DAB+: Der zweite Bundesmux


kwegener

Benutzer
@s.matze: woher willst du wissen, dass die Französische Version besser ist, wenn du von der deutschen bisher nichts als eine Testschleife gehört hast?

Ich antworte mal. Weil sich die Franzosen in Bezug auf Radio mehr trauen. War schon immer so. Und besonders ab 1981. Größere Vielfalt, das was sie sagen, klingt nicht nur sprachlich schöner, sondern ist auch inhaltlich von höherem Wert, und das musikalische Spektrum ist größer. Schon in den 20er, 30er und 40er Jahren war die musikalische Vielfalt in Frankreich größer als in Deutschland. Dass haben besonders auch die Deutschen gemerkt, die ab 1939 nach Paris einmarschiert sind, in dem Glauben, die überlegenere Kultur mit sich zu führen. In Paris gab es Musik, die von schwarzen gespielt wurde, sogenannter "Jazz" (war in Deutschland damals verboten), es gibt die Musik der Überseegebiete - Frankreich hat musikalisch immer mehr zu bieten gehabt, als Deutschland. Aber ich komme vom Thema ab...
 

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Natürlich sollte man einerseits mit voreiliger Kritik aufpassen, erwartet denn aber irgendjemand große Abweichungen von dem bisher gebotenen? Und wenn ich mir alle französischen Privatradios anschaue, dann liegen die abgesehen vom Werbe- und Soundterror in scheppernder Lautstärke musikalisch jedoch uneinholbar vorn.

NRJ klingt ebenfalls um soviel frischer und flotter als Energy Deutschland. Nostalgie scheut sich ebenfalls nicht gescheite Musik zu spielen die auch mal vorwärts geht.

Erwartet tatsächlich irgendjemand hier etwas progressiveres als das, was in der Testschleife geboten wurde und wo 9 von 10 Titeln ein Fall für die sprichwörtliche Tonne waren?

Die Franzosen haben eben deutlich differenzierte Hörgewohnheiten; da echauffiert sich niemand künstlich wenn auf einen Dance Titel ein Chanson folgt.
 

radiobino

Benutzer
Warum stellst du das als Fakt oder Tatsachenbehauptung dar?
Weil das eine Wahrsager-Seite schreibt, die auch behauptet hat, die Absolut-Sender würden am 1. Oktober starten und dann diese Angabe auf den 3. Oktober (bundesweiter Feiertag) korrigiert hat?
Das ist absolut unglaubwürdig.
Warum sollten die an einem Samstag starten?
Die gehen entweder am 3.1. oder am 7.1. drauf, nach Heilig-3-König!
Wann hast du zum letzten Mal die Blätter von deinem Kalender abgerissen? Der 4.Januar war 2020 ein Samstag.
 
Ich habe ja lediglich den Starttermin genannt den die Quelle auch genannt hat. Ob das der Wahrheit entspricht weiss man natürlich nicht. Ich bin davon erstmal ausgegangen das es stimmt.
 

s.matze

Benutzer
Bei diesem Portal muss man trotzdem immer vorsichtig sein, die lagen schon so manches mal falsch, haben auch von Energy Hannover oder "Radio 3030" geschrieben was es bis heute nicht gibt usw.
Da ist eine gewisse Skepsis sicher angebracht.

Der 6.1. ist Feiertag und arbeitsfrei in den wichtigsten Bundesländern.

Im Übrigen ist es kein Verlust dass diese Testsendung wieder verschwunden ist. Ich wäre auch nicht traurig wenn Nostalgie gar nicht kommt am Ende und statt dessen ein deutscher Cherie-Ableger.

Auf dem französischen Nostalgie läuft auch mal sowas wie Plastic Bertrand - Ca plaine pour moi oder Chris De Burgh - Say goodbye to it all oder The Cult oder ZZ Top.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Ich wäre auch nicht traurig wenn Nostalgie gar nicht kommt am Ende und statt dessen ein deutscher Cherie-Ableger.
Selbstverständlich wirft NRJ jetzt sein gesamtes Konzept für Nostalgie über den Haufen, nachdem sich in diversen Foren Deutschlands größte Radiokritiker erfolgreich über eine zwei stündige Testschleife ausgekotzt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonia-123

Benutzer
In Deutschland ist es offenbar wichtiger, wer da eine 3-Stunden-Schleife bringt. Beim WDR wird gejubelt, bei Nostalgie gemeckert. Entschuldigung, verstehen muss man das nicht. Nostalgie kann diese Schleife ruhig 4 Jahre lang so laufen lassen, der deutsche Hörer würde es immer noch als "Abwechslungsreich" beschreiben. Die Kommerzsender sind streng genommen nur ein Spiegelbild ihrer Hörerschaft.
 

s.matze

Benutzer
nicht zu den wichtigen Bundesländern gehört.
NRW nimmt sich gern wichtig, ja.
Wenn über Vielfalt im Rundfunk gejammert wird, ist NRW ganz vorne mit dabei.

Mit 8x WDR und Dutzenden Lokalsendern habt ihr genug Auswahl.
Plus dazu einstrahlende DAB-Angebote aus 4 Nachbarbundesländern sowie UKW und DAB aus Belgien und NL.
Leute die im Saarland oder in Sachsen wohnen tun mir leid was Radio betrifft.
Oder ganz schlimm Niedersachsen. Nur Gedudel und die drei landesweiten Privaten noch nicht mal auf DAB empfangbar.

WDR 5 macht bislang ein ganz hervorragendes Programm.
Wer braucht da Nostalgie??? Oder 80s80s?
Für den Zweck reicht ein Sampler aus dem Baumarkt für 3,99 !!
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Warten wir doch einfach ab, wann der Sender startet.
Dann sehen wir es ja wer Recht hatte.

Außerdem wurde hier die Seite nicht indirekt zitiert sondern es als Fakt dargestellt, was dort jemand geschrieben hat.

Da es keine offizielle Stellungnahme vom Sender gibt bleibt es
Vermutung oder Kaffeesatzleserei :)

Zumal eben die genannte Website sich schon häufiger "geirrt" hat,
gerade wenn es um Starttermine für diesen Muxx ging (1.10. / 3.10.),
aber auch um die Senderbelegung (Was wurden da im Vorfeld für große Namen genannt....) oder um den Sendestart einzelner Programme (Joke FM).


Dass RTL am Ende mit zwei Programmen dabei sein würde, oder Antenne Bayern mit einer Bayern-Version ihrer Bayern-Antenne hat aber keiner kommen sehen. Ebenso wenig wie den überraschenden Start von 80s80s. Und von der Testschleife von Nostalgie wusste vorher auch keiner. Das hat hier irgendjemand durch Zufall gehört.

Von daher sind die Infos aus erster Hand von Leuten die den Sender wirklich gehört oder empfangen haben für mich relevanter als das, was irgendwelche Propheten vorher in ihrer Glaskugel meinen zu sehen.

Und damit meine ich ausschließlich Seiten wie diese Newsportale die heute Hüh! schreiben und morgen Hott! und übermorgen ganz was anderes, und nicht Radiosüchtel persönlich. Nichts für Ungut.
Ich mahne nur zur Vorsicht, darauf zu vertrauen was da steht und das als zu 100 Prozent befestigte Tatsachen anzusehen. Es bleibt: Spekulatius.
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Sorry @s.matze es ging darum dass du @radiosüchtel von ober herab angemacht hast und gesagt hast warum Nostalgie am 4.1 starten sollte obwohl es nach deiner Auffasung ein Samstag ist und warum man nicht am 7.1 oder am 3.1.

Und es wurde dir darauf mehrmals hingewiesen dass der 4.1 kein Samstag ist sondern ein Montag.

Statt dass du einfach sagst dass du dich geirrt hast und dich einfach bei @radiosüchtel entschuldigst schreibst du weiterhin einen arroganten Beitrag nach dem anderen.

Warum fällt es dir so schwer einfach einzugestehen sich geirrt zu haben? Ich verstehe das nicht.
 

s.matze

Benutzer
Aber hier wird immer so getan, als sei dieser Muxx nun die lang erwartet Erlösung für die geplagte Radiowüste NRW, das Tal der Ahnungslosen.

Dass es da schon eine vergleichsweise gute Anzahl an Hitprogrammen gibt, wird gerne vergessen. Was bringen also Sender wie Antenne Bayern, RTL, HOP, TOP, Relax, Oldie, Nostalgie oder 80s80s an Titeln, die man auf WDR 2, WDR 4, Schwarzwaldradio, SWR 3, RPR 1, Radio NRW-Lokalradio deines Vertrauens nicht zu hören bekommt?
Silver Pozzoli ist so eine Ausnahme, gut, aber das sind doch Einzelfälle.

Außerdem kommt im nächsten Jahr für NRW ein eigenes DAB-Angebot. Da sind dann die wirklich interessanten Sender dabei, mit regionalen Infos, regonalem Wetter, regionalem Verkehr und auf NRW ausgerichteten Nachrichtenangebot. Da braucht keiner mehr RTL oder Toggo.

Warum fällt es dir so schwer einfach einzugestehen sich geirrt zu haben?

Das wissen wir doch noch gar nicht. Ich gehe nach wievor von einem Start am 7.1. aus. Vorher ist noch der Feiertag zu Heilig-3-König. Nur darum ging es mir, dass der verlinkte Termin dort als "Gesetzt" steht aber das bisher gar nicht bestätigt wurde.

@ Radiosüchtel: Wenn du das als persönliche Kritik aufgefasst hat, dann tut mir das leid. so war es nicht gemeint. Ich wollte nur sagen dass ich nicht daran glaube, dass man vor Heilig-3-König startet. Ich habe mich unpräzise und missverständlich ausgedrückt. das tut mir leid. Ich wollte hier keine Verwirrung stiften um das Startdatum, es war nur meine Vermutung, dass man den Feiertag abwarten wird. Wie gesagt: Da es keine Bestätigung gibt bislang, sind alle Aussagen (also auch meine) zum geplanten Starttermin reine Spekulation.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Und es wurde dir darauf mehrmals hingewiesen dass der 4.1 kein Samstag ist sondern ein Montag.
Dabei habe ich mich verrechnet. das tut mir Leid.
mein Kalender endet mit dem 31.12. und ich habe mich verzählt.
war dumm von mir.
Ich hatte nicht beachtet, dass 2020 offenbar ein Schaltjahr war. Dadurch die (meinerseits falsche) Annahme, der 4.1. würde auf ein Wochenende fallen. Und demzufolge wäre der 3.1. ein Freitag.
Selbstverständlich gehe ich (und auch das ist Spekulation) vom 7.1. aus, da sich nun herausstellt, dass der 4.1. im kommenden Jahr auf einen Montag fällt.
tut mir Leid für die Verwirrung die ich gestiftet habe.
Es bleibt aber dabei, dass der 6.1. ein Feiertag ist und man sicherlich nicht (und auch das ist Spekulation) vorher starten wird, zumal das Land da noch im Tiefschlaf (Ausgangssperre etc.) liegen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

kwegener

Benutzer
Aber hier wird immer so getan, als sei dieser Muxx nun die lang erwartet Erlösung für die geplagte Radiowüste NRW, das Tal der Ahnungslosen.

Nicht der 2. Bundesmuxx, aber der 1. und 2. Bundesmuxx in seiner Gesamtheit bereichert das Hörfunkangebot in NRW enorm.

Das betrifft nicht nur das Hauptprogramm des Deutschlandfunks, der im Ballungsgebiet Rhein Ruhr außer in Köln und Wuppertal auf Ultrakurzwelle nicht vernünftig empfangbar ist, da sich zwei seiner leistungsstarken Frequenzen dort gegenseitig stören - sondern natürlich auch alle anderen Programme im 1. und 2. Bundesmuxx, die eine absolute Bereicherung für dieses Bundesland darstellen, in welchem bislang nur der WDR plus ein Lokalsender zu empfangen waren.

Dass es da schon eine vergleichsweise gute Anzahl an Hitprogrammen gibt, wird gerne vergessen.

Was gibt es denn für Hitprogramme in NRW?

RPR.1 und big FM senden nicht für Nordrhein Westfalen und es ist lediglich günstigen Empfangsverhältnissen zu verdanken, wenn man diese empfangen kann. Ebenso andere einstrahlende Programme wie Hilversum 3 oder SWR 3.

Wenn ich in NRW im Auto oder zu Hause mit Küchenbrüllwürfel jetzt Programme wie Energy, RTL, Sunshine Live, den ERF, sämtliche Absolut Derivate, und bald auch noch Nostalgie empfangen kann, ohne aufwändige Antennenkonstruktionen in Richtung Südwesten, Belgien oder Holland, mutet das absolut surreal an und treibt einem die Tränen in die Augen ;) Das man so eine Rundfunkvielfalt in NRW noch erleben darf, hätte man sich vor 20 Jahren nicht im Traum vorgestellt.
 
Oben