Chronik der Berliner "Radiopleiten"


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Radioszene,

ich habe mir ein paar Gedanken gemacht und mal überprüft welche Sender in Berlin Pleite gingen , Formatwechsel vorgenommen haben usw. (in den letzten 15 Jahren). FM auf Antenne und Kabelradio (dort gibt es auch einiges interessantes).

Pleiten und Formatwechsel:

1987: Radio in Berlin 103,4 (davor gab es mal kurz zur IFA 87 "Radio City" geführt von RIAS 2 Mitarbeitern mit Studio im "Ku´dorf" auf den Kurfürstendamm)

1989: Hit 103,4 (Der indirekte Vorgänger von 104.6 RTL)

1991: Radio 100 auch auf der 103,4(Berlins bis heute einziger Alternativer Radiosender, davor im Time-Sharing mit Hundert,6)

1993: InfoRadio 101,3 (Damals erster Berliner privater Info-Sender)

Wechsel des Programmformats und Namen:
1995: Radio 50Plus zu Spreeradio

1996: JFK 98,2 (Ursprünglich geplant als Concept Radio mit einem Entertainment Programm)

1997: Charlie 87,9 und Soft Hit Radio (Ex-JFK 98.2)

1997-98 NewsTalk 93,6 Namenswechsel im Jahr 1999 zu Berlin Aktuell 93,6. Dann im Jahr 2001 zum FAZ BusinessRadio.

2002:Turbulenzen und Happy End für Hundert,6 bzw. Spreeradio pleite!

In den Jahren 1987-2002 : Änderung der Berliner Radiolandschaft durch diverse Radiosender die verschwanden so unter anderem: SFB 2; RIAS 1 UND 2; SFB 4/RADIO 4 U; DT 64; AFN; BFBS; FFB; RADIO DDR 1 UND 2; STIMME DER DDR; DEUTSCHLANDSENDER KULTUR RADIO B 2; RADIO BRANDENBURG; SFB 3. ANDERUNG UND FORMATIERUNG DES PROGRAMMS unter anderem beim BERLINER RUNDFUNK und 94,3 RS2.
PROGNOSE für die ZUKUNFT: Wie lange wird es FAZ BUSINESS RADIO und STAR FM noch geben?

KABELRADIO "PLEITEN":

1987: Die geplante Vielfalt im Berliner KabelRadio

88,2: UFA RADIO RTL BERLIN sollte von 8-20 h in Berlin produziert werden. In der restlichen Zeit Übernahme von RTL RADIO aus Luxemburg.

88,45: RADIO HÖR 1 sollte eine Art "LOKALER/KIEZ FUNK" werden, ging aber auch nie on-air.

89,15: RADIO B 1 sollte ein Sender mit vielen Sendungen bei denen die Hörer mitwirken sollten, werden.

90,85: HAVELWELLE. Machte nach nur 100 Tagen auf Sendung mit 1 Million DM Verlust dicht.

1989: Gab es auf der nunmehr korrigierten Frequenz 90,80 einen Sender namens CABLE ONE RADIO. Dieser war ein aus Holland sendendes Satelliten-Radio(in Englisch), welches ein HOT CHR/TOP 40 Programmformat hatte und auch in der Moderation ziemlich dynamisch war. Dieser Sender war ziemlich kurz on-air. Bis 1990(Leider!)

Von 1990-92 sendeten zwei Sender, die indirekte Vorgänger von KISS FM waren, nämlich:
MUSIC LINE RADIO und RADIO EDI-SON (R.E. FM) auf den Frquenzen 98,45 und 107,85.

Auf der 107,85 war danach ein RADIO 2000 geplant, was aber nie on-air ging..seit Juli 1994 sendet hier S 2 KULTUR/SWR 2...

Gruss vom Radioinsider
 
#6
@ alle:

Danke, dass auf diesen Thread kommentare vorhanden sind.

@systim: <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Ich bin auch deiner Meinung, Kiss FM war von Dezember 1992-August 1998 hörenswert. Danach ging es nur noch....Naja was solls, ich will mich nicht ärgern, da die jetzt eh für die Kiddies "erfolgreich" sind. Für mich jedenfalls nicht mehr! <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />

Gruss

Radioinsider :cool:
 
#7
@ deason about jasemine

naja vorher war der inhalt nicht wirklich minderwertig....finde ich
(oda habsch dich falsch verstanden?)

sysTim

{&lt;F1&gt; (Jingle)}
"...Radio, wer fühlen will müß hören!"
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben