DAB+: Der zweite Bundesmux


Mannis Fan

Benutzer
Was alle hören können, ist das Eine. Was sie dann tasächlich hören, ist das Andere. Selbst wer heute schon zu Hause oder im UKW Autoradio zwei Dutzend Sender empfangen kann, bleibt trotzdem fast immer bei seinem Leib- und Magendudler hängen. Solange es inhaltlich keinen Grund gibt, umzuschalten, kann die Technik noch so viele Quantensprünge machen.
 

Tweety

Benutzer
Zwei dutzend Sender im UKW-Autoradio? Wunschdenken !!! Das mag vielleicht in Berlin oder Rhein-Main Gebiet möglich sein. Hier in NRW bekommst du in weitenTeilen noch nicht mal ein dutzend hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

RuhrLive

Benutzer
Übrigens der Disney Konzern ist bislang nur als Gesellschafter eines Programmveranstalters im zweiten Bundesmux dabei. TOGGO ist kein Radio von RTL Radio Deutschland, sondern von der RTL Disney Fernsehen GmbH.
 

Der Radiotor

Benutzer
Also, nach all den Nebelkerzen hier mal ein bisschen was zu dem, was ich weiß: National German Radio führt aktuell Verhandlungen mit einem Anbieter eines Sportradios, gleiches plant auch Absolut Radio.

Spekulation 1: Da es wohl nicht zwei Programme geben wird, streben beide wohl ein Joint Venture an, also Bauer und Absolut. Zudem steigt Bauer als dritter Gesellschafter bei Antenne Deutschland ein. Jetzt drehe ich nochmal weiter: Die ARD hat sich die Diogitalrechte für die Bundesliga ergattert und wird diese an das neue kommerzielle Sportradio sub-lizenzieren. Eine Win-Win-Situation. Im nationalen Sportradio läuft die Konferenz von der ersten bis zur letzten Minute, im Web und lokal auf DAB+ die Einzelspiele, z.B. Gladbach oder Dortmund bei WDR Event.

Spekulation 2: Der gute Herr Göpel ist ja bekanntlich nicht sang- und klanglos aus dem 2. Bundesmux ausgestiegen, sondern mit einem Koffer Geld von einer Leipziger Connection rund um Divicon, Wolffberg (Linnenbach) und Co., die wiederum den Rechtsstreit schnell zu Ende brachte. Die könnten nun auch direkt weiterer Eigner an der Antenne Deutschland werden, nachdem sie bisher als Vermittler (National German Radio), Netzbetreiber (Divicon) und Prorgammanbieter (geplantes Programm mit Arbeitstitel Driver's Radio, Titelschutz läuft auch auf DPD Radio und Moove FM) aufgetreten sind.

Dass Bauer in Deutschland immer noch nix machen will, obwohl die Chancen für DAB+ inzwischen weit besser sind, schließe ich fast aus. Ich tippe also, Bauer kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Bauer wäre sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Damit hätte man ein weiteren Big-Player im Boot und die Wahrscheinlichkeit von einem weiterem Ausbau würde damit sicherlich nicht unbedingt sinken.;)

Das mit dem Sportradio hab ich noch nicht verstanden. Dann würden also sowohl die ARD als auch das Sportradio die Bundesliga ausstrahlen und die Einzelspiele dann zusätzlich noch bei WDR Event und im Netz?
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Das Sport-Radio interessiert mich sowieso nicht (wie die Mehrzahl der Deutschen wohl auch). Damit sind schon 90ELF und Sport1Radio baden gegangen, und mit Sprechfunk u.a. auch Talkradio, NewsTalk, FBR, FAZ...
Für sowas ist in Deutschland kein Markt. Wir sind eben nicht Nordamerika wo gute Newsradios fast in jeder Stadt meistgehörter Sender sind. Die sind aber auch deutlich besser gemacht als ein SWR aktuell oder RBB inforadio (wo Live-Verkehr über die im Hintergrund weiterlaufende Reportage einfach drüber gequasselt wird).

Wenn Bauer wirklich kommt sollte man auf den letzten beiden Plätzen einen deutschen Ableger von The Voice und Vinyl bringen, alle anderen Bauer-Sparten werden schon von den Absolutprogrammen bzw. der Rockanetnne abgedeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Glaube ich jetzt auch nicht so ganz, dass die ARD da Rechte sublizenziert. 90elf und dann Sport1 haben die Rechte von der DFL erworben. Das Herzstück der ARD-Sender beim Sportaudio ist die Schlusskonferenz. Da ist die ARD gesetzt.
Und das zweite und weit größere Problem für einen Sportsender ist die spielfreie Zeit der 1. und 2. Liga (ggf. noch 3. und die Regionalliga).
Für ein Sportformat gibt es im Radio m. M. n. keinen Markt.
 

s.matze

Benutzer
Genau das ist doch aber das Grundproblem dass Sport von 99 Prozent der Menschen eben nur als 1. Fußball-Bundesliga und vielleicht noch CL empfunden wird.

hat die Rechte an der Bundesliga nicht mehr bekommen.

Und deswegen muss man gleich zu sperren? Gibt es keine anderen Sportarten? Was ist mit Tennis, Formel 1, Handball, Volleyball, Darts?
RTL wird schon wissen warum man die Rechte an der F1 abgibt...

Tolle Aussichten für ein Sportradio, vor allem wenn andere (ARD) die Rechte am Fußball haben. Dann kann man es besser gleich lassen.

Selbst ein (für den 1. Muxx mal angedachter) Hörspielkanal wäre da sinnvoller.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Und weil sie die Rechte nicht bekommen haben (zumindest 90elf nicht, die gingen an Sport 1 und die haben es neben Internet lieblos auf Energy als Konferenz weiter verbreitet und -weiß ich nicht- ggf. dann gar nicht mehr darum beworben), sind die schon baden gegangen.

Die Idee und Umsetzung von 90elf an Spieltagen der 1. und 2. Liga war gut. Die Umsetzung dann von Sport 1 FM war schlecht.

Und ein Problem wird ein Sportradio, für dass ich keinen Markt in Konkurrenz zu den ARD-Wellen sehe, immer haben. Die sportlose Zeit. Oder konkret, die fußballlose Zeit, denn andere Sportarten lassen sich via Audio erst recht nicht an die Hörer bringen. .
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Inspiriert durch den Weihnachtsthread könnte man doch z.B. im BM 2 im Dezember einen Weihnachtskanal aufmachen. Nur Weihnachtslieder nonstop. Genug Platz wäre ja noch. Absolut hat doch so viele Festplatten im Angebot. Das würde man das doch auch noch hinbekommen. Scheitert aber vermutlich mal wieder an der deutschen Bürokratie.
 

Tatanael

Benutzer
Und weil sie die Rechte nicht bekommen haben (zumindest 90elf nicht, die gingen an Sport 1 und die haben es neben Internet lieblos auf Energy als Konferenz weiter verbreitet und -weiß ich nicht- ggf. dann gar nicht mehr darum beworben), sind die schon baden gegangen.
Für die Audioreportagen der derzeitigen Bundesliga-Übertragungen bei Amazon ist Plazamedia (Tochterfirma von Sport1) zuständig. Sport1 in Ismaning ist also immer noch im Geschäft, auch wen man das nicht als Radiosender bezeichnen kann, was da Amazon macht. Garching mit Antenne Deutschland ist ganz nah. Sollte man auf welchen Weg auch immer, an Übertragungsrechte kommen, Kommentatoren sollte man finden, oder man arbeitet mit Sport.1 zusammen.
 

ears witness

Benutzer
Inspiriert durch den Weihnachtsthread könnte man doch z.B. im BM 2 im Dezember einen Weihnachtskanal aufmachen. Nur Weihnachtslieder nonstop. Genug Platz wäre ja noch. Absolut hat doch so viele Festplatten im Angebot. Das würde man das doch auch noch hinbekommen. Scheitert aber vermutlich mal wieder an der deutschen Bürokratie.
oder an Spotify, die das besser können. Kostenfrei.
 

Tweety

Benutzer
Spotify kann alles besser als deutsches Radio, aber darum geht es doch gar nicht. Der halbe Mux steht derzeit leer. Könnte man sicherlich temporär für 4 Wochen doch mal machen. Ansonsten ständen ja auch noch Bella und Relax zur Verfügung, die man auch kurzzeitig umwandeln könnte. Würde sogar ins Format pasen.
 

ears witness

Benutzer
Spotify kann alles besser als deutsches Radio, aber darum geht es doch gar nicht. Der halbe Mux steht derzeit leer. Könnte man sicherlich temporär für 4 Wochen doch mal machen. Ansonsten ständen ja auch noch Bella und Relax zur Verfügung, die man auch kurzzeitig umwandeln könnte. Würde sogar ins Format pasen.
also dasselbe wie die 1-Euro-Läden in den Fußgängerzonen.
 

Sieber

Benutzer
Irgendwie scheint das eine Nummer zu groß für AD zu sein. Vollmundig darauf losposaunt.
Aber Studio nicht fertig bekommen, 2 bzw. eher 4 Plätze noch frei, bzw. "in Verhandlungen", obwohl doch AD eigentlich den Zeitrahmen zur absolut letzten Möglichkeit für bundesweites Radio gesetzt hat). Dann Sender (teils i. G.), die nicht senden wollen oder können (Profi und dieses andere mit dem Paketdienst-Arbeitsnamen) und, wie z. B. Energy gar keine Absicht erkennen lassen, dass sich da was in nächster Zeit ändern könnte. Und dann ein bestendes hessisches Programm, das anscheinend zu klamm ist, sich 3 Monate noch die 2 Hessenmuxe zusätzlich zu leisten.

Und die bisher 4 Absolutkanäle im BM 2 sind jetzt bisher auch nicht gerade Aushängeschild, sondern zelebrieren geradezu eine Art Test bevor das Sendezentrum fertigt ist. .
Schafft auch nicht mal sich dauernde Nachrichten einzukaufen.
 

Habakukk

Benutzer
Da ja Bauer noch keine Hitradios am laufen hat, vermute ich mal, dass wir dann - wenn es Bauer wird - nochmal je ein Bauer-Programm für die aktuellen Chart-Hits und ein Programm für die besten Hits der 70er und 80er bekommen werden (z.B. Simply The Best von Tina Turner, wichtig, spielt sonst keiner!).

Ich bin mir sicher, dass uns auch Driver's Pop Delivery und das Profi Radio noch mit innovativer Musik erfreuen werden (z.B. irgendwas schickes von AC-DC oder Bon Jovi (It's my Life z.B., laaange nicht gehört).
Dazu noch Gaudifunk aus Hessen (das wird lustig) und dann wartet ja noch das zweite Programm von Energy... Hmmm, Energy hat noch kein Oldieprogramm! Schätze mal, da laufen dann die besten Hits der 70er und 80er, also z.B. Tina Turner mit Simply The Best, lange nicht gehört...

Ich freu mich so!
(Entschuldigung, ich kann nach 30 Minuten Arabella Bayern und 1 Stunde Absolut Oldie Classics nicht mehr konstruktiv sein).

Derweil lausche ich im Internet den Klängen z.B. von Smooth Chill oder Absolute 90s, die wirklich alternative Musik bieten. Upps, die laufen in Großbritannien ja via DAB, wie machen die das nur?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tatanael

Benutzer
Ansonsten ständen ja auch noch Bella und Relax zur Verfügung, die man auch kurzzeitig umwandeln könnte. Würde sogar ins Format pasen.
Relax würde gut passen. In Norwegen wird das so gemacht, da wird P7 Klem, der Sender für entspannte Musik jedes Jahr in den letzten zwei Monaten des Jahres zum Julekanalen P7. Und das erfolgreich. Man hat deutlich mehr Hörer als sonst mit seinem normalen Programm im Jahr über.
 
Relax hat die letzten Jahre Weihnachten komplett ignoriert. Da kam absolut nix und an Heiligabend schon gar nicht. Bella und Oldie Classics würden vom Format her gut passen aber ausser 1 oder 2 Songs pro Stunde werden da nicht kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Da ja Bauer noch keine Hitradios am laufen hat
Was sind denn The Voice, Pop FM, Nova FM, Radio 100, Radio Soft, Mix
Megapol, NRJ, Lugna Klassiker, Gold FM, Retro FM, Radio Norge, Radio
1 Norge, Radio Topp 40, KISS, Radio Nova? Klassische Hitradios. Aber
trotzdem besser gemacht als das was Absolut in Deutschland anbietet.

Von mir aus könnte man gern die 5 Absolut-Programme einstellen und
mit The Voice, Pop FM, Retro FM, Radio Soft und Radio Vinyl ersetzen.
 

Radiokult

Benutzer
Genau das ist doch aber das Grundproblem dass Sport von 99 Prozent der Menschen eben nur als 1. Fußball-Bundesliga und vielleicht noch CL empfunden wird.
Das ist Quark und das weißt du auch. Das Problem ist, dass ab der dritten Liga im Großen und Ganzen nur noch regionales Interesse vorhanden ist. Deshalb ist alles abseits der 1. und 2. Bundesliga für ein bundesweit empfangbares Programm einfach mal Nonsens.
 
Oben