Charivari Würzburg - mal wieder neu


#1
Ab 4. Oktober will sich Charivari Würzburg (mal wieder) erneuern.

Hieß es vor 4 Jahren schon mal "Das neue Charivari" mit dem bis jetzt verwendeten Slogan "Mainfrankens Kultradio", soll es ab 4. Oktober 2017 mal wieder eine Erneuerung (wieder "Das neue Charivari" - wie originell) geben.

Wohin die Reise musikalisch geht, wird noch nicht verraten, aber zumindest nach meiner Wahrnehmung hat der Sender seine wirkliche Bestimmung und Zielgruppe nach wie vor nicht gefunden.

http://www.radioszene.de/113330/charivari-wuerzburg-relaunch-2017.html
 
#6
Es wird auf jeden Fall Änderungen geben, Soazic Assel wird neue Charivari-Moderatorin, Matze Bielek wird PD, Charlie Rösch geht in Rente und mal abwarten, was noch kommt.

Ich denke aber nicht, dass die Musik zu "Hot" wird. Das dürfte man Gong aus dem eigenen Hause überlassen.

Aber @Lord Helmchen hat mit seinem Einwand durchaus recht, ob sich die selbstprpduzierten Sendestunden reduzieren ist eine spannende Frage...
 

kudamm123

Gesperrter Benutzer
#8
Ich kenne charivari und gong schon ewig weil ich in der region aufgewachsen bin. Soazic assel hörte ich sehr gerne. ist schon sehr lange dabei. Matze Bielek habe ich mal vor jahren gehört war früher noch nciht dabei. Kennt ihr noch von gong bertel büring, der war lustig...Charlie Rösch war früher auch schon dabei aber fand ich nicht so toll. Tom Böttcher bleibt wohl bei Heartbeat... Ja gong ist im eigenen Haus. ich denke mir manchmal gong hat auch sehr fähige moderatoren aber auch ziemlich unfähige... ich nenne mal keine namen
 
#9
Aber @Lord Helmchen hat mit seinem Einwand durchaus recht, ob sich die selbstprpduzierten Sendestunden reduzieren ist eine spannende Frage...
Es ist schon einmal klar, dass an den Werktagen von 5.30 bis 21.00 Uhr live gesendet wird:
"DAS NEUE charivari" und André Kessler (ehem. "Morgenmeier" von PRIMATON) starten ab dem 4. Oktober "Die Feierabendshow" von 18-21 Uhr und samstags den Morgen von 6-12 Uhr.
Soazic Assel (ehem. Radio Gong) wird sicherlich für den frühen Morgen eingesetzt, was sie ja bis Mai diesen Jahres schon mehr als 18 Jahre machte. Dann gibt es auch "Ungefragt nachgefragt" :mad:
Aber wer ist Wolff-Christoph Fuss? Er wird am kommenden Samstag von 19 bis 23 Uhr senden. Auf der Internet- und Facebook-Seite heißt es "Das Radio-Comeback des Jahres".
 
#10
Es ist schon einmal klar, dass an den Werktagen von 5.30 bis 21.00 Uhr live gesendet wird:
"DAS NEUE charivari" und André Kessler (ehem. "Morgenmeier" von PRIMATON) starten ab dem 4. Oktober "Die Feierabendshow" von 18-21 Uhr und samstags den Morgen von 6-12 Uhr.
Soazic Assel (ehem. Radio Gong) wird sicherlich für den frühen Morgen eingesetzt, was sie ja bis Mai diesen Jahres schon mehr als 18 Jahre machte. Dann gibt es auch "Ungefragt nachgefragt" :mad:
Aber wer ist Wolff-Christoph Fuss? Er wird am kommenden Samstag von 19 bis 23 Uhr senden. Auf der Internet- und Facebook-Seite heißt es "Das Radio-Comeback des Jahres".
Der Fussballkommentatir Wolff Fuß???
 
