"Comeback-die große Chance"


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Wattenmeer

Gesperrter Benutzer
#1
ist ja gerade auf Pro 7 gestartet und versucht ehemaligen Stars wie Haddaway, Emilia,Coolio oder Limahl zum Comeback zu verhelfen.Wie wäre es so ein "Comeback-Casting" fürs Radio zu machen?Wir suchen uns von allen möglichen Sendern die besten Sendungen die es alle nicht mehr gibt und die beste kriegt eine 2.Chance
Vorschläge von mir
HR 3 Mittagsdiscotheke
Bayern 3 Pop nach 8 mit Gottschalk
bitte fortsetzen...
(aber vielleicht sollten wir RADIO MUSS SEIN ausschließen:D )
 
#9
Schlafrock bei SDR3

es gibt aber einen grundsätzlichen unterschied zwischen diesem thread und den vermeintlichen stars wie limahlundsoweiter: bei denen sind wir nämlich froh gewesen, daß wir sie los sind...:D
 
#11
WDR 2 - Tanzmusik und Sport
WDR 2 - Sport, Hits, Evergreeens
...herrlich...mit Kurt Brumme!

radio ffn-früh dabei...mit Frauke Ludowig
radio ffn-mittendrin...mit Andrea Wächter
...und all die anderen "ffn´s" der frühen 90er...

radio ffn-nightline
...mit Ecki Stieg
Toll!
 
#15
Ich hätte gerne
ffn "Frühstyxradio" - wo das auch-mal-früher-aufstehen am Sonntag noch pflicht war
ffn "Musicline" am Sonntag (tolle Specials und Livemitschnitte)
Einslive "Nerz & Herz", später "Großer böser Radiosonntag" (kein Vergleich zum m.M.n. schwachsinnigen und inhaltlich unsäglichen "Liebesalarm", der heutzutage dort sonntags läuft)
zurück...
Danke.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#22
So ist das:

Bei ProSieben heißt es „Comeback“, bei RTL sagt man: „Ich bin ein Star...“, und das bei Leuten, die definitiv abgewrakter als die ProSieben-Come Back-Hoffer sind.



Stimme der Kritik (mit Luft leider nicht mehr machbar)
Hey Music (gibt’s ja noch!!)
Berlin Charts (die letzten echten Charts für Berlin)

Außer „Berlin Charts“ fällt mir keine wirklich zurückwünschenswerte Sendung des privaten Berliner Radios ein.
 
#23
finde gerade eine lustige Seite, da kann man beim Anhören einiger alter (vornehmlich Berliner) Sendungs-Opener in Nostalgie schwelgen.

(wirft denn keiner Frank Schmeichels Nachtsendung bei hundert,6 ins Rennen ??? :) )
 
#24
Die lustige Seite ist ja goldwert ... Muss den Mann (oder was auch immer) gleich mal ausfragen. Mein Favorit für diesen Tread wäre

Studio 89 (eightynine), die RIAS Danceshow.
-- > obwohl der Moderator Barry Graves uns schon 1994
verlassen hat <----

Ein Klassiker der Dancemusic-Freunde schlechthin. Hier lief die Discomucke (Marke Studio 54), die es heute nur noch in Auszügen mal zu hören gibt.

Und übrigens:
Jede Graves-Konserve hätte im Nachtprogramm
mehr Zuhörer, also so manches Tagesprogramm. Da bin ich mir absolut sicher .... Eine Gravessendung auf 89,6 würde allein die Tagesqoute des Gesamtprogrammes vom DRadio Berlin einspielen. Das wären ja nur 36.000 Hörer :D :D :rolleyes:
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#25
„Jede Graves-Konserve hätte im Nachtprogramm mehr Zuhörer, also so manches Tagesprogramm.“

Genau das ist der Punkt: Vielleicht sollten wir mal nen Thread machen, in dem wir sagen, für welche Sendungen oder für welche Moderatoren wir (Verrückten) überhaupt noch bestimmte Programme einschalten.

Und dann sollten wir uns auch fragen, lieber RIAS4EVER, ob wir uns ewig an gewisse Frequenzen oder (Sender)Namen klammern sollten.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben