Der Bundesliga-Stammtisch


Mäuseturm

Benutzer
In Anlehnung an einen Mike Krüger Klassiker, "Mein Gott, Schalke". Die werden wohl nur ein Jahr in der zweiten Liga spielen, dann geht es direkt ab in die 3. Liga....
 

grün

Benutzer
Es wird auf Stefan Kuntz rauslaufen, wenn es net der Flick werden sollte.
Wenn Ihr wüsstet, wie sch... egal mir diese Nationalmannschaft ist, schon ewig (auch vor Corona) kein Spiel mehr geguckt! Völlig unwichtig!

Von den Fans hat sich dieser ganze Karnevalsverein, bestehend aus FIFA und UEFA eh schon längst verabschiedet!

Und da gehts bei mir nicht prinzipiell nicht gegen Nationalmannschaften, sondern speziell gegen die FIFA! Schaut Euch die Zustände im Katar mal an, dann wisst Ihr, was ich meine, genau deswegen sollte man Länderspiele (einschließlich irgendwelcher Turniere) als Fan prinzipiell boykottieren, denn nur der Fan sorgt letztendlich für Transparenz und für Einnahmen!
 
Zuletzt bearbeitet:

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Aber Spiele der Nationalmannschaft sind doch alle immer so schön bunt und queer. Regenbogen- statt Reichskriegsflagge. Spiele der Nationalmannschaft dürfen nicht boykottiert werden, auch wenn sie in Katar stattfinden. Gerade da müssen die bunten deutschen Fans Flagge zeigen, ansonsten haben die Herrscher dieses totalitären Wüstenstaates schon von vornherein gewonnen.

Weiiiiämmsiiiiäiiiiii statt Allahu akbar!
 

da_hooliii

Benutzer
Dies soll kein Witz sein, wie evtl. die beiden Zitate⁉️
Naja.. bei mir ist es im Freundeskreis so eine Art Running-Gag. Immer wenn irgendwo ein Trainerposten frei wird und wir dann darüber diskutieren wer der Nachfolger ist wird Peter Neururer als Name in den Raum geworfen - egal ob als Bundesligatrainer oder als Trainer bei Real Madrid, Barcelona etc. An sich halte ich aber auch einiges von dem Trainer und die große internationale Karriere ist ihm leider verwehrt geblieben und leider ist er auch schon viel zu lange ohne Trainertätigkeit.
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Diese Neururer-Sprüche als Trainer für Notzeiten sind doch so alt wie der Fußball selbst.

Zu Uwe Rapolder: Den habe ich ins Gespräch gebracht, weil dieser von einigen als der Elmar Hörig des Fußballs wahrgenommen wird, hahaha.
 

Maschi

Benutzer
"Vizekusen" hat seine Ergebniskrise wohl auch nur dank der Gladbacher unterbrochen, Bielefeld hat vor vielen Jahren schon mal einen (wichtigen) Sieg dort geholt, trotzdem hat mich das heute überrascht.

Genauso wie der am Ende doch etwas glückliche Punktgewinn der Eintracht bei RB, damit hat Leipzig die gute Ausgangsposition vor dem Spiel gegen die Bayern (mal wieder) verspielt, gewinnen diese das dann, ist die Meisterschaft an Ostern schon wieder so gut wie entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Alle schwächeln mal wieder, außer die Bayern. Dortmund konnte immerhin davon profitieren und hat sich wieder näher an die CL Plätze rangespielt. Frankfurt jetzt in Reichweite. Muss man mal abwarten wie schwer die Verletzung von Reus jetzt ist. War schon ein extrem übles Foul. Hätte sicherlich die Höchststrafe für Darida verdient. Auch wenn sicherlich Frust im Spiel war, aber das muss man sich besser unter Kontrolle haben. DAS geht mal gar nicht.
Unten mal wieder ein völlig anderes Bild. Plötzlich die Hertha mit Mainz punktgleich. Das Abstiegsgespenst geht jetzt auch ganz akut in der Hauptstadt rum. Schalke kann sich bei jetzt 11 Punkten auf den Relegationsplatz wohl kaum noch Hoffnungen machen. Jetzt kommt aber Gladbach und die bekommen derzeit ja auch nicht viel auf die Kette. Die müssen jetzt unter der Woche noch CL in Ungarn spielen, obwohl man gar keine Chancen aufs Weiterkommen mehr hat. City ist derzeit wohl mindestens 2 Nummern zu groß. In der Liga wird das auch nichts mehr. Die internationalen Plätze sind außer Reichweite und absteigen kann man auch nicht mehr. Also ist der Rest der Saison eh nur noch Schaulaufen für die wechselwilligen Spieler. Es wird ja wohl nächste Saison den großen Umbruch geben müssen. Da wird man ohne Zusatzeinnahmen Leistungsträger verkaufen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Mal was zum Thema Heimvorteil bei Geisterspielen:
 

Tweety

Benutzer
Jetzt sind die bei der UEFA komplett größenwahnsinnig geworden. Offenbar wird dort die Lage komplett falsch eingeschätzt oder man ignoriert die Gefahren bewusst. Vielleicht sollten die Verbände mal über einen Boykott nachdenken. Eine andere Sprache versteht man in Genf wohl nicht.:mad:

 

Mäuseturm

Benutzer
Die ganzen Länderturniere sind doch mittlerweile eine Farce. Um den Fußball geht es da doch schon lange nicht mehr, sondern nur noch darum seitens FIFA so viel Geld wie möglich zu scheffeln via Fernseheinnahmen, Werbung, Sponsoring, etc. Ich werde mir diese fragwürdige Veranstaltung jedenfalls nicht antun.
Und die WM nächstes Jahr in Katar, wo die FIFA buchstäblich über Leichen geht, schon mal gar nicht.
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Wer als Fußballfan die Kommerzialisierung des Fußballs und deren perverse Auswüchse ablehnt, der sollte zuerst mal sein Sky-, DAZN-, Magenta-, Jambawamba-usw. Abo kündigen. Erst dann wird was passieren, wenn das sehr viele machen, vorher nicht. Da kann man sich noch so über das Kameltreiberland Katar echauffieren...
 

Maschi

Benutzer
Die Motivation der Bayern könnte kaum größer sein, erst nochmal PSG wegräumen (wie im Finale 2020) und sich dann entweder mal wieder mit Pep oder aber dem deutschen Dauerrivalen Dortmund messen, wobei ich doch stark von ersterem ausgehe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei er den DFB eigentlich aus selbigen Gründen eine Absage erteilen könnte. :wow:


 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Mit diesem Sieg (eine Trendwende in einem Spiel das man gewinnen muss? Also bitte, lieber kicker-Ticker) dürfte Gladbach immerhin den Klassenerhalt eingetütet haben, zu dem man natürlich auch trotz der Niederlage heute Union Berlin im oft so verflixten 2. Jahr gratulieren kann.

Lewandowski wird wohl einen neuen Rekord aufstellen, 35 Tore nach 26 Spielen, selbst bei einer Quote von nur 1/Spiel dürfte er die 40 deutlich übertreffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
An den Klassenerhalt hätte ich auch bei einer Niederlage nicht gezweifelt. Für eine Trendwende muss nun aber ein weiterer Sieg gegen Freiburg hinterher. Geht das Spiel verloren, wird die Stimmung wieder so sein, wie vor der Partie gegen Absteiger Schalke. Trotzdem wird Eberl erleichtert sein, jetzt mit Rose erstmal weitermachen zu können. Denn der mögliche Interim steht gerade selbst in (negativen) Schlagzeilen:



Gisdol hat (vorerst) seinen Job gerettet, wie im Hinspiel war Dortmund so freundlich. Ansonsten mal schauen, was Hertha und Mainz morgen noch so machen. Am nächsten Spieltag wird sich zeigen, ob der Kampf um die Meisterschaft spannend bleibt. Dann trifft Leipzig auf Bayern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Das ist die Dortmunder Fanfreundschaft :rolleyes::rolleyes:

Man sollte sich nur mal langsam überlegen was man will, EL oder gar dieses neue Ding da drunter taugt doch sowieso nichts.
 

AgnesGerner

Gesperrter Benutzer
Sportdirektor Oliver Kreuzer vom KSC hat angeblich eine Nebelkerze gezündet, dass Gladbach an KSC-Trainer Eichner dran sei. Wenn das stimmen sollte und es zum Transfer käme, dann wäre der KSC auf einen Schlag schuldenfrei, hahahaha.
 

da_hooliii

Benutzer
Wer als Fußballfan die Kommerzialisierung des Fußballs und deren perverse Auswüchse ablehnt, der sollte zuerst mal sein Sky-, DAZN-, Magenta-, Jambawamba-usw. Abo kündigen.
Naja.. das ist ja keine neue Entwicklung. Für Live-Sport zu bezahlen gibt es bereits seit vielen Jahren. Neu ist vielleicht, dass man mehrere Dienste braucht um viele Sachen schauen zu können aber da sich auch schon mal mehrere Leute einen Account teilen kommt man am Ende trotzdem noch einigermaßen billig davon. Das Interesse am Fußball nimmt dadurch nicht ab.
 
Oben