DAB+: Der zweite Bundesmux


DJ_MrLucky

Benutzer
Ich habe mir mal Gedanken über den Arbeitstitel für das neue Programm für Frauen gemacht. Der Name herFunk beinhaltet zwei Wörter: her & Funk. Vielleicht verrät der Arbeitstitel ja bereits über eine eventuelle Musikrichtung. Wenn Funk nicht in Deutsch im Sinne von RundFUNK, FunkWellen ausgesprochen wird, sondern in Englisch als Musikrichtung, dann gebe es auch eine neue Musikfarbe im 2. Bundesmux.

Ich war fast 30 Jahre als DJ tätig. Immer wenn es Ladys-Night gab, dann ging es besonders im Genre "House" ab. Gerade bei den Ü40-Frauen wurde auch gerne verstärkt bei "Funk & Soul" und" R&B" gefeiert.

Es sind zwar jetzt nur Gedankenspiele, aber wenn man den Namen komplett in Englisch ausspricht, könnte das eventuell ein kleiner Hinweis sein. Ob es letztendlich so sein wird, werden wir irgendwann erfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ukulele

Benutzer
Würde man sich über eine Musikrichtung (Funk - mich würde es freuen) definieren wollen, wäre es aber alles andere als klug, im gleichen Zug den potentiellen Hörerkreis zu halbieren durch den Ausschluss von „him“ (Männern). Es wird also damit zu rechnen sein, dass sich Ava Max, Pink und Dua Lipa die Klinke in die Hand geben. Freude.
 

ears witness

Benutzer
Ich freue mich für die Frauen. Endlich könne sie Radio hören. Beim kochen und putzen.
So stellt man sich das bei Antenne D wohl vor.
Leider 50 Jahre hinter der Zeit.
Frauen von heute ticken anders.
Ich glaube der ganze 2. Mux ist zum scheitern verurteilt.
Wenn man keine Ideen für neue Programme hat, nutzt es nicht die techn. Möglichkeiten zu haben welche zu senden.
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Ich glaube der ganze 2. Mux ist zum scheitern verurteilt.
Die Ursache dafür liegt am Fehlen auch nur eines einzigen öffentlich-rechtlichen Programms im 2. Bundesmux. Vor dem Start des 2. Bundesmux wurde von einigen Schreiben hier das vielgelobte Bayern2 als wünschenswert angesehen. Das erklärt doch einiges, wie ein 2. Bundesmux doch erfolgreich sein könnte.
Also ich wäre schon vom Erfolg überzeugt, wenn wenigstens nur Bremen Vier es als einzig öffentlich-rechtliches Programm ins Angebot geschafft hätte.
 

DerMaier

Benutzer
Für mich ist der 2. Bundesmux mittlerweile langweilig geworden. Höre ich kaum noch. Da kann ich auch die Sender vor Ort hören. Läuft immer die gleiche Musik. 80s80s hat ständige Wiederholungen. Nostalgie ist einfach so unprofessionell gestaltet. Die Jingles sind echt grausam, da kann man nur abschalten. DPD Driver's Radio gibt mir nichts und von den Absolut Sendern brauchen wir gar nicht erst anfangen. 😂
 

Kreisel

Benutzer
Für mich ist der 2. Bundesmux mittlerweile langweilig geworden. Höre ich kaum noch. Da kann ich auch die Sender vor Ort hören. Läuft immer die gleiche Musik. 80s80s hat ständige Wiederholungen. Nostalgie ist einfach so unprofessionell gestaltet. Die Jingles sind echt grausam, da kann man nur abschalten. DPD Driver's Radio gibt mir nichts und von den Absolut Sendern brauchen wir gar nicht erst anfangen. 😂

Bin auch eher enttäuscht. Das interessanteste Programm ist für mich Klassik Radio Movie. Dazu noch etwas 80s80s (inzwischen wohl mit Musikspecials), Rock Antenne und Absolut Bella.
 

Mäuseturm

Benutzer
Auch ich hatte vom 2. Bundesmux mehr erwartet, ist mir zu viel Mainstream. Die für mich positivste Ausnahme ist KR Movie, die einen echten Mehrwert darstellen. Aber leider kein Sender mit Alternative / Indie-Musik alá egoFM, FluxFM oder 917xfm. Auch Absolut musicXL wäre klasse, unverständlich, warum Absolut den nicht im Mux ausstrahlen will. HOT und TOP könnte man meiner Meinung nach zusammenlegen, die klingen ohnehin ähnlich und schon wäre Platz für MusicXL.
 

Tatanael

Benutzer
Die HOT-Playliste ist identisch mit dem österreichischen Arabella HOT. HOT gehört, im Gegensatz zu TOP, weiterhin nur Oschmann alleine. Auch Absolut Relax, mit identischer Playliste wie Arabella Relax in Österreich, ist nicht in das Gemeinschaftsunternehmen mit Media Broadcast aufgegangen.

Antenne Deutschland hat damit ein eigenes Mainstream-Programm (TOP) und Oschmann(HOT) alleine ein etwas weniger mainstreamigeres Programm. Diese werden sie nicht aufgeben.

musicXL kann immer noch kommen. Bis jetzt hat sich AD noch nicht endgültig dazu geäußert, welche zwei weiteren Programme man selbst starten möchte.
 

Dr.Znorko

Benutzer
Vor einigen Tagen war ich zu faul, beim Frühstück nochmal aufzustehen und das DAB+ Radio einzuschalten. Das Smartphone lag schon auf dem Tisch und spielte bereits einen Radiosender, der nicht über DAB+ sendet. Macht ja auch einen ordentlichen Klang, so ein Smartphone und dabei ist es dann auch geblieben. Dafür ist das DAB+ Gerät weiterhin ein Blickfang und die Uhranzeige hat auch was für sich.

Noch ernsthafter gesagt: Beim 2. BM ist der Lack in gewisser Weise abgeplatzt - es wiederholt sich dort alles fortwährend. Bleiben RTL Radio und DLF und das wars dann.
 

pfennigfuchser

Benutzer
Was ist an VT und softpop so schlimm?
Mir gefällt beides persönlich nicht, soll es ja aber auch nicht. Man schaue sich nur die Daytime-Programme von Sat1 und Vox an, besonders am WE.

dann antworte ich Dir gerne darauf :)

VT: VT ist kein Radio. Eingesprochene Wörter und Sätze, die per Computer zusammengefügt werden ist kein Radio, sondern eher Podcast. Dies kann man mit seiner eigenen Wunschmusik zusammenstellen. Dafür braucht es wirklich keinen Radiosender.

Softrock: Ist nichts schlimmes und wird sicherlich auch gehört. Nur haben wir so etwas nicht schon? Absolut Relax bedient es zum Beispiel. Ist jetzt nicht wirklich innovativ. Die Kombination daraus ist nicht nur langweilig, sondern ist auch aus meiner Sicht ein völlig falsches Frauenbild heutzutage, was einfach nicht mehr passt. Das haben die Macher von Profiradio von der Baustelle wohl auch gemerkt.
Spartenprogramme sind grundsätzlich in Ordnung, allerdings sollte man doch einen Markt bedienen, der noch nicht bedient wird.
 

Sieber

Benutzer
Im Mai soll dann voraussichtlich der Sendestandort Schwerin für den 2.Bundesmux in Betrieb gehen.
SN ist bisher die einzige Landeshauptstadt ohne 2.BM.
Peinlich. 2. Liga.
Frau Schwesig ist doch in Sachen wie seit März 2020 alles in M-V im Gegensatz zu anderen Bundesländern so toll ist in Talkshows und der MPK unterwegs.
 

Sieber

Benutzer
Warum dann also 2. Liga?
Weil jedes andere Bundesland mit seiner Landeshauptstadt dabei war. Und bis auf MS und Bremerhaven sind auch alle relevanten Großstädte von Anfang an versorgt.
SN nicht. Deshalb 2. Liga. Gut, besser wäre 2. Wahl. Wie EMD.
Bauen die MPs jetzt die Sender und Antennen auf? @Sieber
Das nicht. Aber Druck hätten andere Bundesländer da ggf. schon gemacht, dass statt irgendwas in der Provinz die eigene Landeshauptstadt mit dabei ist.
 
Oben