Chart Radio Stuttgart 97,2 on Air


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit heute funkt das neue Programm von Chart Radio im Großraum Stuttgart auf UKW 97,2 MHz und bundesweit über Satellit Astra (Kabel folgt wohl). Claim: "Gras für`s Ohr". Musik: alles, was nicht kommerziell und Gedudele ist (in einem Trailer heisst es: ab 17. Juni hat sich`s ausgedudelt). Offizieller Programmstart ist der 17.6., 7 Uhr. Hier vorab das Programmschema

00-07 Uhr: Schlaflos
Entspanntes Surfen bis in die frühen Morgenstunden begleitet durch Independent-Groove, Funk-Style und Up-Tempo-Beats. Dazu gibt's noch verschiedene Künstler-Specials.

Sa, So, Mo
07-08 Uhr: Gipfelstürmer
Die Chart-Show Hier gibt's Charts pur. Samstag: Top 100 Singles D (1), Sonntag: Top 100 Singles D (2), Montag: Top 100 LP D

07-10 Uhr: 100%
Zum Warm Up am Morgen hat chart-radio den passenden Musikmix!

10-13 Uhr: Kariert
Ganz der Uhrzeit entsprechend steigern wir uns zum Tageshöhepunkt. Eine gelungene Mischung aus ausgefallenen Beats.

14-16 Uhr: Ultraschall
Mit guter Laune in den Feierabend! Musikpower von Stars und Newcomern...

Fr, Sa, So
16-17 Uhr: Gipfelstürmer
Die Chart-Show Hier gibt's Charts pur. Freitag: Top 100 Singles D (1), Samstag: Top 100 Singles D (2), Sonntag: Top 100 LP D

16-20 Uhr: Lebende Kulturen
Musik aus der Szene, aktuelle Chart-Titel aber auch bekannte Hits aus den 90ern. Und natürlich: Künstler-und Musik-Specials!

21-24 Uhr: Balsam
Chill-Out - der Tag klingt mit sanfter Musik aus. Bei aktueller bis brandneuer Musik könnt Ihr abends mit chart-radio zur Ruhe kommen
 
#2
Hi Ho,
stimmt nicht ganz <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" /> Chart Radio war auch gestern schon auf Sendung.
Ist euch mal aufgefallen wie die in dem Werbetrailer die anderen Sender angreifen ?

Trailer läuft in etwa so:
Es kommt Tatu - All the Things she said und eine Stimme sagt "ist das wirklich der neue beat im Radio ?"
dann kommt noch ein song und die Stimme meint "ist das wirklich ALLES WAS DU WILLST ?"

ab 17.6. ist schluss mit dem Gedudel !

also die greifen hier ganz klar "big fm - der neue beat im Radio" und "DAS DING - alles was du willst" an.
Find das lustig *ggg*
so long
bye Chris aus Esslingen
 
#3
Ist das denn schon die endgültige Sendeleistung?Wenn ja, dann mal wieder gute Nacht, kann das hier am Rande von Stuttgart nur mit erhöhtem Aufwand empfangen :(
 
#5
@ der radiotor

Ist Dir eigentlich mal aufgefallen, dass das alles nix neues ist ? Chartradio sendet die von Dir genannten Sendeschienen schon seit Jahren via Astra ADR, Kabel und Internet.

Wahrscheinlich sind auch die Jingles die gleichen, die alten, die einfallslosen. Wie grausam.

So wie ich das sehe, haben die in S ihr ganz normales Chartradio-Programm aufgeschaltet.
Oder sehe ich das falsch ?
Haben die als "lokaler Anbieter" in S ein Studio ?
 
#6
Im Moment läuft ja ein Nonstop-Musikprogramm und einige Ankündigungen für den Juni - wird bzw. wie wird sich das Programm denn ändern? Wird es Moderationen geben? Sendungen? Ich verstehe nämlich nicht, warum es, falls es bei dem Nonstop-Musikprogramm bleibt, nicht einfach jetzt schon startet, bzw. was die Ankündigungen sollen.
 
#7
Das frage ich mich auch, allerdings muss man immer im Hinterkopf behalten, dass Chartradio als LfK-Testversuch läuft und deshalb nicht so einfach mit den anderen Lokalradios in BaWü zu vergleichen ist!
 
#8
@bayernfan:
So ist es. Chart soll KEIN LOKALRADIO sein. Seht euch mal die Ausschreibung auf der LfK-Seite an. <a href="http://www.lfk.de" target="_blank">www.lfk.de</a>
Es sollen neue Wege ausprobiert werden, wie die Musikindustrie ihre Produkt ans Volk bringt. Redaktionell oder gar journalistisch ist das eine Nullnummer. Wenn sie es täten, gäbe es vermutlich Prügel, weil sie nicht in den Lokalradiomarkt dringen sollen. Stuttgart soll Testregion sein für die Musikindustrie, was so auch zutrifft, wenn man sich die Gesellschafter von Chartradio ansieht.
Dass sie dasselbe senden wie auf ASTRA etc., war ohnehin weder anders gedacht, noch erwartet.
Oder hat jemand von euch gedacht, die stampfen ein neues Programm aus dem Boden, wenn sie schon eins haben und von der LfK nicht die geringsten Vorgaben bekommen, die eine Änderung des bestehenden Programmes notwendig machen?
 
#10
Feststellbar im Gegensatz zu den bisherigen Diskussionen IST ein geändertes Programm. Und zwar ein komplett geändertes Programm. Man scheint eine Jugendsender-Musikfarbe entwickelt zu haben, die i.Vgl.z. big FM und DASDING alles andere als mainstreamig daher kommt. Ganz zu schweigen von den eingesetzten, provokativen Trailern. Es wird spannend in Stuttgart.
 
#11
Sorry, das von mit als "neu" hier präsentierte Format ist das derzeit aktuelle (höre den Sender nicht so oft). Das neue startet in der Tat erst am 17. Juni und wird tags zuvor auf einer PK in Stuttgart bekannt gegeben.
 
#12
Also, dass Chartradio von der Theorie (Lizensierung) kein neuer Lokalsender wird, ist mir schon klar - nur scheint mir das Programm mit den ganzen Hinweisen auf den "eigentlichen" Programmstart und den Attacken auf DasDing und BigFM sehr deutlich in die Richtung Jugendsender - noch deutlicher: als Alternative zu Big und DasDing - positioniert zu werden. Und eine solche Positionierung macht man ja nicht zum Spaß. Außerdem spräche doch auch bei einem "Pilotprojekt" nichts gegen moderierte Sendungen oder?
 
#14
@Der Radiotor:
Momentan läuft eine Spezialrotation mit etwas von den Charts abgewandten Songs (sinnig, nicht?), welche sich so etwa alle 5-7 Stunden wiederholt. Das alte Programmschema gilt nicht mehr. Bei den Jingles laufen abgeänderte Versionen der Alten. Man hört teils auch raus, wie der alte Claim "Hits sind nicht genug" durch "Gras für's Ohr" ersetzt wurde.

Wie ich gehört habe, soll das neue Schema ähnlich dem des DAB-Projekts "Das Modul" vom BR sein. Also je nach Tageszeit unterschiedliche Musikstile. Dazu kommen noch diverse Chart Shows (z.B. ODC 40). Starke Moderation dürfte das Programm wohl nicht beinhalten. Ich erwarte mir was ähnliches wie bisher, hauptsächlich unmoderiertes Programm mit vorproduzierten Chart Shows.
 
#15
Natürlich spricht nichts gegen moderierte Sendungen. Aber wenn jemand vom Radiomarkt ein bisschen Ahnung hat, dann weiß er, dass Musik nonstop besser fruchtet, als moderierte Sendungen...

Zum Thema Jugendsender: CHART-Radio sagt doch schon alles... Entschuldigung, aber wenn jemand glaubt, dass die Musikindustrie ihre Zielgruppe in den Erwachsenen sucht, dann tut derjenige mir leid <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> .. Natürlich ist Chartradio auf junge Hörer aus und bei jungen Hörern kommen moderierte Sendungen "mega unchillig" (gibt's das? *g*)... Wenn also keine LfK-Vorgaben bestehen, warum sollte Chart-Radio dann moderierte Sendungen anbieten?? Um in fairem Wettbewerb mit DasDing und bigFM zu stehen? *lol*

Ich persönlich denke, dass es ganz interessant wird, was die Jugend in Stuttgart hören wird - ich kann mir nämlich bei Jugendlichen nicht vorstellen, dass das Argument eines "neuen Beats" mehr zieht, als Musik nonstop (vor allem: Chart-Musik im Wechsel mit Independent & Neuem)... Aber trotz allem stimmt es, dass man mit dem Empfang - wenn man nicht gerade in Stgt-Münster wohnt - schlechte Karten hat...
 
#16
@ Radiotor: "... Musik: alles, was nicht kommerziell und Gedudele ist..." . Davon würde ich aber nicht weiter träumen!! An Chart Radio Stuttgart ist auch MediaControl Baden-Baden beteiligt. Das Projekt soll, wie schon die eigene Beschreibung sagt, der Plattenindustrie die Möglichkeit geben, neue Gruppen vorzustellen, die bisher auf Viva, MTV usw. nicht kostenaufwendig gesponsert und in die Rotation "gehoben" wurden. Das hat nun beim besten Willen aber auch überhaupt nicht mit "nicht kommerziellen" Absichten zu tun, im Gegenteil. Da werden Gruppen und Interpreten im Testgebiet der 97.2 "ausgetestet" und bei "Gefallen" dann bundesweit gepowert. Es sind handfeste kommerzielle Absichten der Plattenindustrie.

Wer mal wirklich was nicht-kommerzielles hören will, bitte schön: <a href="http://www.umsonst-und-drinnen.de/media/mp3/Umsonst_und_Drinnen_2003_Interview.mp3" target="_blank">http://www.umsonst-und-drinnen.de/media/mp3/Umsonst_und_Drinnen_2003_Interview.mp3</a> ( Auch wenn der Musikstil Geschmackssache ist )
 
#17
Chartradio Stuttgart ist m.E. nichts anderes als eine "öffentliche Musikbemusterung".

Normalerweise landen die Promos ja auf den Schreibtischen der Musikreds oder in den Plattenkisten der Club-DJs.. hier erreichen sie direkt eine "begrenzte Masse".

Mich würde nur interessieren, wie hier das Feedback unter den Stuttgartern gemessen werden soll ? Da wird doch sicher wieder die gute alte Chartradio-Votingshow reanimiert. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
Denn ohne Feedback dürfte das Projekt der Industrie nicht so viel nutzen, oder ?
 
#18
Chart Radio ist so neu nicht mehr und existiert schon seit drei Jahren. Bis jetzt war das eher eine lieblos dahin dudelnde Nonstop-Welle, aber eine UKW-Frequenz verändert halt das Leben. Ich denke, auch das Ende von Mega Radio hat Chart Radio jetzt zu neuem Leben beflügelt. Mega Radio hat nämlich eng mit den Plattenfirmen zusammengearbeitet und Newcomer vorgestellt. Ich denke schon, dass auf Chart Radio nicht nur potenzielle Hits laufen werden, sondern auch Randgruppen-Künstler, die im Radio noch nie oder nicht mehr gespielt werden, ihre Plattform finden werden. Beispiel: wer weiss etwa, dass es nach wie vor die Band "The Cure" gibt und diese nach wie vor Platten aufnimmt? Ins Formatradio hat es die Kombo gerade mal mit einem Titel ("Friday I'm in Love") geschafft...

Mal sehn, ob Chart Radio nun auch wieder ins Kabel kommt. Hier in Baden-Württemberg waren sie schon mal drin, so weit ich weiss in Hamburg auch, sind aber aus Kostengründen wieder raus.
 
#20
@ Radiocat: was hat es mit "...niedermachen..." zu tun, wenn man weiss, wer dahinter steckt und was laut eigener Beschreibung beabsichtigt ist? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />
 
#21
Ist das <a href="Http://www.chartradio.de" target="_blank">Http://www.chartradio.de</a> ?
Die senden ja schon seit geraumer Zeit auf Satellit ADR/Astra.
 
#24
Heute (17. Juni) soll doch Sendestart sein..
Hat jemand schon Moderationen oder ähnliches onair (UKW oder ADR oder Web) gehört ? Ich höre nur Nonstopmusik mit Jingles, wie schon seit Wochen..
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben