Das richtige Headset?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Bin auf der Suche nach einem guten und preiswerten Headset. Brauch es für den Einsatz im Radio - wo sonst :)

Arbeite im Sender mit dem beyerdynamic dt 297 und habe damit gute Erfahrungen gemacht aber 219 Euro find ich etwas übetrieben. Frage in die Runde: Lohnt sich der private Kauf des dt 297 oder empfehlt ihr ein anderes womöglich besseres Headset?!

Danke im vorraus
 
#2
AW: Das richtige Headset ?

Hallo power_eastside!

Ich würde Dir in jedem Fall ein besseres Headset empfehlen! Nämlich das HD 25-1 von Sennheiser, was besseres gibt es wohl nicht (ist jedenfalls meine Meinung). Der Sitz des Kopfhörers ist wesentlich angenehmer und auch sicherer (man könnte it dem Kopf nach unter unter der Decke hängen...das teil sitzt wie ne eins... :p ). Der Klang des Mikos ist besser, das Mikrophon ist beidseitig zu tragen (beim Beyer muss man dazu erst eine Schraube lösen).
Nachteil beim Beyer ist meiner Meinung nach auch der Schwanenhals, der über Kurz oder Lang ausleiert und das Mikro dann immer in Richtung Schulter wandert... :mad: .
Nur hat die sache einen Haken: das Sennheiser kostet über 400€ (ohne Stecker/Phantomspeiseadapter), ingesamt muss man mit mindestens 500€ rechen!
Aber das ist eine Investition, die sich bezahltmacht, wenn man ein gutes Headset haben will. Nach meiner Erfahrung ist das Teil unkapputtbar. Ich habe mien ältestes seit über 6 Jahren und was es in der Zeit schon alles aushalten musste sage ich besser nicht...
Auf der anderen Seite kenne ich kein günstigeres Headset als das DT219... zumindest keines, das was taugt...
Auch eine Option: ebay...
 
#3
AW: Das richtige Headset?

Hi!

Ich klinke mich einfach mal eben hier ein, suche nämlich auch ein preiswertes Headset und möchte keinen eigenen Thread aufmachen. Preisgrenze wäre bei mir (da Schüler) allerdings bei ungefähr 50 Euro. :( Falls jemand hier ein gutes Lowcost-Headset :D hat würde ich mich über ne Empfehlung freuen.

Danke schonmal
_Garfield_
 
#5
AW: Das richtige Headset?

Ich weiß, dass ich nicht erwarten kann, dass es wie ein Sennheiser klingt. Aber ich habe nun mal nicht mehr Geld zur Verfügung und möchte dafür das bestmögliche. Bei einem 48 kbit MP3-Pro Stream ist die Qualität sowieso nicht so berauschend. Aber wenn das Mikro vom Headset etwa die Qualität des Sony F-V420 hätte wäre ich schon zufrieden. :)
 
#7
AW: Das richtige Headset?

So die deutsche Bezeichnung. Aber im allgemeinen Jargon heisst es Headset, auf Englisch sowieso.

Hier ein Zitat von der Sennheiser HP:

"Das Headset HME 25-1 mit dynamischen, geschlossenen Hörersystemen..."

Auch Beyerdynamic nennt die Dinger so...
Und das wir hier nicht von diesen (zu oft unnötig eingesetzten (TV) ) "Kopfbügelmikrofonen" sprechen, versteht sich wohl von selbst...
 
#8
AW: Das richtige Headset?

Ich finde die 219 Euro für das Beyer-Headset keineswegs übertrieben, es ist für die gelieferte Qualität sogar ausgesprochen gut. Habe selbst diverse beyer-headsets in Betrieb und bin ausgesprochen zufrieden. Auch der beyer-Service ist erstklassig. Hatte mal eine AKG SAC 2000 zur Probe, das war die Katastrophe: Total mieser Hörer und Micro rauschte wie verrückt. Bei ebay kriegt man die headsets ab und zu ganz günstig.
 
#10
AW: Das richtige Headset?

an HectorPascal

Dann geh mal in ein Fachgeschäft und frag nach einem Headset, dann bekommst Du eher etwas für einen Musiker auf der Bühne. Auf der Sennheiser Internetseite wird übrigens in den Beschreibungen auch von Hör/Sprechgarnituren gesprochen. Zumindestens kenne ich nur solche, die bei Radiosendern zur Anwendung kommen. Ob es im englischen Sprachraum so bezeichnet wird, halte ich für den deutschen Sprachraum, bzw. einem deutschsprachigen Forum für eher unwichtig. Ich finde sowieso, daß vielzuviel "verenglischt" wird. Ein Radiotechniker wird immer von Hör/Srechgarnituren spechen, eine Laie von Headsets, genauso ist das mit Wind- und Popschutz für ein Mikro.

Sorry ist nicht persönlich gemeint, aber in einem Radioforum für Radiotechnik sollte man schon ein gewisses technisches Verständnis mitbringen.
 
#15
AW: Das richtige Headset?

Mein Einwurf "Nahbesprechungsshutz" bezog sich in diesem Fall direkt auf die Thematik Headset bzw. Hör-Sprechgarnituren. Und so nennt Sennheiser nunmal diesen "Schaumstoffüberzieher" beim HME 25-1. Sonst ist mir dieses Wort tatsächlich auch noch nicht untergekommen.

So, ich hoffe nun, dass diese allgemeine Klugscheisserei (an der ich wesentlich beteiligt war, geb' ich ja zu :rolleyes: ) zu diesem Thema nun durch ist.
Hat jemand noch was sachliches zum eigentlichen Thema beizutragen?

Ich könnte noch erwähnen, wo ja schon der Service von Beyerdynamic gelobt wurde, dass ich mit dem von Sennheiser auch sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Ich hatte kürzlich einen Defekt an einem meiner HME 25-1 festgestellt. Da es bei mir eine ganze Zeit auf "Halde" lag, konnte ich nicht mehr mit irgendwelchen Garantie- bzw. Gewährleistungen rechnen. Erschwerend kam hinzu, dass man bei Sennheiser diesen Defekt anscheinend nicht gefunden hat. Ich konnte die Reparaturabteilung jedoch davon überzeugen, dass er da war (sonst hätte ich es ja wohl auch kaum nach Wedemark geschickt...).
Keine 2 Wochen später bekam ich es zurück, nachdem man das Mirkofon ausgetauscht hatte, nun funktionierte es wieder perfekt. Aber der Knüller: Ich habe nichts dafür gezahlt, da man es auf Kulanz repariert hat! Das hat mich schon beeindruckt, zumal der Tausch dieses Bauteils fast teurer ist, als ein neues zu kaufen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben