Der Bundesliga-Stammtisch


Auf jeden Fall erhöht die derzeitige Leverkusener Performance nochmal den Druck auf Dortmund, wieder "darf" man am nächsten Wochenende nach den Bayern ran und empfängt zuhause seinen einst und nun auch in Leverkusen furios gestarteten Trainer, wenn man danach nicht die Tabellenführung abgegeben haben will, muss heute ein Dreier her!

Was haben wir vergessen? Den neuen ältesten Torschützen Pizzaro der sich wohl nun noch selbst etwas jagen wird können und wieder mal ligenübergreifend fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, mit und ohne Videobeweis :rolleyes::wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
Der BVB kann ohne Reus anscheinend nicht mehr gewinnen. Auch nicht beim Tabellenletzten. Gladbach hat jetzt 2 Heimspiele hintereinander. Gegen Wolfsburg und BAYERN. Gewinnen sie beide, ist die rheinische Borussia noch dabei. Ansonsten bleibt es beim Zweikampf um die Schale. Momentan läuft mal wieder alles für Bayern, aber daran sind die Borussen selbst Schuld. Am Tabellenende bleibt alles beim alten. Während Stuttgart und Augsburg etwas unglücklich verloren haben, hat 96 erneut versagt. Die sind nicht bundesligatauglich. Bei Nürnberg muss man nach dem Trainerwechsel die weitere Entwicklung abwarten. Aber es wird verdammt schwer. Der Nürnberger Angriff ist unglaublich harmlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, das wird wohl wieder ein Schneckenrennen im Keller, erinnert immer mehr an 2013/14, damals hätte Stuttgart auch mit 28 Punkten statt der geholten 32 die Klasse gehalten, mit 26 Punkten fehlte dem Club ein Zähler zu Platz 16, die 2 wissen also genau, dass man auch mit völlig miserabler Ausbeute reelle Chancen auf den Klassenerhalt hat, spricht auch mal wieder für die "Qualität" der Bundesliga :rolleyes:

Das Spiel in Gladbach wird wohl die (vorerst) letzte echte Herausforderung für die Bayern, im Zusammenspiel mit dem nächsten Wochenende können da schon die Weichen für den Wechsel an der Spitze gestellt werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich versteh auch nicht, was mit Dortmund los ist. Mittlerweile hat sich das zu einer veritablen Krise ausgeweitet. Die Meisterschaft zerbröselt denen zwischen den Händen im Moment. Auch wenn Nürnberg es ganz gut verteidigt hat und Dortmund sicherlich auch ein bisschen Glück fehlte, aber beim Tabellenletzten MUSST du einfach gewinnen, wenn man Meister werden will. Jetzt gegen starke Leverkusener zuhause. Da bin ich mal gespannt. Sicherlich wird man dort mal wieder richtig gefordert. Das wird interessant, wer da am Ende die Oberhand behält. Riecht förmlich wieder nach einem Unentschieden. Die Bayern haben mit der Hertha aber sicherlich auch keinen Punktelieferant vor der Brust. Auch das wird vermutlich ne enge Kiste werden. Lachender Dritter könnte Gladbach sein, aber Wolfsburg sollte man auch nicht unterschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da schau mal einer guck, die Bayern. Ich hätte einen hohen Betrag darauf verwettet, dass man in Liverpool verliert. Bisher hat man in 2019 in jedem Spiel Gegentore kassiert und jetzt kann man sich bei den extrem heimstarken Liverpoolern ein Unentschieden ermauern. Taktisch eine reife Leistung. Jetzt haben die BAyern sogar noch Chancen aufs Weiterkommen. Lt. Statistik ist LP ja auswärts deutlich schwächer als zuhause. Allerdings muss Bayern dann auch mehr fürs Spiel tun und dann sind sie hinten anfälliger bei der überalterten Abwehr. Wird wohl auch ne enge Kiste im Rückspiel. Mal sehen was heute abend passiert. Schalke ist auch krasser Außenseiter, aber genau darin kann auch eine Chance liegen. Keiner erwartet von Schalke was heute abend. Somit haben den Druck die anderen.
 
Überalterte Abwehr? Gestern haben gespielt Kimmich (24), Süle (23), Hummels (30), Alaba (26). Sehr alt.....Das Mittelfeld ist mit Robben und Ribery in die Jahre gekommen. Aber Coman und Gnabry sind ja bereits dabei, die Rollen zu übernehmen. Schalke wird Mauern, nach vorne geht wie immer nichts und spätestens im Rückspiel ist in der CL Feierabend. Und hoffentlich auch für Tedesco. Seine Phrasen nerven, genauso sein ständiges Gejammer über die Schiedsrichter. Eine Trainer ohne Lösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Überalterte Abwehr? Gestern haben gespielt Kimmich (24), Süle (23), Hummels (30), Alaba (26). Sehr alt
Na ja, Neuer (32), Hummels, Boateng, Martinez (30), Rafinha (33). Gestern hat es ja auch ganz gut geklappt, In der Liga leider so gar nicht. In diesem Jahr immerhin schon 12 Gegentore. Spricht jetzt nicht gerade für die Abwehr, die sonst immer das Prunkstück war. Aber gestern hat es ja mal gut geklappt.
 
Na, das war doch mal ein netter CL Abend gestern. Ein Spiel an das man noch lange denken wird. Schalke sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Führung bis kurz vor Schluss und mit einem Mann mehr. Dann der ganz große Auftritt von Sane. Gerade eingewechselt und der Junge ist ja sowas von eiskalt. Schnappt sich den Freistoss und hämmert das Ding sowas von unhaltbar ins Tor, dass Ronaldo und Messi vor Neid blass werden. Die Schalker werden sich jetzt noch in den A..... beissen, dass sie den abgegeben haben. Kurz vor Schluss dann sogar noch das Siegtor. Jetzt musste auch Schalke lernen, dass in der CL ein anderes Niveau gespielt wird, als in der Bundesliga. Kleinste Fehler werden hier gnadenlos bestraft. Was hier gegen Freiburg oder Düsseldorf noch gutgeht, endet in der Königsklasse dann in einem Debakel. Das Spiel gestern musst man nicht verlieren. Die Tore zum 0:1 und 2:3 waren absolute Geschenke, weil man in der Abwehrleistung viel zu naiv war. Jetzt wirds im Rückspiel ganz schwer. Man muss 2:0 gewinnen, aber wie soll das gehen, wenn man vorne so harmlos ist? Man hatte in der 2. HZ keine einzige echte Tormöglichkeit und das in Überzahl. Wird ne schwere Nummer, aber bestimmt interessant., wenns wieder so ein Spektakel wie gestern gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Videobeweis funktioniert ja wunderbar in der CL. Ein Monitor, der kaputt ist...Königlich. Und Fährmann hat sich wohl gestern an Tedesco gerächt. Der erste Treffer ging auf seine Kappe und beim 2:3...naja...früher hätte er so ein Ball auch einmal gehalten. Immerhin, so kann Tedesco seinen Kapitân ohne schlechtem Gewissen wieder auf die Bank verbannen.
 
Der Videobeweis funktioniert ja wunderbar in der CL. Ein Monitor, der kaputt ist...Königlich.
Na, ja eine technische Panne kann immer mal passieren. Dafür waren aber beide Elfer-Entscheidungen korrekt, auch wenn es elend lang gedauert hat, bis man sich darüber klar war. Bei 0:1 hätte ich allerdings das Tor nicht gegeben, da vorher ein klares Foulspiel vorlag, aber nun gut das ist dann eine Ermessungsentscheidung, die hier sehr großzügig ausgelegt wurde. Wenn dann muss der Video-Schiri dann auch direkt eingreifen. Das Spiel lief ja schon weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Versteh ich auch nicht, wieso Leverkusen jetzt raus ist. Das war wirklich dumm, nach dem guten Hinspielergebnis. Frankfurt hat es deutlich besser gemacht und darf weiter träumen. Allerdings war das Spiel gestern doch deutlich enger, als es das Ergebnis aussagt. Bin mal gespannt, wen man jetzt zugelost bekommt. Mit den bisher gezeigten Leistungen in der EL muss man vor niemandem Angst haben. Außerdem hat man keinen Druck, weil wohl die wenigsten denen überhaupt das Viertelfinale zugetraut hätten. Alles was jetzt noch kommt ist eh schon Zugabe. Jedenfalls sind die FRankfurter scharf auf internationalen Fußball, was die Zuschauerzahl und die Stimmung im Stadion gestern ja schön gezeigt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Italienische Mannschaften sind immer unangenehm, aber es hätte schlimmer kommen können. Sind ja noch ein paar richtige Schwergewichte im Wettbewerb. Ist sicherlich ne schwere Aufgabe, aber nicht unlösbar. Ich freu mich drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mailand wird nicht einfach, ist aber machbar. Da die Eintracht die einzige noch verbliebene deutsche Mannschaft in der Euro-League ist, wäre es schon wichtig, weiter zu kommen. Das sage ich nicht nur als Eintracht-Fan.
In der Champions-League sieht es ja auch noch so doll aus, Dortmund fast chancenlos, auch für Schalke kaum noch was drin und auch die Bayern sind noch nicht durch.
 
Gladbach ist nach der zweiten 0:3 Heimpleite in Folge endgültig raus aus dem Titelrennen. Selbst die CL ist noch nicht sicher. Bayern mit einem glanzlosen 1:0 Sieg gegen Berlin. Aber auch solche Spiele müssen halt gewonnen werden. Jetzt steht Dortmund morgen gegen Leverkusen schon unter Druck.

Königsblau mit dem 0:3 Debakel beim FSV Mainz, Heidels Ex-Verein. Der hat jetzt keine Lust mehr "Auf Schalke", Rücktritt spätestens am Saisonende. Mal sehen, ob Tedesco auch freiwillig geht oder Tönnies ihn entlassen muss.

Freiburg jetzt wie Düsseldorf so gut wie gesichert. Bei Augsburg droht nun auch eine Trainerdiskussion. Was die Vereine ab Schalke seit Wochen abliefern, ist doch ziemlich miserabel. Okay, Stuttgart jetzt mal mit zwei vernünftigen Spielen am Stück, aber jeweils nur Unentschieden. Und davor war es lange auch schlimm. Eigentlich hätten die letzten fünf Vereine alle den Abstieg verdient. Schalke gibt über 100 Millionen aus und Düsseldorf mit dem geringsten Etat steht trotzdem besser da. Und die Spielen ja erst noch....
 
... Schalke gibt über 100 Millionen aus und Düsseldorf mit dem geringsten Etat steht trotzdem besser da. Und die Spielen ja erst noch....
... und haben gewonnen. Nun, für die "Cubberer" war es das dann wohl. Und Schalke muss aufpassen, dass man nicht nach "Zweitbester" dieses Mal "Zweitschlechtester" wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
17 Spiele am Stück nicht gewonnen, trotzdem besteht noch mehr als ein Funke Hoffnung auf die Rettung, mit einem Funkel an Bord wiederum sollte diese für die Fortuna nur noch Formsache sein, auch die Breisgauer mit einem enorm wichtigen Befreiungsschlag :thumbsup:

Der Club, 96 oder der VfB, alle verdienen sie (neben Schalke ;)) den Abstieg und wenn nichts mehr schiefgeht gehen die Schwergewichte HSV und Effzeh (heute ja noch knapp berappelt, erneut taf Rückkehrer Modeste) im Gegenzug hoch, der 16. darf sich dann gern von Paderborn, Kiel oder Heidenheim überrumpeln lassen, Union würde wahrscheinlich wenns drauf ankommt wieder versagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben