Der Bundesliga-Stammtisch


Eisern Union steigt auf, Stuttgart ist abgestiegen!!! :cool:
Damit bekommt auch der VFB seine (erneut) verdiente Quittung für verfehlte Personalpolitik, genauso wie der HSV, der es auch seit Jahren nicht gebacken bekommt. Dieses Jahr ist der HSV nicht aufgestiegen, eine weitere Demütigung für den HSV.

Nächstes Jahr sehen wir dann HSV - VfB in Liga 2. Also Not gegen Elend, nur eine Klasse tiefer....:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Und neben Stuttgart kommen noch Hannover, Nürnberg, Bochum und der KSC dazu....könnte interessant werden. Es dürfen aber nur max. drei Mannschaften aufsteigen. Vermutlich wird wieder eine Überraschungsmannschaft dabei sein. Da wird der ein oder andere Traditionsverein erneut auf der Strecke bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 2.Liga beherbergt immer mehr namhafte Vereine und selbsternannte Aufstiegskandidaten obendrein, wird sicher wieder ne sehr spannende Spielzeit.
Schafft man die Leistung aus der zu Ende gegangenen Rückrunde in beiden Saisonhälften, kommt jene Überraschung wieder aus OWL ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Zuschauerschnitt wird in der 2. Liga mit Stuttgart, Nürnberg und Hannover kräftig steigen, in der Bundesliga mit Paderborn (Kapazität 15.000) und Union Berlin (22.000) enorm sinken. Glückwunsch an Paderborn und Union Berlin!
 
Die Alte Försterei in Berlin wird brennen. Ein enges Stadion, wo die Bratwurst noch auf offener Flamme gegrillt wird. Dort wird sicherlich der eine oder andere etablierte Bundesligist sein blaues Wunder erleben. Die Stimmung dort ist jedenfalls besser als bei den meisten Hertha-Heimspielen in einem halb gefüllten Olympiastadion. Das Olympiastadion ist eigentlich nur voll, wenn ein Topverein zu Gast ist. Oder wenn Pokalfinale ist. Aber damit hat die Hertha ja sowieso nichts zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tja, da war wohl so mancher nach dem Hinspiel etwas zu erwartungsvoll, aber hier in Ostwestfalen kennt man das Ganze ja in noch dramatischer, ich sag nur Darmstadt-Bielefeld damals, das Hinspiel in Darmstadt endete 3:1 für die Arminia, der Rest ist bekannt und fast schon legendär...

Aber schon ganz gerecht, dass wie in Stuttgart auch hier viele Trainerwechsel am Ende doch nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben.
 
Das war nur gerecht, nachdem Ramos denen im letzten Jahr den Titel gestohlen hat. Rückblickend muss man auch sagen, dass Liverpool den besten Fußball gespielt hat. Die Bayern können sich immerhin damit trösten, dass man gegen die beste Mannschaft Europas rausgeflogen ist.
 
Also Ter Stegen ist für mich die klare Nr. 2 hinter Neuer. Ulreich mag ein akzeptabler Torwart sein, aber fürs Nationalteam hat er sicherlich nicht die Klasse. Muss man mal sehen, was das gibt, aber Löw geht damit ein großes Risiko. Ach nee, der ist ja aufgrund einer "Sportverletzung" :wow: gar nicht verfügbar. Was mich auch wundert ist, das man das Trainingslager jetzt in Venlo durchführt. Ist es schon soweit gekommen, dass wir jetzt nach Holland ausweichen müssen? :eek:
 
Für Lettland und Weißrussland sollte der Zeugwart oder der Busfahrer an der Seitenlinie reichen - wenn Spieler mit Arsch in der Hose auf dem Platz stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nübel, Trapp, Leno....von mir aus auch Schwolow...Die haben alle durchgehend gespielt und gut gehalten. Im Gegensatz zu Ulreich. Der ist bei Bayern nur die Nummer 2 und heizt die Bank auf. Aber bei diesem Bundestrainer wundert mich nichts mehr. Ob der Gegner Weißrussland, Lettland oder Buxtehude heißt, spielt dabei übrigens keine Rolle. Es gilt das Leistungsprinzip.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben