DAB+: Der zweite Bundesmux


radiobino

Benutzer
Also ein Programm mit Filmmusik kommt dann 2021. Ich finde das spannend. Natürlich allemal besser als ein weiterer Oldiedudler oder ein Hitradio. Das kann was werden, aber dann muss das Programm auch entsprechend ausgebaut werden. Als 24/7 Festplatte dürfte das kaum Hörer bringen. Wenn man aber zumindest in der Primetime Moderation anbietet mit Hintergrundinfos zu den Filmen und Titeln, dann könnte man eine gewisse Reichweite erreichen. Insgesamt kann ich die Marktchancen von so einem Programm aber überhaupt nicht einschätzen. Zwischen Hauptgewinn und Niete ist alles möglich.
Auf der Seite von Klassik Radio steht 20% Wortanteil ob das Jetzt live oder VT ist werden wir sehen.
 

Sieber

Benutzer
Auf der Seite von Klassik Radio steht 20% Wortanteil ob das Jetzt live oder VT ist werden wir sehen.
Wenn schon (groß)teils das Hauptprogramm VT ist wird da das 2. wohl nicht 24/7 live moderiert sein 😄

Zurück zum Sportradio:
Die Briten haben eine ganz andere Sporttradition als die Deutschen. Da ist teilweise Rugdby und Darts ganz vorn.
In DE ist man ohne Fußball-Bundesliga auf verlorenem Posten.
 

kwegener

Benutzer
Wenn schon (groß)teils das Hauptprogramm VT ist wird da das 2. wohl nicht 24/7 live moderiert sein 😄

Ist Klassik Radio Voice Tracking? Habe die letzten Wochen einige Male reingehört und fand die Moderation eigentlich sehr sympathisch und konnte nicht erkennen, dass es VT ist. Es war sogar recht inhaltsreich. Kein Vergleich mit den paar Sätzen, die bei RTL zwischen den Titeln gesprochen werden.
 

DJ_MrLucky

Benutzer
Wenn ab 20:00 Uhr bis morgens 5:00/6:00 Uhr die Lounge-Schiene läuft, wird es bestimmt dort keine Moderation geben. Also werden die 20% eher in der Zeit 6:00 bis 20:00 Uhr stattfinden.
 

TS2010

Benutzer
20% --> 12 Minuten in der Stunde
Nachrichten und Wetter machen da schonmal 4. Bleiben 8 Minuten. 4 Minuten davon wird erzählt, dass man der größte und tollste Sender ist. Die restlichen 4 Minuten Werbung und MA-Aktonen. Feddich.
Wird Werbung eigentlich mit gerechnet?
Da muss ich an das Zitat von Schwenk zu den inhaltlichen Auflagen von Antenne Frankfurt denken: „Es gibt lediglich zwei minimale Auflagen: Man muss mehr als 20 Prozent Wortanteil (inklusive Werbung) senden – das schaffen fast alle Sender – und dann muss noch von den Themen, die behandelt werden, der überwiegende Teil wirtschaftlich sein.“

20 Prozent klingt erstmal viel, ist aber doch ziemlich einfach zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

41Pat

Benutzer
Ja, es wurde eine weitere Festplatte geliefert. Die beste Musik, nur in einer noch nie da gewesenen Reihenfolge.
Naja, eben um halb kam immerhin auch ein kurzer Wetterbericht. Ansonsten musikalisch nichts wirklich unerwartetes. Bin gespannt, wie das Programm zum "Dranbleiben und Durchhören" einlädt, hoffentlich ja nicht nur durch den deutschlandweiten Empfang, sondern auch durch genügend Abwechslung? (Bis jetzt sehe ich dafür noch keinen Grund).
Und wird dpd Verkehrsmeldungen senden? Bei der Fokussierung auf fahrende Menschen wäre das sinnvoll - in Anbetracht der deutschlandweiten Ausrichtung wären wir aber beim selben Problem wie beim DLF: Zu viel, zu lang, und vor allem: Zu viel würde auf der Strecke bleiben.
 
Höre jetzt seit kurz nach 10 und die Musik ist insgesamt etwas rockiger und es wird, bisher zumindest, kein Deutschpop gespielt. 3-4 80er in der Stunde, keine 90er, dafür 10er und aktuelle.
Und es gab Wetter um halb und stündliche Nachrichten. Die Jingles sind soweit ganz gut.
Ja, ist bisher etwas seicht, könnte teilweise sogar bei Absolut Relax laufen.
Aber abwarten ...
 

antonia-123

Benutzer
Und welche Vielfahrer will man ansprechen ? Die, die ich täglich sehe, sind irgendwie aus Osteuropa. Der Paketdienst von vor 2 Tagen war ebenfalls aus dem Ost-Bereich ( und sehr freundlich !!! ). Der weiterhin unbekannte BM2 verkommt zur Resterampe, so wie ich es leider erwartet hatte. Fehlt noch "Kirmes-FM" - jetzt anschnallen, es geht rückwäääärts......
 

Tweety

Benutzer
Ich hatte mir von DPD auch mehr versprochen, aber sooo schlecht finde ich das Programm jetzt auch wieder nicht. Geht so ein bisschen in die Soft-Rock Ecke. Könnte durchauch eine Alternative für Leute sein, die mit Bob oder Rock-Antenne nicht viel anfangen können. Wie gesagt, könnte besser sein, aber im Auto könnte ich mir schon vorstellen, den Sender mal öfter laufen zu lasen, wenn die anderen mal wieder zu sehr nerven.
 

radiobino

Benutzer
Nur mal eins zum klar stellen. Ich gehöre jetzt sicher nicht zu denen die von Anfang an alles schlecht reden. Im Gegenteil werde ich DPD Radio auch eine Chance geben.

Aber, und nun kommt mein großes Aber, mir ist sehr wohl bewusst dass ein Privates Rundfunkprogramm Geld verdienen muss. Aber in einer Zeit, wo ich auch das Fernsehen dazu zähle, wo es immer mehr Programme gibt frage ich mich ob es richtig ist sich mit ihrem Programm immer nur auf die Große Masse zu stürzen. Vielleicht sollte man der Werbewirtschaft auch mal bei bringen dass es sich lohnt mit bestimmte Produkte auf Minderheiten Programme zu werben. Weil wenn ich der Meinung bin das auf die Sender A B C und D schon das selbe dudelt warum sollte ich auf Sender E umschalten wenn die gefühlt auch das selbe Dudeln? Wenn 5 Pizzerien in der Innenstadt sind wird irgendeiner meine Stammpizzeria wenn jetzt noch der 6te aufmacht muss mir dieser auch erstmal erklären warum ich gerade dort rein gehen sollte. Was macht der anders als die anderen 5?

Wie gesagt ich werde DPD Radio eine Chance geben aber dann muss es auch wirklich was bieten was andere nicht bieten.
 

Kantrybaer

Benutzer
Drivers Radio - da stelle ich mir sofort ein Country-Format drunter vor. Warum machen die das nicht? Das wäre für den 2. Mux doch eine schöne Ergänzung. Aber noch einen Pop-Oldies Dudler braucht keiner.
 

alfons1980

Benutzer
aus meiner Sicht bietet der Mux für die Masse zu wenig
ein Erfolg wäre ervielleicht geworden wenn die Bild ein Bildradio mit Marketingpower gemacht hätte, also ein boulevardeskes Nachrichten- und Sportradio
Bild konzentriert sich aber lieber auf den Bewegtbildmarkt
 
Oben