DAB+: Der zweite Bundesmux


schultze

Benutzer
Ich bin etwas überrascht, dass man den Switch komplett ohne Kommunikation in den sozialen Netzwerken gegenüber den Hörern gemacht hat. Hätte gedacht das Klassik Radio hier mehr in den Dialog geht, als nur eine PM rauszuhauen welche super sophisticated Zielgruppe man sich für den Sender wünscht.
 

Dr.Znorko

Benutzer
Blick auf die Webseite und es ist klar: Der Sender und damit die ganzen tollen Menschen dort sind nur für sich selbst da. Hörer, was für Hörer? Die Aktionäre, sofern es nicht die tollen Menschen selbst sind, erhalten hochglänzende Mitteilungen zur Beruhigung und gut ist es.

Der Sender ist ein Gefühl und kein Sender.

Und wer 180.000 Sessions einfach so in den Wind werfen kann, dessen finale Größe können wir doofen Hörer nicht mal erahnen. Das ist soweit weg von unserem Vorstellungsvermögen! Siebenstellig, Baby, siebenstellig. *lach
 
Zuletzt bearbeitet:

ValentinGjertsen

Gesperrter Benutzer
Wer gescheiten Ambient hören will, der sollte sich eher was norwegisches reinziehen als KR Beats. Mehr schreib ich jetzt dazu net, bevor die woke Denunziantenfront am Hyperventilieren ist.
 

Sieber

Benutzer
Man muss anerkennen, dass die von KR erkannt haben, dass Movie voll der Griff ins Klo war (und die großspurigen Ankündigen mit 20 % Wort einfach dilletantisch und peinlich waren) und die recht schnell was anderes aufziehen.
Der Name ist aber mal richtig daneben. Unter "Beats" versteht ca. 99 % was anderes.
Kann gut sein, dass der bisherige PD bald ein "Einvernehmen" unterschreibt, dass seinen Abgang regelt.
 

Radiocat

Benutzer
Ach, das taugt ganz gut zur Hintergrundbeschallung beim Friseur oder im Nagelstudio. Ob da jetzt im Bumu2 eine Festplatte gegen die andere ausgetauscht wurde, das ist ungefähr so relevant, wie wenn Oma Hilde im Schrebergarten aus Versehen ihre Gießkanne umschmeißt und jetzt Wasser in den Birkenstocks hat.
 

Sieber

Benutzer
Der 2. BM ist teilweise ein Zusammenkommen von Großspurigkeit und Nicht- Können.
AD hat teilweise nur Bodensatz abbekommen (man erinnere sich an den Kneifeld-Sender oder dieses Baumarktdingens die dann nicht gekommen sind) oder dpd. Und AD war so naiv (bzw. dumm), mangels Alternative solchen Sendern die Zusage zu geben (oder geben zu müssen wei kein anderer wollte).
Die dazugekommen gnadenhaftigen "Zweitverwertungen" sind/waren bisher auch absolut drittklassig.
 

Bolero

Benutzer
Da sieht man mal wieder, welchen kurzen Atem so manche Anbieter haben. Was Klassik Radio da macht, ist in vielerlei Hinsicht schon sehr gewöhnungsbedürftig. Das ständige Hin und Her deutet allerdings darauf hin, dass man sich selbst noch nicht so im Klaren ist, wohin die Richtung geht. Das ist nicht gut.

Kreativ finde ich aber die Idee, "Klassik Radio Movie" im Nachhinein zu einem "Pop Up"-Sender zu machen, noch dazu zu einem "sehr erfolgreichen".

Was auch nicht unbedingt hilfreich ist, ist die Benennung folgender 3 Kanäle:
  • Beats
  • Lounge
  • Lounge Beat

Gut, wir wissen jetzt, dass "Beats" DAB+ beziehen darf. Aber welcher Quereinsteiger blickt da durch?

Klassik Radio AG. Da geht es um die Aktionäre und um Zahlen, nicht um den Hörer.

Das Dumme ist nur, dass, wenn die Hörer nicht mitspielen, das Unternehmen, die Aktionäre und Zahlen sehr alt aussehen. Ohne die Hörer läuft nichts.
 

Sieber

Benutzer
Der Jingle "Klassik-Radio-News" kam zwischen 17.30-18.00 einfach mal zweimal so mittendrin. Ohne News danach.
Irgendwie zerlegt sich KR da selbst. ", Movie" im Display. News-Jingle einfach mal so. Dilettantischer geht es fast nicht mehr.

Ich persönlich finde das Programm, bzw. die Musik, als ganz angenehm. Ein Gewinn im BM 2. Eigentlich.
Aber wegen der dermaßen technischen Fehler ist es bisher ein stümperhafter Versuch. Richtig so, wie es nicht sein darf. Und anscheinend ist bei KR niemand in der Lage den eigenen Pfusch anzuhören und die Fehler abzustellen.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Klassik Radio rührt schon die Werbetrommel für Beats. Vor einer Stunde haben sie das hier auf Instagram gepostet. Hätte man am 1. Februar bei Movie eigentlich auch machen können.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210716_203311.jpg
    Screenshot_20210716_203311.jpg
    186,4 KB · Aufrufe: 14

alfons1980

Benutzer
Wer soll eigentlich die Zielgruppe der englischsprachigen Nachrichten sein?
für Deutsche sind sie zu oberflächig oder nicht zu verstehen und der US/GB Hipster aus Berlin hört bestimmt keine Nachrichten zur vollen Stunde auf einem DAB+ Sender
so ist das Programm ein FM4 für Arme
 
Der 2. BM ist teilweise ein Zusammenkommen von Großspurigkeit und Nicht- Können.
Das ist nunmal der "Preis" der Vielfalt. Wenn man routinierte Einheit haben will, dann könnte man auf den Mux nur 5x ffn, 5x Radio NRW und 6x Antenne Bayern aufschalten.
Ähnlich wie bei der digitalen TV-Ausstrahlung: Da ist auch jede Menge Mist von Arab123 bis Juwelo TV dabei ... aber eben auch Sender, die sehenswert sind und die die Vielfalt bereichern.
 

s.matze

Benutzer
Der 2. BM ist teilweise ein Zusammenkommen von Großspurigkeit und Nicht- Können.
Allerdings. Bei der "Rock"-Antenne lief heute Morgen schon
America - A horse with no name
Foreigner - I wanna know what love is
REM - Shiny happy people.

Entschuldigung, aber das hat nichts mehr mit Rockmusik zu tun.
Das kann ich auch auf Antenne Niedersachsen hören.
 
Allerdings. Bei der "Rock"-Antenne lief heute Morgen schon
America - A horse with no name
Foreigner - I wanna know what love is
REM - Shiny happy people.

Entschuldigung, aber das hat nichts mehr mit Rockmusik zu tun.
Das kann ich auch auf Antenne Niedersachsen hören.
Wenn man sich mal die Playlist vom Abend ansieht, gibt es dort durchaus auch Iron Maiden, Def Lepard, Guns n Roses, Rammstein, usw. Würden die sowas schon morgens um 7 spielen, dann würde an dieser Stelle doch sofort gemeckert werden, dass sowas keine professionelle Musikauswahl sei ;)
 

s.matze

Benutzer
Also bei einem Sender der sich Rockantenne nennt, darf es für meinen Geschmack gern etwas härter sein. Also mehr Tough stuff, quasi! "horse with no name" ist ja nicht nur alt, sondern auch feinste Popmusik. Und das REM-Feature mit den B52s, nunja, würde ich auch eher bei Pop einordnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ValentinGjertsen

Gesperrter Benutzer
Würden die sowas schon morgens um 7 spielen, dann würde an dieser Stelle doch sofort gemeckert werden, dass sowas keine professionelle Musikauswahl sei
Vorhin um kurz nach 9 Uhr lief auf Radio Bob Killed by Death von Motörhead. Sogar anmoderiert. Das erwarte ich von nem Rocksender. Und da wird sich niemand beschweren.

Und Horse with no Name läuft mittlerweile im Tagesprogramm von hr4.
Ohne Mist, das habe ich vor ein paar Wochen da gehört.
Ich gebe @s.matze selten recht, aber in Sachen Rockantenne gehe ich mit ihm absolut konform.
100 % agree oder wie des heutzutage heißt.
Der Niedergang der Rockantenne geht im Gleichschritt mit dem von Antenne Bayern.
Traurig!
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Und AD war so naiv (bzw. dumm), mangels Alternative solchen Sendern die Zusage zu geben (oder geben zu müssen wei kein anderer wollte).
Das war keine Naivität oder Dummheit. Da ging es höchstwahrscheinlich nur ums Geld. Antenne Deutschland will ja schließlich dran verdienen. Und wenn jemand gut zahlen kann, dann wird der Anbieter auch selbstverständlich genommen, egal ob der nun ein gutes Programmangebot anbietet oder nur Billigrotz. Und wenn das der einzige Anbieter ist, bleibt einem nichts anderes übrig als zuzugreifen, wenn man nicht leer dastehen will. So ist das heutzutage leider. Da ist niemand "zu doof" für irgendetwas. Die Programm Macher von dpd oder Femotion vielleicht, aber nicht Antenne Deutschland als Betreiber des Muxes an sich.

Ich bin auch eher der Meinung wir sollten die Sender im 2. Bundesmux eher als einzelne Programme betrachten und nicht den ganzen Mux anhand von einer (Miss)Aktion bewerten. Schließlich machen, bis auf Absolut, nämlich Sender das Programm, die gar nichts mit Antenne Deutschland zu tun haben, sie senden nur auf ihrer Plattform. Das sollte man schon berücksichtigen. DPD, Femotion oder Nostalgie würden in einem anderen Multiplex genau das gleiche machen. Wie gut oder schlecht ein oder mehrere Programme sind hat ja nichts mit dem Mux zu tun in dem sie senden.
Es macht hier nämlich ein wenig den Eindruck, dass das hier manche nicht so recht auseinander halten können.

Wäre Klassik Radio Movie zum Beispiel nur in einem Regionalmux gestartet, und man hätte dort gemerkt dass es nicht zieht, wäre die Situation bei diesem Sender genau die gleiche, wie jetzt im 2.BM. Da kann man den Betreiber nicht für verantwortlich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben