DAB+: Der zweite Bundesmux


Kantrybaer

Benutzer
Drivers Radio - da stelle ich mir sofort ein Country-Format drunter vor. Warum machen die das nicht? Das wäre für den 2. Mux doch eine schöne Ergänzung. Aber noch einen Pop-Oldies Dudler braucht keiner.
 

alfons1980

Benutzer
aus meiner Sicht bietet der Mux für die Masse zu wenig
ein Erfolg wäre ervielleicht geworden wenn die Bild ein Bildradio mit Marketingpower gemacht hätte, also ein boulevardeskes Nachrichten- und Sportradio
Bild konzentriert sich aber lieber auf den Bewegtbildmarkt
 

Nicoco

Benutzer
Wenn die "Autofahrerwelle" Drivers schon einen Stream mit Nachrichten anbietet, warum senden die dann erst ab Januar?
Wer das Programm etwas länger hört merkt, dass es sich nur um einen Testbetrieb handelt.
Man spielt zwar aktuelle Nachrichten ein, die Playlist jedoch ist sehr stark begrenzt und die Titel wiederholen sich noch sehr häufig.

Wahrscheinlich wird es auch vertragliche Gründe haben, dass man erst zum 1. Januar im Mux starten wird.
 

Mäuseturm

Benutzer
Ich hatte mir von DPD auch mehr versprochen, aber sooo schlecht finde ich das Programm jetzt auch wieder nicht. Geht so ein bisschen in die Soft-Rock Ecke. Könnte durchauch eine Alternative für Leute sein, die mit Bob oder Rock-Antenne nicht viel anfangen können. Wie gesagt, könnte besser sein, aber im Auto könnte ich mir schon vorstellen, den Sender mal öfter laufen zu lasen, wenn die anderen mal wieder zu sehr nerven.
So ähnlich geht es mir auch, da sind andere Hitwellen "schimmer". Mal schauen, wie die dann ab dem offiziellen Start klingen.
 

s.matze

Benutzer
Wunderbar! Endlich ein Sender der "You are perfect to me" von Ed Sheeran spielt.
Das wird die Massen an Millionen euphorischer Radiohörer begeistern, hundertpro.
Die Verkaufszahlen von DAB-Geräten werden Ende 2021 bei 195 Millionen liegen.
 

wupper

Benutzer
The Weekend -Blinding lights wird immer noch von vielen gerne gehört deswegen die hohe Rotation bei den Hitradios. Ebenso die Neuauflage von Hot Stuff von Dona Summer und Kygo. Beide Titel laufen selbst auf WDR 2 rauf und runter. Vermute The Weekend ist bei den Jahrescharts mit Sicherheit ganz vorne zusammen mit der Gruppe Jerusalema. Jedem von uns sollte klar sein das bei den Radiohörern Die Hits der 90er bis heute am meisten zieht also werden Antenne Bayern, RTL und Absolut Top im 2. Muxx und Energy im 1. Muxx mit am erfolgreichsten sein werden auf DAB +. Fragt sich nur wenn irgendwann alle Programme auf DAB + aufgeschaltet sind. Ob die Hörer bei den neuen Programmen bleiben oder wieder zu den alten Programmen zurückkehren die sie früher über UKW oder das Internet gehört haben. Ich sehe im zweiten Muxx einen großen Mehrwert gerade in Ländern wie hier in NRW wo es bisher für die meisten außer dem WDR und den Locals keine Alternative gab. Und nicht jeder hier hat einen Internetanschluss oder einen Kabelanschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Vermute The Weekend ist bei den Jahrescharts mit Sicherheit ganz vorne
Der Titel kam am 29. November 2019 (!) raus, das war vor über 1 Jahr.
Dann müssten auch "Last Christmas" und Mariah Carey mit dabei sein.

In keinem anderen Land auf der Welt laufen Lieder, die älter als 6 Monate
sind immer noch im Abstand von 2 bis 4 Stunden mehrmals täglich rauf
und runter. Genau darin liegt die Ursache warum fast alle Sender hier in
Deutschland so unsagbar schlecht klingen und viele Menschen eben gar
kein Radio mehr hören. Wer Geschmack und Niveau hat, ist längst ins
Internet zu den Streamingdiensten abgewandert, wo man seine eigene
Playlist zusammenstellen kann. Da kann man übrigens auch wahlweise
"Blinding lights" in Endlosschleife loopen oder abwechselnd mit "in your
eyes". Oder alle Weekend-Alben hintereinander hören. Das sind alles
Möglichkeiten, die Radiosender in Deutschland dem Hörer nicht bieten.
Wo werden denn noch neue Alben vorgestellt und mehrere Titel daraus
in voller Länge gespielt? Für das was Absolut Hot, RTL, Antenne Bayern,
80s80s, Nostalgie oder auch NRJ bieten brauche ich kein (Digital-)Radio.
Dafür reicht ein USB-Stick oder eine externe Festplatte auch vollkommen.
Vor allem bedarf es dafür nicht ein "Fernfahrerradio" was dann sowieso
auch wieder nur die Hits von RTL in einer anderen Reihenfolge abspielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Der Titel kam am 29. November 2019 (!) raus, das war vor über 1 Jahr.
Dann müssten auch "Last Christmas" und Mariah Carey mit dabei sein.
Fun Fact: Last Christmas erreichte letztes Jahr am 27. Dezember die Bestplatzierung auf Platz 2 der Deutschen Singlecharts, 25 Jahre nach der Veröffentlichung.
In Deutschland ist offenbar alles möglich.

Aktuell hat man es übrigens wieder geschafft, Last Christmas Platz 2, Mariah Carey Platz 1.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Znorko

Benutzer
In Bonn wird man unruhig und plant DHL Radio - Deine Hits Live. Noch vor dem Sendestart über DAB+ soll das Programm aus allen DHL-Lieferfahrzeugen plärren.

"Hier haben wir im Vergleich zu anderen Sendern einen großen Vorteil", heißt es auf Nachfrage. "Unsere Hörer können unabhängig von UKW, DAB+ oder Internet das Programm von DHL Radio über viele Stunden hinweg in den Straßen kostenlos genießen." Man sehe sich zwar nicht in der Tradition vom früheren DIAS/RIAS, der sein Programm mit Lautsprecherwagen in Berlin verbreitete. Dennoch will DHL Radio moderne Technik wie das Internet nutzen, um das Programm in die Lieferwagen und anschließend über die eingebauten Lautsprecher wirkungsvoll zu Gehör zu bringen.

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Die wöchentlichen Airplay-Charts sehen dennoch teils erheblich anders aus als die Verkaufs-Charts. Last christmas rangiert in der 51.Woche (11.-17.12.) mit 658 Plays gerade mal auf Platz 29 der Airplay-Charts.
 

Radiocat

Benutzer
Ich bin jetzt bald dafür, „Radioforen“ in „Selbsthilfegruppe s.matze“ umzubenennen. Es ist nicht mehr auszuhalten...

immerhin hat er mit diesem Satz
In keinem anderen Land auf der Welt laufen Lieder, die älter als 6 Monate
sind immer noch im Abstand von 2 bis 4 Stunden mehrmals täglich rauf
und runter.

nicht ganz unrecht. Das dürfte jedem aufgefallen sein, der auch schon mal auf Reisen in die örtlichen Radioprogramme reinhört.
 

Musikminister

Benutzer
Im 3. Bundesmurx soll übrigens Hermes Radio starten. Dort werden dann 7 Jahre alte Titel als "neu" verkauft, die Moderatoren versteht man nicht und die Morningshow beginnt um 17.00 Uhr. Vielleicht liegt aber einfach auch nur eine Karte im Briefkasten auf der steht, dass der Hörer nicht zu Hause war und einschalten konnte.

Und mal etwas Positives: ich habe 8080s in den letzten Wochen sporadisch gehört (20-30 Minuten am Stück). Da macht das Programm einen angenehmen Eindruck. Positiv überrascht war ich gestern Nachmittag von den Charts. Dort liefen einige Perlen, die ich lange nicht mehr im deutschen Dudelradio gehört habe. Eventuell verirre ich mich doch gelegentlich mal zu der Station, ich habe sie bisher nur im Raum Hamburg gehört, auch hier betrug die Hördauer nicht mehr als 30 Minuten.
 
Oben