#12
Ich glaube, die Programmänderung wird wie bei Charivari Ostbayern im Funkhaus Regensburg werden, dort gab es vor einiger Zeit auch eine Veränderung. Seitdem wird dort eigenständiges Programm gemacht, keine BLR Mantelprogramm-Übernahme mehr und keine Verkehrsmeldungen Spätabends und in der Nacht.
 

kudamm123

Gesperrter Benutzer
#13
Hallo Michi, danke für deine Infos. Ich hab früher immer nur frank beil morgens bei gong gehört. Soazic hab ich oft nachmittags gehört. Ich find das BLR programm nachts eigentlich sher gut!! Auf jedenfall wurde auf der Semmelstraße noch keine Werbung für das neue Programm gemacht. Ich war Freitag in Würzburg und da hing ein großes Plakat über dem Funkhaus auf dem stand nur RADIO NEVER SLEEPS
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
Wenn ich schon wieder den Satz mit den größten Hits aus 4 Jahrzehnten höre reicht es mir schon wieder.
Kann ich verstehen. Klingt schon wieder nach dem üblichen Einheitsbrei. Verstehe das Pesch aus der Morningshow weichen muss, weil er einfach langweilig klingt, aber Dany immer frisch und mit guter Laune. Wurde Pesch als Programmdirektor abgesägt? Und wenn ich schon höre, dass dieser Kessler künftig jeden Tag zu hören ist. Dann klingt das für mich ganz danach, dass man den Sender künftig am Besten meidet.
 
#19
Ich bin ja froh, dass den Kessler noch einer nicht leiden kann... @grosser radiofan Ich kann mit ihm auch nichts anfangen.
Ob der Pesch seinen Posten freiwillig geräumt hat, weiß ich nicht. Ich kann nur sagen, dass er - mein Stand von August - beim Funkhaus bleibt.

Was mich inzwischen richtig ärgert, ist dass alle Infos zum neuen Programm nur häppchenweise raus kommen.

Und für alle, die es interessiert: Charlie Rösch hat heute seine voraussichtlich letzte Sendung...
 

kudamm123

Gesperrter Benutzer
#22
Also ich hab ja mal in Wü gelebt lange Zeit und jetzt in F. Und ich finde in Wü sind die Leute stärker mit Gong und charivari verbunden aber mehr mit gong als hier z b die Leute mit you fm, vielleich tkommts mir auch nur so vor
 
#23
Also ich hab ja mal in Wü gelebt lange Zeit und jetzt in F. Und ich finde in Wü sind die Leute stärker mit Gong und charivari verbunden aber mehr mit gong als hier z b die Leute mit you fm, vielleich tkommts mir auch nur so vor
Die Lokalradiostationen am jeweiligen Ort kannst du nicht mit den landesweiten Sendern vergleichen. Ich habe zu den beiden Würzburger Radiosendern auch jede Menge Erinnerungen, damals gab es ja sogar drei mit Radio W1 :)
Aber in Frankfurt a.M. müsstest du doch Charivari bestens in digitaler Radioqualität, also über DAB+, empfangen, nicht wahr?

Und für alle, die es interessiert: Charlie Rösch hat heute seine voraussichtlich letzte Sendung...
Nein, die hat er nicht. Er bleibt dem Sender noch erhalten und ich bin froh darüber. Außerdem kann ich seinen Humor leiden!
 
#25
Charivari Würzburg hatte drei Sendungen, die ich richtig gut fand: die "Deutschstunde" (mittwochs von 20 bis 21 Uhr), die Oldiesendung "Easy Rider" (donnerstags von 20 bis 21 Uhr) und die Sendung "Listen to the music" mit Scotty Riggins (jeden zweiten Sonntag von 18 bis 21 Uhr). Einschalten hat sich jedes Mal gelohnt, weil in diesen Sendungen immer wieder Titel gespielt wurden, die sonst nur noch selten im Radio laufen. "Listen to the music" kam vorgestern zum letzten Mal, die anderen beiden Sendungen wurden schon vor mehreren Wochen eingestellt.

Wenn ich mit dem Auto zwischen Laufach und Bad Kissingen unterwegs war, habe ich immer gerne Charivari Würzburg eingeschaltet, da es einige Titel gibt, die fast nur noch dort liefen: Bulletproof Picasso von Train, The doctor von den Doobie Brothers, Ain´t that simple, Broken und Through before we started von Soulsister, um einige Beispiele zu nennen.

Ab morgen gibt es also das neue Charivari. Musik aus vier Jahrzehnten? Wahrscheinlich 80er, 90er, 2000er und 2010er. Ich erwarte eine Mischung aus Antenne Bayern und Charivari Rosenheim. Dabei hat Bayern 1 eine Riesenlücke hinterlassen, die man nun hätte füllen können. Ich denke an ein Oldieprogramm mit dem Schwerpunkt 50er-70er Jahre, vereinzelt auch Titel aus den 80ern und 90ern und ein hoher Anteil deutsch- und italienischsprachiger Musik. Aktuelle Musik würde ich komplett Radio Gong überlassen. Aber gut, die Marktforschung sieht das wohl anders. Also warten wir einfach mal ab, was da ab morgen auf uns zukommt...
 
Oben