DAB+: Der zweite Bundesmux


radiobino

Benutzer
Also bisher gefällt mir Klassik Radio Movie.

Aber was mich bisher stört dass es keine Titelanzeige gibt. Ich hoffe dass kommt noch.

Aber für nebenbei bei einen Glas Rotwein hat dass schon was. :)
 

Nicoco

Benutzer
So langsam fängt man wohl an die Werbetrommel anzuschmeißen.
Und erwartungsgemäß machen die Radioprofis aus dem Hause NRJ den Anfang.

Zu finden in der Instagram-Story von Nostalgie:
 

Anhänge

  • nostalgie_2.PNG
    nostalgie_2.PNG
    880,4 KB · Aufrufe: 64
  • nostalgie_1.PNG
    nostalgie_1.PNG
    880,9 KB · Aufrufe: 60

s.matze

Benutzer
Ist das vermutlich ja auch noch ein Testprogramm und nicht das fertige Endprodukt? Ich frage nur weil auch die Klassik-Lounge nicht läuft. Auf die hatte mich eigentlich sehr gefreut weil ich das damals sehr bedauert habe dass man die vom Klassik Radio runtergenommen hat im Zuge der DAB-Aufschaltung.

Klassik Radio Pressemitteilung schrieb:
Der Wortanteil soll über 20 % betragen. Täglich ab 20:00 Uhr wird der Sender außerdem der legendären „Klassik Radio Lounge“ ein Comeback bescheren.

Davon stimmt zum jetzigen Stand schon mal gar nichts. :D

 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak11

Benutzer
So langsam fängt man wohl an die Werbetrommel anzuschmeißen.
Und erwartungsgemäß machen die Radioprofis aus dem Hause NRJ den Anfang.
Nö. Rock Antenne hat das schon viel früher getan. Im Dezember habe ich in NRW bereits Taxis gesichtet mit dem Logo von Rock Antenne an den Türen und der Aufschrift "Wir rocken NRW". Leider habe ich kein Foto davon machen können...
Also bisher gefällt mir Klassik Radio Movie.
Mir auch. Für mich eine der allerbesten Alternativen und Innovationen im 2. Bundesmultiplex. Endlich ein Programm das dort musikalisch total aus dem Rahmen fällt. Und der Chef, ein ehemals bekannter Kinderstar, scheint dort auch noch persönlich am Mikro zu sitzen oder via VT zu seinen Hörern zu sprechen...
 

s.matze

Benutzer
Konsequent sind die beim "Real 80s-Radio" aber auch nicht wenn sie da 70er spielen.
Warum beginnt man bei 80-80s die Stunde mit "Another brick in the wall" von Pink Floyd???
Der Titel ist aus 1979 genau wie das dazugehörige Album The Wall.
Und es entspricht nach meinem Dafürhalten auch nicht dem typischen 80er-Sound.
Wenn man sich schon klar auf das Jahrzehnt von 1980 bis 1989 festlegt, sollte man auch konsequenterweise KEINE Titel aus 79 oder 90/91 spielen.
Enjoy the Silence von DM und Berichte über die Durststrecke der Band Mitte der 90er Jahre- gehören da übrigens genauso wenig hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Habakukk

Benutzer
Enjoy the Silence von DM und Berichte über die Durststrecke der Band Mitte der 90er Jahre- gehören da übrigens genauso wenig hin.
Die deutsche Promo-Single wurde noch im Dezember 1989 veröffentlicht und den ersten Fernsehauftritt mit dem Titel hatte DM auch noch im Dezember. Also kann man es durchaus noch zu den 80ern zählen, auch wenn es eigentlich ein 90er-Titel ist.
Another Brick In The Wall ist ein Titel, der in den 80ern rauf und runter gespielt wurde und den zumindest ich durchaus mit den 80ern verbinde, auch wenn er streng genommen Ende der 70er veröffentlicht wurde.

Man muss das doch auch wirklich nicht so eng sehen.
 

modrow

Benutzer
So langsam fängt man wohl an die Werbetrommel anzuschmeißen.
Und erwartungsgemäß machen die Radioprofis aus dem Hause NRJ den Anfang.

Zu finden in der Instagram-Story von Nostalgie:
Naja... Dazu fehlt jetzt noch ein brauchbares Programm ;)
 

DJ_MrLucky

Benutzer
Konsequent sind die beim "Real 80s-Radio" aber auch nicht wenn sie da 70er spielen.
Warum beginnt man bei 80-80s die Stunde mit "Another brick in the wall" von Pink Floyd???
Der Titel ist aus 1979 genau wie das dazugehörige Album The Wall.
Und es entspricht nach meinem Dafürhalten auch nicht dem typischen 80er-Sound.
Wenn man sich schon klar auf das Jahrzehnt von 1980 bis 1989 festlegt, sollte man auch konsequenterweise KEINE Titel aus 79 oder 90/91 spielen.
Enjoy the Silence von DM und Berichte über die Durststrecke der Band Mitte der 90er Jahre- gehören da übrigens genauso wenig hin.
Der Song von Pink Floyd wurde am 23.11.1979 veröffentlicht. Da waren die 70er Jahre schon fast vorbei. In den deutschen Single-Charts war dieses Lied erst am 07.01.1980 als Neueinsteiger auf Platz 39 gelistet. Das Lied war dann ganze 34 Wochen (davon 4 Wochen auf Platz 1) in den Charts vertreten. Das waren fast ein 3/4 Jahr.

Deshalb hört man dieses Lied in Deutschland auch mehr auf 80er-Radios oder 80er-Sendungen. Oder findet dieses Lied mehr auf 80er-Sampler.

Quelle Chartsdaten: https://www.offiziellecharts.de/titel-details-622

Edit: Ich denke mal, es ist OK, wenn ein 80er-Radio auch Lieder von 1979 und 1990 spielt. Das sind halt Übergangsjahre. Einige Lieder von 1979 waren schon im Typischen 80er-Style und Lieder von 1990 waren es teilweise noch. Es gibt auch viele Lieder von 1980 die ich vom Style her eher zur 70er zuordnen würde. Deshalb finde ich es in Ordnung, wenn man da eine Art Übergangszone hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonia-123

Benutzer
Zu den 80er gehört übrigens auch der Ententanz
Zitat aus wiki :
die niederländische Instrumentalfassung in Deutschland bis auf Rang Eins der Charts, den sie für 8 Wochen innehatte. Sie bekam nach 51 Wochen in der Hitparade ebenfalls Gold und war auch meistverkaufter Titel des Jahres 1981 in Deutschland.

Ist das Plakat ernst gemeint ? "DAB+, jetzt deutschlandweit auf DAB+ ?" Für mich sieht das alles aus wie wenn drei Studenten ein Start-Up gründen "irgendwas mit Handy".
 
Zuletzt bearbeitet:

kwegener

Benutzer
Ist das Plakat ernst gemeint ? "DAB+, jetzt deutschlandweit auf DAB+ ?" Für mich sieht das alles aus wie wenn drei Studenten ein Start-Up gründen "irgendwas mit Handy".

Man kann auch alles falsch interpretieren ;)

Zunächst ist die Tafel mit "Nostalgie" zu betrachten.
Danach die Tafel mit DAB+, welche mit dem "DAB+" Logo beginnt.
Anschließent kommt der Hinweis, wie und wo man diese Technologie empfangen kann.

Finde ich jetzt jetzt nicht so falsch.

Oder wie hättest Du es formuliert?
 

antonia-123

Benutzer
Ich habe das Plakat gesehen. Den Rest nicht. Um so mehr zeigt sich, dass da allerhöchstens ein paar staatlich alimentierte BWL-Studenten "irgendwas mit Handy" gebastelt haben. Meinetwegen. Sagt Bescheid, wenn die ersten BM2-Sender mangels Bekanntheitsgrad, absoluter Geheimhaltung und fehlender Werbung die Segel streichen. Das kann ja nicht mehr lange dauern.
dip dip dip in the whiz whiz whiz in the water ...clean. Wow
 

s.matze

Benutzer
absoluter Geheimhaltung

Der BM2 ist das geheime Forschungsprojekt der Merkel-Autokratenrunde, das darf keiner mitbekommen dass die senden :D
Fast so verboten drüber zu reden wie damals der BOS Funk zwischen 85 und 87 MHz. Nicht dass das noch einer merkt dass es 12 neue Radiosender gibt hahaha :wow:

Heute übrigens wieder keine Klassik Lounge zu hören...
 

Dr.DAB

Benutzer
Konsequent sind die beim "Real 80s-Radio" aber auch nicht wenn sie da 70er spielen.
Warum beginnt man bei 80-80s die Stunde mit "Another brick in the wall" von Pink Floyd???
Der Titel ist aus 1979 genau wie das dazugehörige Album The Wall.
Und es entspricht nach meinem Dafürhalten auch nicht dem typischen 80er-Sound.
Wenn man sich schon klar auf das Jahrzehnt von 1980 bis 1989 festlegt, sollte man auch konsequenterweise KEINE Titel aus 79 oder 90/91 spielen.
Enjoy the Silence von DM und Berichte über die Durststrecke der Band Mitte der 90er Jahre- gehören da übrigens genauso wenig hin.
Das gleiche lief auch schon mit Kraftwerk "Das Modell" aus dem Jahre 1978 ab. Den Titel konnte man auch eine ganze Zeit in die Charts voten. Aus 1978 stammt auch "Wuthering Heights" von Kate Bush, das selbe Spiel hier. Kate Bush machte zwar eine "New Vocal" Version Mitte der 80er, aber gespielt wurde immer die 78er Version.

Übrigens, viele Titel der Spät 80er verbinde ich 0,0 mit dem Jahrzehnt, aber so hat jeder seine eigene Wahrnehmung von den 80ern. ;)
 

Wanderdüne

Benutzer
So langsam fängt man wohl an die Werbetrommel anzuschmeißen.

Wird wohl bei langsam bleiben und eher ein Trömmelchen werden. Einfach mal schauen, was ein bundesweiter Flight OoH, sogar reduziert auf die Ballungsräume kostet. Einzig RTL wäre in der Lage mit Crosspromotion eine bundesweite Kampagne zu fahren. Wobei sie auch Gegengeschäfte konzernintern verrechnen müssen. Da wird es selbst bei den max. 50% Konzernrabatten teuer...
 
Oben