Der Bundesliga-Stammtisch


Muss es ein Witz sein?
Es war lediglich ein Versuch, die seltsamen Formschwankungen des HSV zu erklären. Falls das Bild irgendwie missglückt, ehrverletzend, diskriminierend oder sonstwie unkorrekt war, bitte ich um Entschuldigung und gelobe, es nicht wieder zu verwenden und mich nächstes mal dreimal zu besinnen, bevor ich wieder so etwas schreibe.
 
4000 Leute sind für mich immer noch Geisterspiele. Das wären in Dortmund gerade mal 5 % Stadionauslastung. Was soll das bringen? Ok das Halbzeitbier wäre kurzfristig zu bekommen.😉
 
4000 wären selbst in Paderborn nicht mal 30% und auch die zu erreichen könnte nach dem nunmehr sehr wahrscheinlichen Abstieg schon schwer werden ;)

Also ein Stadion so weit zu füllen, dass alle ordentlich Abstand halten können (es wird ja auch gesungen, da überträgt es sich bekanntlich sehr gut), sollte das kleinste Problem sein, die An-und Abreise dürfte das kritische sein.

Oder will man nur noch einheimische Fans die zu Fuß, per Fahrrad oder Auto zum Stadion gelangen reinlassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Eintracht Frankfurt nach dem Sieg in Bremen wohl vor der Rettung, vor allem, wenn man morgen gegen Mainz nachlegt. Darauf hoffen dann auch die Bremer, die dann durch einen Sieg gegen Wolfsburg mit Mainz gleich ziehen könnten.
Auf jeden Fall bleibt es im Keller spannend, Ab Augsburg sind alle noch gefährdet (und wenn Schalke nicht eine so gute Hinrunde gespielt hätte, wären die auch noch "mittendrin" statt "nur dabei").
 
Zuletzt bearbeitet:
Die große Punktedifferenz zwischen Platz 5 und 6 ist, fast unabhängig vom Wolfsburger Ergebnis heute, schon extrem, gabs so zwischen 2 Rängen zu dem Zeitpunkt sicher auch noch nicht, Bayerns astronomische Vorsprünge natürlich mal außen vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tja, alles nur Mittelmaß hinter Platz 5. Daher eigentlich schon sehr bitter für den fünften, nicht CL spielen zu dürfen, bei diesem Vorsprung auf Rang 6.

Zum Abstiegskampf: Union und Augsburg haben es heute verpasst, sich mit einem Sieg abzusetzen. Für beide war mehr drin. Trotzdem werden sie im schlimmsten Fall in die Relegation müssen. An einen direkten Abstieg glaube ich nicht mehr, da die Offensive von Werder Bremen einfach nicht Bundesligatauglich ist. Gegen Freiburg und Schalke (jeweils 1:0) hat es gerade so gereicht, in den letzten drei Spielen (0:0 gegen Gladbach, 0:3 gegen Frankfurt und jetzt das 0:1 gegen Wolfsburg) war wieder nur Flaute. Immerhin ist Kohlfeldt realistisch und hackt nach der abermaligen Niederlage gegen VW Platz 15 indirekt ab.

So sehe ich das auch. Für Werder geht es nur noch um Platz 16. Sie haben drei Punkte Rückstand und das deutlich schlechtere Torverhältnis gegenüber Fortuna. Düsseldorf verteidigt diesen Platz oder rettet sich im besten Fall direkt. Dafür müsste dann Union, Augsburg oder (hoffentlich) Mainz in die Relegation.

Ja, ich weiß. Fußball ist kein Wunschkonzert. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Es kommt jetzt ganz auf das Duell in Paderborn an nächstes Wochenende, gewinnt Werder das (wovon ich mal ausgehe, beim SC ist die Luft auch raus) ist die Relegation realistisch, läufts umgekehrt kann man wohl den Sarg (nicht den Sack) zumachen, zumal dann noch die Bayern ins Weserstadion kommen, 2 so Tiefschläge wird man mental nicht verarbeiten können.

Alles bis zum Effzeh dürfte wohl gerettet sein, mehr als 6 Punkte wird die Fortuna bei dem Restprogramm (u.a. BVB und RB) nicht holen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube aber nicht, dass Paderborn trotz der aussichtslosen Lage die Punkte herschenkt. Da wird der Baumgart schon gegensteuern. Das der SC in Leipzig punktet - Überzahl hin oder her, hätte wohl niemand für möglich gehalten. Daher sehe ich einen Bremer Sieg nicht als selbstverständlich an. Schon gar nicht ohne eigene, erzielte Treffer. Mal schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur mit Unentschieden allein (und die sind für PB das höchste der Gefühle seit Januar, ähnlich wie bei Schalke) hält man aber nicht die Liga, das wissen beide und müssen entsprechend mehr riskieren, zumal Werder das ramponierte Torverhältnis quasi als zusätzlichen Punkt Rückstand mitnimmt.

Und wenns drauf ankam in den letzten Jahren waren sie dann da (so wie 2015/16), spannend wird es allemal und eine Relegation Werder-HSV wäre selbst ohne Fans echt geil ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Derzeit ist die Bundesliga ja fein raus. Dann in den meisten Ländern ja der Ball ruht, gucken derzeit deutlich mehr Leute im Ausland die Bundesliga als sonst. Das könnte am Ende doch zu einem Vorteil für die Bundesligaclubs werden, wenn mehr vielleicht bald dauerhaft mehr Fans im Ausland zusehen.
 
Ich glaube aber nicht, dass Paderborn trotz der aussichtslosen Lage die Punkte herschenkt. Da wird der Baumgart schon gegensteuern. Das der SC in Leipzig punktet - Überzahl hin oder her, hätte wohl niemand für möglich gehalten. Daher sehe ich einen Bremer Sieg nicht als selbstverständlich an. Schon gar nicht ohne eigene, erzielte Treffer. Mal schauen.
Jeder irrt sich mal ;) wobei auch ich es so deutlich nicht erwartet hätte. Seis drum, Paderborn hat längst im Fahrstuhl Platz genommen.

Union und ein möglicher Sieger morgen in Mainz wären dann auch praktisch durch.

Mal sehen welche Auswirkungen das kommende Fernduell zwischen Bremen und Düsseldorf (deren Namensgeberin heute Dortmund zur Seite stand) auf das Torverhältnis, auf das es womöglich ankommt, haben wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bremen mit einem dicken Ausrufezeichen, aber jetzt kommen die Bayern an die Weser, das wird brutal schwer. Aber für Düsseldorf wird es in Leipzig auch nicht leichter. Jedenfalls könnte am Ende tatsächlich ein Tor mehr oder weniger über Relegation oder Direktabstieg entscheiden. Und die Relegation Bremen gegen HSV ist noch immer möglich. Jedenfalls sieht es nach einem spannenden Finale aus, was den Abstieg betrifft.
 
Das Bremen so deutlich gewinnt, hätte ich tatsächlich nicht erwartet. Umso besser für Werder, dadurch ist die Tordifferenz gegenüber Düsseldorf nahezu ausgeglichen. Nach diesem Spieltag bleibt im Abstiegskampf festzuhalten, dass Augsburg mit großer Wahrscheinlichkeit und somit auch mein restlicher Sonntag gerettet ist. :D

In den verbleibenden drei Spielen kämpfen mit Mainz, Düsseldorf und Bremen drei Vereine um die Relegation bzw. direkte Rettung. Ehrlich gesagt, ist mir egal, wer direkt runter muss und Paderborn folgt. Mit Mainz, vor allem aber mit deren Trainer, kann ich persönlich am wenigsten etwas anfangen. Aber sie haben es natürlich noch immer selbst in der Hand.

Eine Relegation Bremen-HSV wäre natürlich ein genüsslicher Abschluss. Aber momentan steht Hamburg auf Platz 2. Und trotzdem traue ich es den Hamburgern auch zu, es noch komplett zu verspielen. :p

Ansonsten darf Schalke heute Abend gerne mal gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heidenheim 2. und die 2 großen Favoriten schauen dumm aus der Wäsche, kein allzu unwahrscheinliches Szenario, Paderborn lässt grüßen ;)

Und die notorischen Kellerkinder dürften sich über gleich 2 Außenseiter freuen, dass diese wiederum aber nicht alle chancenlos sind hat ja Union ziemlich eindrucksvoll bewiesen.

Paderborn nimmt immerhin den Rekord für gelbe Karten eines Spielers mit :wow:

Und Siege stehen bei Schalke doch auf dem Index :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade! Gladbach hätte den Punkt in München verdient gehabt. Die CL jetzt akut gefährdet. Leipzig ist nicht mehr einzuholen. Jetzt muss man gucken, dass man wenigstens Leverkusen noch abfängt. Dortmund hat mit dem glücklichen Sieg wohl die Vizemeisterschaft eingetütet. Schalke verpasst mal wieder die internationalen Plätze. Das dürfte die finanzielle Lage jetzt nicht unbedingt entspannen. Ob man mit Wagner noch weitermacht, darf auch bezweifelt werden. Die schlechteste Rückrunde seit Jahrzehnten. Schafft auch nicht jeder. Kann man nur froh sein, dass man in der Hinrunde so gut war. 7 Punkte weniger und man wäre schon wieder in akuter Abstiegsgefahr.

Abstieg ist auch das Stichwort. Es läuft auf einen Showdown zwischen Bremen und Düsseldorf hinaus. Derzeit kaum vorhersehbar, wer da am Ende die Relegation schafft. Auch Mainz muss noch zittern, kann aber darauf hoffen, dass Bremen und Düsseldorf noch ein schweres Restprogramm haben. Union wohl mit dem Klassenerhalt. Glückwunsch !!! Durfte man so auch nicht unbedingt erwarten. Wenns gut läuft kann man sogar die Hertha noch abfangen, Das wäre natürlich der Traum jedes "Eisernen" und noch das I-Tüpelchen. Vermutlich wird die Entscheidung über den Abstieg erst am letzten Spieltag fallen, vermute ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben