DAB+ in Straßenbahn gestört


#1
DAB+ in der Karlsruher Tramm

In der Straßenbahn in Karlsruhe ist zu 90% kein DAB+ Empfang möglich. Nicht wegen schlechtem Empfang, sondern durch irgendwelche Störungen. In der alten Linie 5 die bis vor kurzen noch von Rintheim zum Rheinhafen gefahren ist (Holzklasse wegen den schönen Holzsitzen) war es kein Problem. UKW Empfang ist ohne Problem vorhanden.
Warum ist DAB so empfindlich?
 
#6
Geht bei mir im Auto auch sofort aus wenn ich den Rückwärtsgang einlege -> LED Leuchtmittel im Rückfahrscheinwerfer. Die durch LED ersetzen 20W Halogenspots in der Deckenbeleuchtung in der Wohnung setzen auch jedes DAB+-Gerät mit Stabantenne ausser Gefecht.
 
#7
Das ist der gepulste Gleichstrom, der da Stress macht. So "dimmt" man ja LED Leuchtmittel, und deshalb flackern viele bei niedriger Dimmstufe.
Der Drehstromantrieb funktioniert ganz ähnlich. Es gibt einige E-Triebwagen und Lokomotiven, die beim Anfahren regelrechte Melodien erzeugen.
 
#9
Geht bei mir im Auto auch sofort aus wenn ich den Rückwärtsgang einlege -> LED Leuchtmittel im Rückfahrscheinwerfer. Die durch LED ersetzen 20W Halogenspots in der Deckenbeleuchtung in der Wohnung setzen auch jedes DAB+-Gerät mit Stabantenne ausser Gefecht.
Haben die Leuchtmittel ein CE Zeichen? Wenn ja (Wovon auszugehen ist, wenn die in Europa verkauft werden), würde ich mal den Hersteller mit dem Problem konfrontieren und ggf. der Bundesnetzagentur melden oder wenigstens mal Nachfragen. Normalerweise reagieren die sehr Empfindlich gegen solche Normverstöße. Soltest Du die Leuchtmittel selber aus China importiert haben, würde ich sie schnellstens entsorgen und ordentliche kaufen, bevor ein Nachbar die Meldung bei der Bundes Netzagentur macht.
 
#10
würde ich mal den Hersteller mit dem Problem konfrontieren
Vorhersehbare Reaktion des Herstellers: "So ein Problem ist uns nicht bekannt. Da sind Sie der Allererste. Bedauerlicher Einzelfall. Nicht immer diese billigen Chinaradios kaufen."

bevor ein Nachbar die Meldung bei der Bundes Netzagentur macht.
Und die kommen dann morgens um 5 Uhr mit dem CE-Zeichen-Sondereinsatzkommando und kontrollieren deine Nachttischlampe und Kellerleuchte! Also Obacht.
 
#11
Vorhersehbare Reaktion des Herstellers: "So ein Problem ist uns nicht bekannt. Da sind Sie der Allererste. Bedauerlicher Einzelfall. Nicht immer diese billigen Chinaradios kaufen."
Es trauen sich leider viel zu wenige Kunden, das gelten Garantierecht für sich zu nutzen. Man lebt dann lieber mit dem mangelhaften Produkt, was ich absolut nicht verstehen kann.

Und die kommen dann morgens um 5 Uhr mit dem CE-Zeichen-Sondereinsatzkommando und kontrollieren deine Nachttischlampe und Kellerleuchte! Also Obacht.
Spätestens wenn sich ein Amateurfunker beschwert, nehmen die das äußerst ernst und dann kontrollieren die tatsächlich die Nachttischlampe. Immerhin arbeiten die offensichtlich Leistungsorientiert und es ist nicht damit zu rechnen das Bußgelder verhängt werden.
Darüber habe ich schon einige Berichte gelesen, sowohl Powerline Netzwerk als auch LED Lampen fallen da regelmäßig auf und werden tatsächlich auch außer Betrieb genommen.
 
#12
...wenn die fernöstlichen LED-Selbstimporte nicht schon beim Zoll herausgefischt und vernichtet werden, was ob gefälschter CE-Zulassung und teilweise haarsträubender Fertigungsqualität auch gut so ist.

Wenn ganze Wohnblocks oder Stadtviertel den marodierenden HF-Schmutz emittieren, ist beim digitalen Empfang nicht mehr viel zu holen.
 
Oben