DAB in Bayern


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

mal ein paar Fragen zu DAB in Bayern:

-ist zur Gründung eines Senders eine Ausschreibung der BLM (wie bei UKW)
erforderlich oder wird dies hier anders gelöst?

-Wie hoch sind derzeit die Förderungen durch die BLM, bzw. wie
hoch sind die Senderkosten in etwa?

-Wie viele Endgeräte gibt es statistisch gesehen?

Eventuell hat ja jemand von euch etwas Ahnung von der Materie.

Danke schonmal!

--
andy
 
#2
AW: DAB in Bayern

1. Ja, aber es wird derzeit nichts ausgeschrieben.

2. Bis auf Weiteres werden für die L-Band-Sender die Kosten übernommen. K12 weiß ich nicht.

3. Dürften in ganz Bayern ca. 1000-5000 sein.

Die Wahrscheinlichkeit zur Realisierung eines Projektes dürfte Limes -> 0 sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben