach ein paar Sekunden hats dann auch funktioniert. Und Wosh soll sogar während einer Sendung live seinen Unmut über das Studio und darüber, daß er da nicht so kann wie er will,
geäußert haben, um dann live ins alte Studio umzuziehen.
Hat jemand von Euch dieses Chaos mitverfolgt?
 
#3
Ja, ich durfte heute früh Hallaschka und Klein genießen
. Göttlich - die beiden sind ja sowieso spitze drauf und in solchen Situationen laufen sie dann zur Hochform auf. Schade, daß ichs auch nicht mitgeschnitten habe - aber das wird nicht das letzte gewesen sein, was wir da zu diesem Thema...

Denkt doch mal daran, wie Bayern 3 seit dem Umzug klingt. Der schöne warme Sound ist Geschichte...
 
#4
Was der Herr Wosch im OP insbesondere nicht kann hat er auch schon über den Sender erörtert, indem er Möglichkeiten durchging, die Kippe zum Verschwinden zu bringen, wenn der Scheff komme. Eingang in http://www.radiopannen.de hat er mit diesem Themenkomplex inzwischen auch gefunden, siehe unter "Werbung abwichsen". SCHWESTER!!!

Vielleicht sollte man mal vertrauensvoll den Support des Herstellers in Anspruch nehmen


Ach, wann sollte das neue Radiohaus übrigens doch gleich nochmal in Betrieb gehen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben