Christian Haacke - erst eingestellt, dann wieder entlassen!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie muss sich ein Christian Haacke jetzt wohl fühlen? Da verlässt er im Dezember 2004 RPR1, um schon mal für die neue Morningschow bei Energy München zu üben, und dann das.....
Gut einen Monat später wird er entlassen, bevor er überhaupt bei Energy München mal ans Mikro durfte.Aber so ist das halt, wenn Energy in so kurzer Zeit seine Pläne ändert.Ab Montag gibt es eine deutschlandweite Energy-Morningschow, die von Nick Maloney moderiert wird.
Da bleibt natürlich kein Platz mehr für Haacke.Aber immerhin, die "Macher" von RPR1 haben Mitleid mit ihn und holen Haacke genau deshalb wieder in die Heimat zurück.Denn bei RPR1 darf er das, was er bei Energy nicht durfte-ans Mikro....
 
#4
AW: Christian Haacke- erst eingestellt, dann wieder entlassen!

Ja, aber Christian Haacke wollte bei Energy München eine Morningschow Moderieren, die keinen Einfluß auf andere Energystationen hat.Aber sowohl Name( Morning Live) wie auch Thrailer und Inhalte sind ab Montag bei allen Energystationen gleich.
Haacke soll daraufhin sich mit den Bossen so doll gestritten haben, das ihn am nächsten Tag die Kündigung gereicht wurde.Ohne überhaupt eine Sendung bei Energy München moderiert zu haben...
 
#5
AW: Christian Haacke- erst eingestellt, dann wieder entlassen!

Soweit bekannt hat Haacke heute seine letzte Sendung bei RPR
und geht am Montag nach München.
Ausserdem sollte Haacke nicht die Morningshow moderieren, sondern
Aufgaben im Programm Managment übernehmen.
Ich weiß nicht woher ihr so einen Müll habt??
 
#7
AW: Christian Haacke - erst eingestellt, dann wieder entlassen!

Haacke bleibt bei RPR1.Kundennummer erzählt hier nur Unsinn.Wenn er wirklich schon mal im Hause von RPR1 war, wie er behauptet, dann würde er hier nicht so ein Müll verzapfen.
Wenn Haacke am Montag wirklich für Energy München arbeiten würde, dann hätte er nicht zwei Tage vorher im Studio von RPR1 gestanden und fröhlich moderiert...
 
#8
AW: Christian Haacke - erst eingestellt, dann wieder entlassen!

Für Haacke wäre jetzt als Unterhaltungschef in München Platz, da der bisherige Ralf Podszus in Nürnberg die Morning-Life Show machen wird!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben