1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DAB+ Hamburg - PELI ONE - Urban Music Radio - Soundprocessing aus der Hölle!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von netterchef, 09. Juni 2018.

  1. netterchef

    netterchef Benutzer

    Moin,

    höre gerade in Hamburg PELI ONE über DAB+. Das Soundprozessing klingt viel zu extrem komprimiert!
    Urban Format fehlte bisher in Hamburg, aber dieses Signal ist nicht wirklich ein Genuss!
    Gutes Programm, mieser Sound :(
    Eure Erfahrungen?
     
  2. Fan Gab Radio

    Fan Gab Radio Benutzer

    Das ist bei zig anderen Privatsendern über DAB+ nicht viel besser. Schon mal den 11B Baden Württemberg gehört? Da fällt dir bei jedem 2. Sender der Kitt aus den Gehörgängen. Und das liegt nicht unbedingt an den 72kbps. Denn die können auch gut sein wie die Sender des 7B in Berlin, oder bei sämtlichen bayerischen Sendern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juni 2018
    netterchef gefällt das.
  3. netterchef

    netterchef Benutzer

    Kann bei PELI ONE eigentlich nur an der Zulieferung liegen! Vermutlich dient der Stream als Quelle. Die restlichen Programme über DAB+ in HH klingen brauchbar. Heute war das aber ein unsägliches Pumpen, wie es oftmals bei zu starker, oder auch doppelter Komprimierung vorkommt. :(
    Was sagen denn die Macher von PELI ONE? So wird das nix in Hamburg, wenn beim Zapping der qualitative Unterschied deutlich spürbar ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juni 2018
  4. wachsjoe

    wachsjoe Benutzer

    In Hamburg testen wir derzeit, daher der Hinweiß mit dem Testprogramm. In Berlin waren wir kurzfristig gezwungen uns neue Räume zu suchen, die sind gefunden. Das Klo ist fertig, weiße Farbe kommt gerade an die Wand. Jetzt wird noch frische Technik installiert und dann kommt der Klang hoffentlich besser.
     
    netterchef gefällt das.
  5. netterchef

    netterchef Benutzer

    @wachsjoe
    Sehr gut. :) Und mehr Mut bei frischen Urban Sounds aus Deutschland! Es gibt viele gute Bands in Deutschland, gerade auch in Hamburg, die auf eine entsprechende Plattform gewartet haben. Eine coole Newcomer Show mit Black Music "Heimatklängen" fehlt im Markt. :) BG....netterchef
     
  6. Fan Gab Radio

    Fan Gab Radio Benutzer

    Auch pure fm führt meines Wissens sein Signal per Livestream auf die Muxe zu. Und es klingt dennoch ordentlich. Daran muss es also nicht unbedingt liegen. Vielleicht eher nicht DAB-konformes Soundprocessing. Wie hört es sich denn über den Livestream an?
     
  7. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    Hi Gemeinde,

    in Sachen meiner Show ziehe ich mir den Schuh an. Jede Station arbeitet anders und so ist meine erste Show in die Pump-Falle gelaufen. Das ist heute (16.06.) nicht mehr passiert.
    Lasst Jörg erst mal die neue Technik installieren, dann klingt das auch.

    Ich verspreche Euch, wir werden Euch grooven. Mit dem best möglichen Sound.

    Aller Anfang ist schwer. Also habt etwas Nachsicht bitte. Es wird schon werden!

    "Wie hört es sich denn über den Livestream an?"
    Der klingt bei mir perfekt!

    Euer Retro Mike Schneider
    Immer am Samstag, 10 - 14 Uhr bei PELI ONE...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2018 um 13:32 Uhr
    c120 gefällt das.
  8. Fan Gab Radio

    Fan Gab Radio Benutzer

    Aber auch hier gibt es Grenzen. Euch stehen ja nur 72kbps zur Verfügung. Am besten wäre es ihr würdet euch am Sound Processing der Rock Antenne, egoFM, ENERGY orientieren. Die klingen so gut wie clean. Urban Music in diesem Sound wäre dann einfach nur WOW.
     
  9. netterchef

    netterchef Benutzer

    Jo, es war Deine Show und über DAB+ ein wirklich unerträgliches Pumpen.
    Heute habe ich nicht gehört! Erster Eindruck und so.....

    Vor einer regulären Show hättet Ihr das mal lieber in der Nacht getestet und den angestrebten DAB+ Verbreitungsweg auch selber hören können. :(

    Wünsche Euch viel Erfolg und ein paar Profis zur Unterstützung.
     
  10. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Der Klangfaktor bei DAB hängt nicht nur am Soundprozessing. Ausschlaggebens sind: Quellmaterial (wenn das schon niederbittiges MP3 ist hat man schon verloren), Soundprozessing, Audiozuführung (wenn auch hier schon wieder datenreduziert wird hat man nochmal verloren) und letztendlich der Quellencodierer am DAB Multiplex (hier gibts massive Unterschiede). Ich kenne Zuführungen da wird vom Anfang der Kette bis zum Ende 4 mal transcodiert. Wundern darf man sich dann nicht....
     
  11. Tweety

    Tweety Benutzer

    Das erklärt natürlich einiges. :D;)
     
    Handydoctor gefällt das.

Diese Seite empfehlen